Nur für kurze Zeit! Kostenlose Fotobox mit jeder Buchung - Jetzt anfragen!

Die Hochzeitsrede der Trauzeugen - Tipps & Tricks

Traditionell ist die Hochzeitsrede der Trauzeugen, neben der Rede der Brautmutter und gegebenenfalls des Brautpaares selbst ein wichtiger Bestandteil der Hochzeitsfeier. Diese Aufgabe kann jedoch auch schnell überfordern und zu Schreibblockaden führen. Darum haben wir für Euch die besten Tipps und Tricks zusammengestellt, damit Eure Hochzeitsrede ein voller Erfolg wird.

Tost der Hochzeitsrede des Trauzeugen
Kathleen John ©

Ob Bruder, Schwester oder Freund bzw. Freundin des Brautpaares, eine der wichtigen Aufgaben eines Trauzeugen ist es, eine Rede auf der Hochzeit zu halten. Da eine gute Hochzeitsrede zu schreiben nicht immer einfach ist, haben wir für Euch die wichtigsten Tipps zusammengestellt und  Ideen für Beispiele gesammelt, damit Eure Rede ein echter Knaller wird.

Wann ist der richtige Augenblick für die Trauzeugenrede?

Die Hochzeitsrede der Trauzeugen findet in der Regel während der Hochzeitsfeier statt. Also nach der kirchlichen oder standesamtlichen Trauung in der finalen Feier Location. Sobald alle angekommen sind und sich der Trubel ein wenig gelegt hat, bietet sich meist schon die erste Möglichkeit eine Rede zu halten.

TIPP

Wartet nicht zu lang mit dem Halten Eurer Hochzeitsrede. So habt Ihr die volle Aufmerksamkeit des Publikums und seid nicht den ganzen Abend nervös, sondern könnt die Feier noch ausgiebig genießen.

Ihr als Trauzeugen seid wahrscheinlich nicht die einzigen, die eine Hochzeitsrede halten möchten. Die Schwester des Bräutigams, der Bruder der Braut oder andere Freunde und Familienmitglieder des Hochzeitspaares möchten vielleicht auch eine Hochzeitsrede halten. Sprecht Euch daher vorher mit den anderen Rednern ab, wer wann seine Hochzeitsrede halten möchte.

Habt Ihr dann einen guten Zeitpunkt gefunden, solltet Ihr Euch überlegen, ob Ihr Euch ankündigen lassen möchtet oder Euch selbst die Aufmerksamkeit der Hochzeitsgesellschaft verschafft.

Wie lang sollte die Hochzeitsrede des Trauzeugen sein?

Da die Hochzeitsrede  der Trauzeugen wahrscheinlich nicht die einzige Rede auf der Hochzeit sein wird, solltet Ihr sie nicht zu lang fassen. Um die Aufmerksamkeit der Gäste nicht zu verlieren, empfehlen wir die Trauzeugenrede unter 5 Minuten zu halten. So werdet Ihr nicht zu sehr ausschweifen, habt aber genügend Zeit ein paar Anekdoten zu erzählen.

lachende Gäste bei der Hochzeitsrede des Trauzeugen
Weddings by Tim ©

Wie könnt Ihr die Trauzeugenrede richtig vorbereiten?

Bei der Vorbereitung der Hochzeitsrede der Trauzeugen ist es zunächst wichtig, Euch zu überlegen vor wem Ihr die Rede halten werdet. Macht Euch Gedanken was Euren Zuhörern gefallen könnte.

Daraufhin könnt Ihr Euch entscheiden, ob Ihr in eine sentimentale Richtung gehen möchtet oder eine eher lustige Rede halten wollt. Natürlich könnt Ihr auch beides verbinden. Am wichtigsten ist es, dass Ihr Euch selbst treu bleibt, denn nur wenn die Hochzeitsrede auch zu Euch passt und Ihr Euch wohlfühlt, wird sie natürlich wirken und die Herzen des Brautpaares und der Hochzeitsgäste erwärmen.

Überlegt Euch lustige Sprüche und Anekdoten, die Ihr gerne in die Rede mit einfließen lassen würdet.

Habt Ihr die Trauzeugenrede dann geschrieben, solltet Ihr anfangen sie zu üben. Nehmt Euch dabei ausführlich Zeit und lest sie am besten am Anfang laut vorm Spiegel. Dabei werdet Ihr sicher noch einiges verändern, denn eine Rede laut vorzutragen ist etwas ganz anderes, als sie zu schreiben.

