WEDDYPLACE
A
Premiummappe mit Hochzeitspapeterie erhalten - Kostenlos und versandkostenfrei
Article Header Image

Hochzeitsrede des Bräutigam Vater - Tipps und Tricks für eine tolle Rede

Hochzeitsreden sind ein wichtiger Bestandteil auf jeder Hochzeitsfeier, denn sie geben nicht nur den Eheleuten die Möglichkeit ein paar Liebe Worte an Gäste, Familie und Freunde zu richten, sondern ermöglichen auch den Liebsten, das Wort an die Brautleute zu richten. Gerade diese Hochzeitsreden zaubern bei der Hochzeitsfeier eine ganz persönliche, emotionale Atmosphäre, die dem Brautpaar für immer in schöner Erinnerung bleiben wird.

Die Hochzeitsrede des Bräutigam Vater

Die Hochzeitsrede des Vaters vom Bräutigam ist eine schöne Gelegenheit, liebe Worte an den Sohn und seine Frau zu richten. Neben Glückwünschen an das Brautpaar, kann der Vater Geschichten aus der Kindheit seines Sohnes erzählen, die neu gewonnene Brauttochter in der Familie Wilkommen heißen oder ein paar Zitate für die gemeinsame Zukunft einbringen.

Bei den meisten Hochzeiten ist es üblich, dass der Brautvater eine Rede hält und in diesem Zuge auch den Schwiegersohn in der Familie begrüßt. Selbstverständlich ist es aber auch möglich, dass der Vater des Bräutigams, oder auch andere Familienmitglieder und Hochzeitsgäste an diesem besonderen Tag eine Hochzeitsrede halten können.

Dein Sohn heiratet und Du hast Dich dazu entschieden an der Hochzeit Deines Sohns eine Rede zu halten und möchtest Dich ein bisschen für Deine Hochzeitsrede inspirieren lassen? Dann bist Du hier genau richtig, denn hier findest Du ein paar tolle Tipps damit Deine Hochzeitsrede ein echter Kracher wird.

Was sagt der Vater des Bräutigams zur Hochzeit?

An den Anfang Deiner Rede gehört erst einmal die Begrüßung Deines Sohns, Deiner Schwiegertochter, dem Brautvater, der Mutter der Braut, der weiteren Familie und der Hochzeitsgesellschaft. Was Du hier auch nicht vergessen solltest ist, dem Brautpaar Deine Glückwünsche zu der Vermählung zu überbringen. Wenn Du anschließend nicht einfach zu dem Hauptteil Deiner Rede übergehen möchtest, bietet es sich hier an, vielleicht ein Zitat oder einen Witz einzubinden.

Eltern des Bräutigams umarmen sich
© Zuzu Birkhof

Im Hauptteil Deiner Rede kannst Du dann beispielsweise Geschichten aus der Kindheit Deines Sohnes zum Besten geben und zum Ausdruck bringen, wie Stolz du auf Deinen Sohn bist, auf das, was er erreicht hat und zu was für einem Mann er geworden ist. Beachte hier, dass gerade humorvolle Elemente eine Bereicherung für eine Rede sind. Daher bietet es sich vielleicht an, auch ein paar lustige Geschichten oder Erinnerungen einzubringen.

Aber auch kleine Dummheiten, die Dein Sohn als Kind angestellt hat, sind eine gute Option, um ein lächeln auf das Gesicht der Braut und der Gäste zu zaubern. Ein humorvoller Aspekt können auch lustige Tipps und Erfahrungen aus Deiner Ehe für das zukünftige Ehelebens Deines Sohnes sein.

Wichtig ist, dass Du zwar lustige Anekdoten und Erinnerungen einbauen kannst, aber in Deiner Rede nicht erwähnen solltest, was Deinen Sohn und Deine Schwiegertochter in Verlegenheit bringt. Das wirkt sich nicht nur auf die Stimmung aus, sondern natürlich auch darauf, wie die Hochzeitsgesellschaft Deine Rede wahrnimmt.

Brautpaar und Bräutigamvater halten eine Rede
© Weddings by Tim

Eine schöne Geste ist es auch, wenn Du als neuer Schwiegervater ein paar liebe Worte an Deine dazugewonnene Tochter richtest und sie in der Familie ganz herzlich willkommen heißt. In diesem Zusammenhang kannst Du auch einmal kurz das Wort an den Brautvater und die Brautmutter richten. Hier kannst Du Dich beispielsweise dafür zu bedanken, dass Sie eine so tolle Frau in das Leben Deines Sohnes gebracht haben und sagen, dass Du davon überzeugt bist, dass Dein Sohn ein toller Ehemann und Schwiegersohn sein wird. Zudem kannst Du auch Deiner Freude Ausdruck verleihen, dass Ihr mit den Eltern der Braut neue Familienmitglieder dazu gewonnen habt.

Oftmals ist die Brautvaterrede sehr emotional. Ob Du Deine Hochzeitsrede aber emotional oder eher lustig aufziehen möchtest, ist natürlich komplett Dir und Deinen Wünschen überlassen. Es muss auch kein entweder oder sein, denn eine Hochzeitsrede kann durchaus emotional und gleichzeitig lustig sein. Du hast natürlich die Möglichkeit, Dich einmal vorher mit dem Brautvater zu besprechen, damit eventuelle Dopplungen mit der Brautvaterrede vermieden werden können.

