WEDDYPLACE
A
Premiummappe mit Hochzeitspapeterie erhalten - Kostenlos und versandkostenfrei
Article Header Image

Eine Hochzeitsrede halten - Diese No Go's sind zu vermeiden

Es gibt auf jeder Hochzeit viele Gäste, die eine Hochzeitsrede halten möchten. Dem Brautpaar mit einer Rede ein besonderes Geschenk zu machen fühlt sich besonders gut an und außerdem kann man auch den Gästen den Abend versüßen. Leider gibt es jedoch immer wieder Hochzeitsreden die zu lang oder einfach nicht gut sind. Damit Ihr eine richtig gute Rede zur Hochzeit haltet und sowohl dem Brautpaar als auch den Gästen eine Freude macht, haben wir Euch viele Tipps und Regeln zusammengefasst.

Wer sollte eine Hochzeitsrede halten?

Grundsätzlich gilt erstmal: Im Prinzip kann jeder eine Rede halten. Ob Bräutigam, Braut, Bräutigam Vater, Brautvater, Trauzeuge oder Gast, alles ist möglich. Trotzdem solltet Ihr Euch überlegen, ob eine Rede von Euch auch wirklich nötig ist. Dass alle oben genannten Personen eine Hochzeitsrede halten, ist ja komplett utopisch, weshalb sich jeder zunächst überlegen sollte: Halte ich eine Rede zur Hochzeit oder nicht? Je näher der Familiengrad desto höher wird die Relevanz der Ansprache.

Brautpaar und Bräutigamvater halten eine Rede
© Weddings by Tim

Damit Ihr seht, welche Hochzeitsrede von welcher Person besonders wichtig ist, haben wir Euch hier eine Übersicht erstellt:

Brautvater

Die Hochzeitsrede ist für den Brautvater meist eine sehr emotionale Angelegenheit. Wenn die eigenen Tochter heiratet, werden sicherlich die meisten Väter sentimental, erinnern sich an die vergangene Zeit als Papa und wünschen sich nur das Beste für die Tochter. Eine Rede auf der Hochzeit spiegelt in der Regel genau diese Gefühle wider. Damit die Hochzeitsrede super wird, haben wir für Euch die wichtigsten Tipps und Ideen gesammelt.

Bräutigam

Ein Brauch ist es, dass der Frischvermählte bei der Hochzeitsfeier eine Tischrede mit lieben Worten an seine Braut und die Gäste hält. Viele beschränken ihre Rede nur auf eine Dankesrede an ihre Liebsten, wie die Braut, die Schwiegereltern und die Eltern. Oft werden aber auch die Trauzeugin, der Trauzeuge, die Hochzeitshelfer und all die anderen Gästen in die Dankesrede einbezogen.

Dies ist natürlich auch sehr wichtig, denn ohne sie wäre die Planung der Hochzeit bestimmt nicht so reibungslos verlaufen. Aber nutze doch diesen besonderen Moment Eurer Hochzeit auch dafür, um Deiner Braut, vor den wichtigsten Menschen in Deinem Leben die Liebe zu gestehen und Deinen Gefühlen, die Du an diesem Tag empfindest, Ausdruck zu verleihen.

Bruder der Braut spricht Toast
© Kathleen John

Bräutigam Vater

Bei den meisten Hochzeiten ist es üblich, dass der Brautvater eine Rede hält und in diesem Zuge auch den Schwiegersohn in der Familie begrüßt. Selbstverständlich ist es aber auch möglich, dass die andere Seite zu Wort kommt und der Vater des Bräutigams, oder auch andere Familienmitglieder und Hochzeitsgäste an diesem besonderen Tag eine Ansprache halten können.

Trauzeugin/ Trauzeuge

Traditionell ist die Trauzeugen Rede, neben der Rede des Brautvaters und gegebenenfalls des Brautpaares selbst ein wichtiger Bestandteil der Hochzeitsfeier. Diese Aufgabe kann jedoch auch schnell überfordern und zu Schreibblockaden führen. Darum haben wir für Euch als Trauzeugendie besten Tipps und tolle Beispiele zusammengestellt, damit Eure Hochzeitsrede ein voller Erfolg wird.