Habt Ihr die Hochzeitsrede der Trauzeugen ausführlich vor dem Spiegel geübt, könnt Ihr anfangen sie auch anderen Personen vorzutragen. Fordert Euer Probepublikum auf Kritik zu äußern und nehmt dieses in Eure Hochzeitsrede mit auf.

Vermeidet den schriftlichen Stil und Wörter wie "des weiteren" und "infolge dessen". Es soll am Ende klingen, als wäre Euch der Text gerade spontan eingefallen.

Hilfreich dafür ist es auch, Euch Stichpunkte als Hilfestellung mitzunehmen und keinen voll ausformulierten Text. So werdet Ihr viel freier sprechen und die Hochzeitsgesellschaft wird an Euren Lippen hängen.

Wie kann der Aufbau einer Trauzeugenrede gestaltet werden?

Eine Trauzeugenrede besteht, wie die meisten Texte, aus einer Einleitung, einem Hauptteil und einem Schluss.

Die Einleitung der Hochzeitsrede der Trauzeugen

In der Einleitung könnt Ihr zum Beispiel die Hochzeitsgesellschaft, die Braut und den Bräutigam begrüßen. Richtet Euch in der Einleitung vor allem an das Hochzeitspaar. Begrüßt die Braut und den Bräutigam mit Namen.

Beispiele:

  • Liebe (Name der Braut), Lieber (Name des Bräutigams), liebe Hochzeitsgesellschaft...
  • Liebes Brautpaar (Name der Braut) und (Name des Bräutigams), Liebe Brauteltern, Liebe Hochzeitsgesellschaft...

Habt Ihr das Brautpaar und die Gäste begrüßt, könnt Ihr Euch selbst vorstellen und in welcher Beziehung Ihr zu dem Brautpaar steht. Dafür könnt Ihr zum Beispiel eine kleine Anekdote erzählen, wie Ihr die Braut und den Bräutigam kennengelernt habt. Ihr könnt auch zum Beispiel erwähnen, wie Ihr Euch gefühlt habt, als Ihr gefragt wurdet, ob Ihr Trauzeugin oder Trauzeuge sein möchtet.

Beispiele:

  • Mein Name ist (Euer Name) und ich habe als Trauzeuge/in die Ehre heute ein paar Worte sagen zu dürfen...
  • Als (Name der Braut) mich gefragt hat, ob ich ihre Trauzeugin sein möchte, habe ich mich riesig gefreut...
  • Das erste Mal habe ich (Name der Braut) in der ersten Klasse gesehen. Sie hatte gelbe Schlaghosen an und ein rosa Schulmäppchen, auf das ich ehrlich gesagt ziemlich neidisch war. Sie wirkte auf mich gleich sympathisch in Ihren Schlaghosen, aber wer hätte gedacht, dass ich mal Ihre Trauzeugin sein würde...
  • Wie einige von Euch vielleicht wissen waren (Name des Bräutigams) und ich als Kinder in der gleichen Fußballmannschaft. Wir verstanden uns gleich, denn (Name des Bräutigams) war zwar ein furchtbarer Fußballspieler, aber dafür ein ausgezeichneter Kamerad und Freund...
  • Musstet Ihr schonmal eine Hochzeitsrede halten? Also als (Name des Bräutigams) mich gefragt hat, ob ich auf der Hochzeit eine Rede halten könnte, ist mir ehrlich gesagt erstmal das Herz in die Hose gerutscht ...

Ziel der Einleitung ist es, die Aufmerksamkeit der Hochzeitsgesellschaft zu bekommen. Sprecht das Publikum an, indem Ihr zum Beispiel fragt, ob sie schonmal eine Rede halten mussten. Seid ehrlich und sprecht über Dinge, die Euch bewegen. Wenn Ihr aufgeregt seid, könnt Ihr das ruhig sagen. Es ist kein Weltuntergang aufgeregt zu sein und so weckt Ihr das Mitgefühl der Gäste und zieht die Aufmerksamkeit auf Euch.

Hochzeitsrede des Trauzeugen
Weddings by Tim ©

Der Hauptteil der Trauzeugenrede

Im Hauptteil der Trauzeugenrede könnt Ihr berichten, warum das Brautpaar so gut zusammenpasst, wann Ihr wusstet, dass die beiden heiraten werden und wie Ihr euch die Zukunft der beiden wünscht oder vorstellt. Erzählt eine Geschichte und bindet dabei gerne humorvolle Anekdoten über alte Zeiten mit ein. Dabei könnt Ihr auch gut auf lustige Gemeinsamkeiten des Paares eingehen.