Am Ende Deiner Rede kannst Du Braut und Bräutigam alles erdenklich Gute für den gemeinsamen Lebensweg und die Zukunft wünschen. Anschließend kannst Du dann das Glas erheben, um gemeinsam mit den Hochzeitsgästen, Deiner Frau, den Eltern der Braut, der Familie und dem Brautpaar auf Ihre Liebe und diesen wunderschönen Abend anzustoßen.  

Im Folgenden siehst Du eine kurze Zusammenfassung, was Du bei Deiner Rede beachten solltest:

  • Diese sollte nicht länger als 5 Minuten sein
  • Formuliere Deine Hochzeitsrede einmal aus
  • Schreibe für den Vortrag Stichpunkte auf Karteikarten
  • Übe das Vortagen Deiner Hochzeitsrede vor Publikum
  • Baue schöne Kindheitserinnerungen und humorvolle Elemente ein
  • Keine unpassenden Themen ansprechen, wie beispielsweise Exfreundinnen
TIPP

Stichpunkte auf Karteikarten ermöglichen es Dir, Deine Hochzeitsrede an der Hochzeit freier Vorzutragen. Denn bei ganzen Sätzen neigt man häufig dazu, diese einfach abzulesen

Wie beginne ich eine Hochzeitsrede als Vater des Bräutigams?

Gerade der Anfang einer Ansprache kann manchmal etwas holprig und schwierig sein. Daher zeigen wir Dir im Folgenden ein paar Möglichkeit auf, wie Du Deine Hochzeitsrede als Vater des Bräutigams beginnen kannst.

Brautpaar und Hochzeitsgäste erheben das Glas
© Kathleen John

Beispiel 1:

Lieber Sohn, liebe XXX (Schwiegertochter), liebe Hochzeitsgesellschaft,
Ich freue mich sehr heute an diesem besonderen Tag im leben meines Sohnes vor Euch zu stehen und möchte Euch von Herzen alles alles Glück der Welt für Eure gemeinsame Zukunft wünschen.  Ich erinnere mich noch genau als Du als Kind...

Beispiel 2:

Lieber Sohn, liebe XXX(Braut), liebe Familie, liebe Gäste,
Erst einmal möchte ich zum Ausdruck bringen, wie glücklich es mich macht, dass mein Sohn einen so tollen Menschen wie Dich geheiratet hat und Dich nun ganz offiziell bei uns in der Familie begrüßen.

Beispiel 3:

Liebe XXX(Braut), lieber Sohn, liebe Familie, sehr verehrte Hochzeitsgäste,

wie die Jahre doch verfliegen. Mir kommt es vor, also hättest Du noch letzte Woche mit Legobausteinen zu gespielt und diese überall im Haus als Stolperfallen verteilt. Und nun sind wir alle hier gemeinsam versammelt...

Wie ist der Aufbau der Hochzeitsrede vom Vater des Bräutigams?

Im Folgenden zeigen wir Dir einen möglichen Aufbau für eine Hochzeitsrede, die Du als Inspiration nutzen kannst. Gerade im Hauptteil Deiner Ansprache kannst Du Deiner Kreativität freien Lauf lassen, um diesen so persönlich und individuell wie möglich zu gestalten.

  1. Begrüßung der Gäste & Glückwünsche an Braut & Bräutigam, Brautmutter, Brautvater, Familie und Freunde
  2. Einleitung: Lustige Anekdote oder ein Zitat
  3. Hauptteil: Erinnerung aus der Kindheit, lustige Anekdoten, richte ein paar liebe Worte an die Braut und heiße Sie von Herzen in der Familie willkommen
  4. Schluss: Trinkspruch und einen Toast auf das Brautpaar

Orientiere Dich aber nicht zu genau an dieser Gliederung. Denn bei einer Hochzeitsrede ist es das Wichtigste, dass sie von Herzen kommt und Deinem Stil entspricht und somit zu einem Kracher wird.

Wann ist der richtige Zeitpunkt für die Rede des Bräutigamvaters?

Zwischen den Gängen ist ein guter Zeitpunkt für die Hochzeitsreden. Der Grund dafür ist, dass Du nicht durch die Geräusche von Besteck bei dem Vortragen Deiner Ansprache abgelenkt wirst und Du die volle Aufmerksamkeit der Zuhörer hast.

Zudem empfehlen wir, dass Du Dich vorher einmal an die Trauzeugen oder an das Brautpaar wendest, um abzusprechen, in welcher Reihenfolge die Hochzeitsreden des Brautvaters und der anderen Redner gehalten werden. Auch bezüglich der Anzahl der Reden, solltet Ihr Euch einmal abstimmen, denn wenn zu viele Reden gehalten werden, könnte dies dazu führen, dass die späteren Redner die Aufmerksamkeit der Gäste verlieren.

Weitere Tipps für Deine Hochzeitsrede als Bräutigamvater

Wir wünschen Dir viel Glück, Erfolg und Freude beim Redenschreiben und hoffen, dass wir Dir mit unseren Tipps weiterhelfen konnten.

Du bist nicht der Bräutigamvater, sondern der Brautvater und möchtest an der Hochzeit eine Rede auf Deine Tochter und Deinen Schwiegersohn halten? Dann kannst Du Dich hier inspirieren lassen.

Titelbild: © Kathleen John