Braut

Es ist besonders schön, wenn nicht nur Ihr gemeinsam als Brautpaar eine Rede haltet, sondern auch die Braut noch einmal ein paar Worte an die Hochzeitsgesellschaft und den Bräutigam richtet. Denn Du als Braut und natürlich auch Ihr gemeinsam als Paar, seid schließlich der Mittelpunkt der Hochzeitsfeier.

Brautmutter

Immer häufiger werden Hochzeitsreden von der Brautmutter gehalten. Das Klischee der Hochzeitsrede des Brautvaters ist schon längst nicht mehr aktuell. Vielleicht ist die Brautmutter alleinerziehend, der Brautvater leider verhindert oder er ist einfach kein guter Redner. Damit die Ansprache auf Deine Tochter und das Brautpaar wirklich schön wird und auch einen Mehrwert für die Hochzeitsgäste bringt, haben wir Dir hier ein paar Tipps und tolle Inpirationen zusammengetragen.

Bräutigam Mutter

Auch die Bräutigam Mutter spielt eine immer wichtigere Rolle. Sie hat eine besondere Kraft und Emotionalität, die ein Brautvater oder Vater des Bräutigams manchmal nicht gewährleisten kann. Aus diesem Grund finden wir es super, wenn die Mütter die Rolle des Redners zum gewissen Teil übernehmen. Wenn Ihr noch auf der Suche nach Anregung für Eure Rede seid, haben wir hier die wichtigsten Tipps und Tricks zusammentragen.

Geschwister

Eine Hochzeitsrede der Geschwister ist die perfekte Möglichkeit, den Bruder oder die Schwester noch einmal richtig hochleben zu lassen, bevor ins Eheleben gestartet wird. Außerdem liebt jeder Gast eine gute und lustige Rede, über die er noch mehr persönliche Einsichten erhält. Wie Du als Schwester oder Bruder die perfekte Hochzeitsrede hältst und was alles dazugehört, haben wir Dir im folgenden Artikel zusammengefasst.

Brautpaar und Hochzeitsgäste erheben das Glas
© Kathleen John

Dann sollte natürlich unter allen Hochzeitsgästen (meist übernehmen die Trauzeugen diese Aufgabe) besprochen werden, wie viele Hochzeitsreden gehalten werden und wer sie hält. Es wäre nämlich schade, wenn allein Reden von den Eltern bei der Hochzeitsfeier kommen und keine von den Trauzeugen. Gleichzeitig wäre es schade, wenn nur Trauzeugen oder Freunde und kein Familienmitglied eine Hochzeitsrede hält. Ihr seht, eine Absprache ist nötig. Sprecht also unbedingt mit dem Brautpaar, wer für diese Aufgabe der Hochzeitsreden zuständig ist.

Tipp: Eine Tradition ist, dass der Bräutigam zumindest ein paar Worte an die Gäste richtet und sich dafür bedankt, dass alle so zahlreich erschienen sind.

Wie viele Personen eine Hochzeitsrede halten sollten, dafür gibt es kein geschriebenes Gesetz, aber maximal vier Reden in einer moderaten Länge sind eine gute Wahl. Eine Rede sollte etwa fünf Minuten dauern und nur in Ausnahmefällen (wenn es sich zum Beispiel um einen wirklich talentierten Redner handelt) länger sein.

Lachendes Brautpaar mit Hochzeitsgästen
© Kathleen John

Wann werden Hochzeitsreden gehalten?

Der richtige Zeitpunkt ist natürlich schwer zu finden. Am besten werden die Hochzeitsreden jedoch bei der Hochzeitsfeier am Abend gehalten. Hier sitzen alle Gäste zusammen, die Trauung ist bereits vollbracht und man kann gut auf das frisch gebackene Ehepaar anstoßen. Die wichtigsten Tipps sind jedoch:

  • Redet nicht während eines Ganges, da das Geklimper des Bestecks störend ist
  • Achtet darauf, dass nicht zu viele Reden gehalten werden, manchmal muss man dann doch spontan auf seine Hochzeitsrede verzichten, je nachdem wie lange die Vorreden schon waren
  • Haltet keine zu lange Hochzeitsrede

Super ist es auch, wenn Hochzeitsreden früh am Abend gehalten werden. So vermeidet Ihr, dass der eine oder andere Hochzeitsredner schon betrunken ist und Peinlichkeiten ausplaudert, die das Brautpaar und ihn selbst lächerlich machen. Legt als Brautpaar Eure eigene Rede gerne an den Schluss. So könnt Ihr Euren Vorrednern für die lieben Worte danken und als Abschluss entweder das Buffet oder Hochzeitsmenü eröffnen oder die Tanzfläche.

lachendes Paar, das zusammen die Rede hält
© Weddings by Tim

Wie baue ich einen Rede auf?