“Eine gute Rede zu halten, bedeutet eine Geschichte zu erzählen und im Fall einer Hochzeitsrede, handelt diese Geschichte von Erinnerungen, Liebe, Zusammenhalt und der Zukunft des Brautpaares. ”

Leonie, Hochzeitsexpertin bei WeddyPlace

Schwelgt in Erinnerungen. Eine Rede ist kein sachlicher Vortrag, sondern soll seine Zuhörer auf einer sentimentalen gefühlvollen Ebene ansprechen.

Kann das Paar über sich selbst lachen, könnt Ihr auch auf peinliche Dinge eingehen und Euch ein bisschen lustig machen. Bringt zum Ausdruck, dass Ihr aber trotz kleiner Macken die Beiden und Ihre Beziehung sehr schätzt. Bitte übertreibt es nicht mit den peinlichen Anekdoten! Die Rede soll unterhalten und nicht bloßstellen! Grundsätzlich gilt die Regel: persönlich, aber nicht schlüpfrig.

Beispiele:

  • Der Moment, an dem ich wusste, dass (Name der Braut) und (Name des Bräutigams) für einander bestimmt sind, war, als ich mit den beiden gemeinsam im Urlaub war und (Name der Braut) schnarchend auf dem Sofa lag. Ich wollte sie schon wecken und ihr sagen, sie solle doch in ihrem Zimmer weiter schnarchen und mich in Ruhe meinen Film schauen lassen, als ich zufällig mitbekam, wie (Name des Bräutigams) sie zärtlich zudeckte und mit einem so liebevollen Blick ansah, dass ich einfach wusste, das muss wahre Liebe sein...
  • Ist Euch eigentlich schonmal aufgefallen, dass (Name der Braut) und Name des Bräutigams) sich perfekt ergänzen? Ihr wisst vielleicht, dass (Name der Braut) alles andere als kochen kann. Tja und (Name des Bräutigams) ist ein hervorragender Koch. Er ist dafür definitiv nicht handwerklich begabt und voila: sie ist die totale Heimwerker-Queen. Ich könnte jetzt noch vieles mehr aufzählen aber die Essenz der Geschichte ist, die beiden sind einfach wie für die Arbeitsteilung geschaffen. Ich kann mir genau vorstellen, wie das Zusammenleben der beiden abläuft. Sie müssen sich wahrscheinlich noch nicht einmal absprechen. Jeder macht einfach das, was er kann...
  • Ich kann mir schon genau vorstellen, wie Ihr als Eltern/Großeltern einmal sein werdet....

Der Schluss der Hochzeitsrede der Trauzeugen

Im Schlussteil könnt Ihr als Trauzeugen nochmal Wünsche für das Paar und ihr zukünftiges Eheleben formulieren. Außerdem könnt Ihr darauf eingehen, wie Ihr Euch das zukünftige Leben der beiden vorstellt. Macht deutlich, wie wichtig die Beiden für Euch sind und wie dankbar Ihr seid, dass Ihr immer füreinander da wart.

Beispiele / Ideen :

  • Abschließend möchte ich Euch nochmal sagen, wie wichtig Ihr für mich seid. Ihr habt mein Leben bereichert und bereichert es noch immer. Darum wünsche ich Euch alles Glück der Welt, eine lange glückliche Ehe und ganz viele gemeinsame Abenteuer und lustige Momente. Bewahrt Euch Eure Lebensfreude.
  • Ich wünsche Euch für Eure Ehe nicht nur ganz viel Glück und Zufriedenheit, sondern auch, dass Ihr diesen besonderen Funken nie verliert.
  • Stoßen wir an, auf Euch und viele glückliche gemeinsame Jahre! Auf Eure Hochzeit! Prost!  

Welche Alternativen gibt es zur klassischen Trauzeugenrede?

Alternativen zu der klassischen Trauzeugenrede, können zum Beispiel das Vortragen eines Gedichts oder einer musikalischen Einlage sein. Seid kreativ, schreibt ein Lied um und singt es vor. Schreibt ein Gedicht oder rappt die Hochzeitsrede. Wichtig ist nur, dass es zu Euch und dem Brautpaar passt und Ihr Euch dabei wohlfühlt.

