Schlau geplant: Sparen bei der Hochzeit

. 2 minuten Lesedauer

Sparen bei der Hochzeit? Ja, das geht. Die Hochzeit kann für das Brautpaar eine ernsthafte finanzielle Belastung werden. An diesem besonderen Tag möchte man sich und seinen Gästen etwas gönnen! Mit einigen Tricks könnt Ihr an der ein oder anderen Ecke Geld sparen…

Trefft eine gute Vorauswahl

Natürlich soll für jeden Geschmack etwas dabei sein. Zumindest bei den Getränken müsst Ihr aber nicht die komplette Cocktailkarte auffahren. Sucht Euch zwei alkoholische und zwei alkoholfreie Drinks aus, deren Rezepte gut kombinierbar sind. Da es meistens zusätzlich Wein, Sekt und Bier sowie Softdrinks gibt, ist das mehr als genug! Spirituosen sind ein Kostenfaktor, den man oftmals unterschätzt.

Alles kann, nichts muss

Fühlt Euch nicht verpflichtet, eine teure Hochzeitstorte aufzufahren, wenn Ihr selbst gar keine Tortenliebhaber seid. Es gibt viele Alternativen, die weniger kostspielig und dabei einfach selbst zu machen sind. Habt Ihr schon etwas von dem Sweet Table Trend gehört? Das gilt natürlich auch für andere Dinge - man muss nicht jeden Brauch in die eigene Hochzeit einbauen...

Happy mit Häppchen

Ein Menü oder komplettes Buffet mit warmen Speisen und drei Gängen ist ein teures, wenn auch kulinarisch hochwertiges Vergnügen. Sicher wollt Ihr, dass Eure Gäste bei der Hochzeit nicht mit leerem Magen dastehen. Wenn Ihr ein knappes Budget habt, könnte die Lösung allerdings Fingerfood heißen. Richtet Eure Party nicht wie ein großes Abendessen aus, sondern macht eine Stehparty daraus.

Der Vorteil: Es kommt schneller Tanzlaune auf, weil niemand übersatt am Tisch versackt.

Die Location spricht für sich

Um Kosten für die Dekoration zu sparen, solltet Ihr eine Location wählen, die optisch schon zu Eurem Motto passt. Alte Herrenhäuser sind zum Beispiel meistens so beeindruckend, dass sie gar nicht mehr geschmückt werden müssen. Oder eine Hochzeit am Strand… Wusstet Ihr, dass es auch Standesämter gibt, die eine Toplocation sind?

A little help from my friends

In jeder Familie und in jedem Freundeskreis finden sich Menschen, die etwas besonders gut können, was Euch vielleicht bei der Hochzeit behilflich sein kann. Hast Du eine Schwester, die sensationelle Torten backen kann? Oder einen Freund, der einen großartigen Musikgeschmack hat? Es muss Euch nicht peinlich sein, Eure Lieben um Hilfe zu bitten. Zeigt Ihnen, dass Ihr sein/ihr Talent besonders schätzt und gerne zum Teil Eurer Hochzeit machen möchtet. Die meisten werden es sogar gerne machen.

DIY - Verliert nicht die Relation

Natürlich kann DIY manchmal eine sehr gute Möglichkeit sein, um Geld zu sparen. Aber nicht immer lohnt sich der Aufwand. Berechnet im Vorfeld die Materialkosten und vergleicht Angebote im Internet.

Ihr werdet überrascht sein, dass vor allem bei größeren Mengen die gekaufte Variante die günstigere sein kann. Es gibt auch viele Schnäppchen im Second Hand (siehe letzter Punkt). Außerdem spart Ihr Euch viel Zeit und noch mehr Nerven. Und die werdet Ihr während der Vorbereitungen auf jeden Fall gebrauchen.

Zeit ist Geld

Lasst Euch lieber ein bisschen mehr Zeit mit der Hochzeitsplanung. Ihr müsst nicht traditionell die Hochzeit innerhalb eines Jahres nach der Verlobung vom Zaun brechen. Wenn Ihr weitsichtig plant, könnt Ihr Euch gezielt Termine für Brautkleid-Sales heraussuchen.

Außerdem sind viele Dienstleistungen billiger, wenn man sie weit im Voraus bucht. Auch im Hochzeitsbusiness gibt es saisonale Unterschiede. War Euch bewusst, dass Locations an Samstagen oft teurer vermietet werden? Und dass gegen Ende des Sommers alles etwas günstiger wird?

Ihr braucht den Kram danach nie wieder - weg damit!

Alles, was Ihr für die Dekoration gekauft habt, könnt Ihr nach der Hochzeit wieder verkaufen. Gläser, Tischdecken etc. in so großen Mengen werdet Ihr garantiert nie wieder aus dem Keller holen und nochmal benutzen. Andere Brautpaare sind aber froh, wenn sie günstig an diese Dinge kommen können. Auch das Brautkleid ist eine Sache, von der sich wahrscheinlich die meisten Frauen nicht gerne trennen… es ist allerdings eine Überlegung wert.

SUCHST DU HOCHZEITSDIENSTLEISTER?

Jetzt finden!


Schlau geplant: Sparen bei der Hochzeit
Help us and share with love