Der Aufbau ist der Hochzeitsrede ist mit das Wichtigste. Damit Ihr Euch etwas orientieren könnt, haben wir Euch einen kleinen Aufbau zusammengeschrieben:

  1. Begrüßung der Gäste & Glückwünsche an Braut & Bräutigam, Brautmutter, Brautvater, Familie und Freunde
  2. Einleitung: Lustige Anekdote oder ein Zitat
  3. Hauptteil: Erinnerung aus der Kindheit, lustige Anekdoten, richte ein paar liebe Worte an die Braut und heiße sie von Herzen in der Familie willkommen
  4. Schluss: Trinkspruch und einen Toast auf das Brautpaar

Wie fange ich an eine Hochzeitsrede zu schreiben?

Grundsätzlich gibt es einen Vorgang, den man bei jeder Ansprache nutzen kann.

  • Inhalte überlegen, über die man sprechen will (am besten 2 Monate vor der Hochzeit beginnen)
  • Ideen in Stichpunkten aufschreiben um Struktur zu erhalten
  • Hochzeitsrede ausformulieren
  • Auswendig lernen
  • Üben, üben, üben
  • Nur mit kleinen Karteikarten sprechen, damit die Rede frei vorgehalten wird
Brautpaar, das die Hochzeitsrede hält
© Weddings by Tim

Worüber sollte gesprochen werden?

Natürlich ist jedem bewusst, dass die Hochzeitsrede positiv sein sollte. Dies ist der Ehrentag des Brautpaares, daher sollten sich alle Reden um das Liebesglück der Frischvermählten drehen. Natürlich dürfen die Redner auch persönliche Erlebnisse aufbereiten, selbige sollten aber immer etwas mit den Eheleuten und deren gemeinsamer Liebe zu tun haben.

Ihr könnt über gemeinsame Erlebnisse, Kindheitserinnerungen, tolle Eigenschaften, die Kennenlerngeschichte oder die Welt reden. Solang es einen positiven Zusammenhang mit dem Brautpaar hat, ist alles erlaubt.

Was sind No Go's in einer Hochzeitsrede?

Immer wieder gibt es doch Redner, die No Go's einbauen. Hier denkt der Redner vielleicht dass es witzig sein könnte und findet leider nicht die richtigen Worte. Die erste Regel ist: Keine Peinlichkeiten! Zumindest keine solchen, bei der der Bräutigam knallrot werden könnte oder die Braut in Tränen ausbricht. Natürlich darf Eure Rede lustig und mit ein paar Anekdoten gespickt sein, aber achtet auf den Rahmen, in dem Ihr Eure Rede vortragt.

Manches klingt im Kreis der Kumpels oder der besten Freundinnen sehr witzig, ist aber nur noch peinlich, wenn auch Oma und Opa des Brautpaares den Worten lauschen.

Wichtig ist also, Exfreunde*innen, Geschichten wo Braut oder Bräutigam betrunken waren oder schlechte Eigenschaften gehören nicht in Eure Hochzeitsrede. Ihr tut Euch damit nämlich am Ende selbst keinen Gefallen, weil wahrscheinlich die ganze Hochzeitsgesellschaft in Fremdscham versinkt.

Weitere Tipps für Eure Hochzeitsrede

Wir wünschen Euch für Eure Hochzeitsrede ganz viel Spaß und Mut und Ihr werdet sicher richtige Worte finden! Genießt die Hochzeit!

PS: Solltet Ihr Euch auch nach dem Artikel nicht trauen und habt Schwierigkeiten die richtigen Worte zu finden? Dann gibt es auch die Möglichkeit einen Redenschreiber zu engagieren.