Ihr könnt Euch dafür übrigens natürlich auch jemanden dazu holen und gemeinsam die Hochzeitsrede halten. Niemand hat vorgeschrieben, dass die Trauzeugen ihre Rede alleine halten müssen. Fühlt Ihr Euch also wohler, wenn Ihr nicht alleine vor der Hochzeitsgesellschaft steht, dann schließt Euch zusammen und haltet die Rede gemeinsam. Auch mit dem anderen Trauzeugen oder der anderen Trauzeugin, bietet es sich an, sich zusammenzuschließen und gemeinschaftlich die Trauzeugenrede zu halten.

Hier haben wir für Euch ein paar Inspirationen wie so eine alternative Trauzeugenrede aussehen könnte.

Die wichtigsten Tipps für die Hochzeitsrede der Trauzeugen

  1. Die Trauzeugenrede sollte niemals als Pflicht oder Belastung betrachtet werden. Macht Euch nicht zu viel Druck und seid Ihr selbst, niemand erwartet von Euch eine Rede zur Präsidentschaftswahl.
  2. Seid Ihr selbst! Erinnert Euch immer daran, dass Ihr nicht perfekt sein müsst. Die Hochzeitsgäste und auch das Brautpaar werden sich in Eure Lage versetzen können und finden es bestimmt süß, wenn Ihr ein bisschen aufgeregt seid.
  3. Patzer sind kein Weltuntergang Falls Ihr Euch mal verhaspelt, sagt den Hochzeitsgästen einfach, dass Ihr ein bisschen aufgeregt seid oder, dass Ihr gerade kurz den Faden verloren habt. Das macht überhaupt nichts und wirkt sogar sympathisch. Wir sind schließlich alle nur Menschen.
  4. Übt die Rede vorher häufig, laut und auch vor anderen Personen. Seid Ihr gut vorbereitet, nimmt Euch das die Angst und Ihr werdet entspannter bei der Rede sein.
  5. Benutzt keine Vorlagen aus dem Internet und schreibt die Rede unbedingt selbst. Ihr könnt Euch natürlich an Strukturen und Vorlagen aus dem Internet orientieren, aber das Wichtigste an einer Trauzeugenrede ist, dass sie persönlich ist und das werdet Ihr nicht schaffen, wenn Ihr sie von jemand anderem schreiben lasst oder eine Vorlage aus dem Internet abschreibt.
  6. Lächelt! wenn Ihr beim Vortragen der Hochzeitsrede lächelt, habt Ihr schon die halbe Miete. So wirkt Ihr sympathischer und die Hochzeitsgäste werden Euch gerne zuhören, wenn Ihr sie mit Eurem Lächeln verzückt.
  7. Fangt frühzeitig an. Das Schreiben und Einüben einer Rede erfordert viel Zeit und Geduld und sollte nicht auf den letzten Drücker geschehen.
  8. Vermeidet Tabu-Themen. Auch wenn wir vorher geschrieben haben, dass kleine peinliche Anekdoten durchaus ok sind, solltet Ihr Euch daran erinnern, dass wahrscheinlich auch die ganze Familie des Brautpaares anwesend sein wird. Vermeidet also unangenehme Situationen, indem Ihr Geschichten über wilde Partys, die Ex-Freundin, den Ex-Freund und große Misserfolge wecklasst. Denn diese Themen sollten den Freundeskreis besser nicht verlassen.
  9. In der Kürze liegt die Würze! Haltet Eure Rede kurz und knackig. Niemand möchte sich bei der Hochzeit einen 20 Minuten-Vortrag anhören.
  10. Vermeidet zu viele Insider. Die Rede soll zwar persönlich und vor allem an das Brautpaar gerichtet sein, aber Ihr solltet nicht vergessen, dass auch andere Gäste im Raum sind, die auch unterhalten werden möchten. Ein Unbeteiligter sollte also die eingebauten Witze auch verstehen können.
  11. Traut Euch, Eure Gefühlen zu zeigen. Euch verbindet eine wunderbare Freundschaft mit dem Brautpaar? Sprecht darüber! Das Brautpaar wird Euch als Trauzeugen ausgewählt haben, weil Ihr einen wichtigen Part in Ihrem Leben einnehmt. Also erklärt ihnen, warum auch sie wichtig für Euer Leben sind.
Hochzeitsrede des Trauzeugen als Gesangseinlage
Weddings by Tim ©

Wir wünschen Euch viel Erfolg bei Eurer Hochzeitsrede!

Titelbild: Kathleen John

Die Hochzeitsrede der Trauzeugen - Tipps & Tricks
Help us and share with love