Nach der Hochzeit – Die Checkliste für den perfekten Start ins Eheleben

Der Hochzeitsrausch ist vorüber und Ihr startet nun in Euren Lebensabschnitt als Ehepaar!

Mit diesem neuen Kapitel gibt es auch einige Änderungen, wie zum Beispiel ein neuer Name oder eine andere Steuerklasse und viele Aufgaben. Aber wo fangt Ihr da nur am besten an?

Als Deutschlands führender digitaler Hochzeitsplaner haben wir bereits über 50.000 Brautpaare vom Heiratsantrag bis nach der Hochzeit begleitet. Wir haben eine praktische Checkliste erstellt, die Euch zeigt, was Ihr nach Eurer Hochzeit alles erledigen solltet.

Von Danksagungen über die Namensänderung bis hin zu den Flitterwochen gibt es einiges zu beachten. Mit unserer Checkliste für frisch verheiratete Brautpaare vergesst Ihr nichts Wichtiges und könnt Euch entspannt auf Eure Zukunft freuen!

Inhaltsverzeichnis

    1 bis 10 Tage nach der Hochzeit

    Evtl. Morgengabe überreichen

    Eine Morgengabe ist ein Geschenk, das traditionell der Mann seiner frisch gebackenen Ehefrau am Morgen nach der Hochzeit überreicht. Es ist eine schöne Tradition, die aus dem Mittelalter stammt und die Liebe und Wertschätzung für den anderen ausdrückt.

    Braut öffnet Morgengabe
    Ein besonderes Geschenk für den Morgen nach der Hochzeit.

    Heutzutage könnt Ihr Euch natürlich unabhängig vom Geschlecht eine kleine Freude gegenseitig machen. Eine Morgengabe kann alles sein, was Ihr möchtet! Es muss auch nicht teuer sein, sondern sollte von Herzen kommen.

    5 wunderschöne Geschenkideen für die Morgengabe:

    • Schmuck mit einer Gravur (beispielsweise Eure Initialen oder Euer Hochzeitsdatum)
    • Blumen
    • Gutschein für eine gemeinsame Unternehmung
    • Liebesbrief
    • Playlist mit Euren gemeinsamen Lieblingssongs

    Übrig gebliebenes Essen verteilen oder spenden

    Wenn Ihr nach Eurer Hochzeit noch Reste vom Buffet oder Kuchen übrig habt, solltet Ihr diese nicht wegwerfen, sondern verteilen oder spenden. Das ist nicht nur eine gute Tat, sondern auch eine Möglichkeit, Eure Gäste oder andere Menschen glücklich zu machen.

    Hochzeitsbuffet mit Fingerfood
    Bei Buffets bleibt oft viel Essen übrig.

    Ihr könnt zum Beispiel übrig gebliebenes Essen Eurer Familie oder Freunden mitgeben oder sie zu einem Brunch am nächsten Tag einladen. Eine tolle Möglichkeit ist auch, das Essen an Organisationen zu spenden, die bedürftige Menschen unterstützen.

    Zum Beispiel könnt ihr eine Obdachlosenhilfe oder eine Tafel kontaktieren oder einen Nachbarn überraschen. Achtet außerdem darauf, dass Ihr das Essen richtig lagert und verpackt, damit es frisch und genießbar bleibt.

    TIPP
    Informiert Euch vorab bei den entsprechenden Organisationen, um die Hygienebedingungen abzuklären!

    Leihware zurückgeben

    Wenn Ihr für Eure Hochzeit etwas ausgeliehen habt, wie zum Beispiel Kerzenständer, Zelt, Schmuck oder andere Deko-Elemente, solltet Ihr diese Sachen so schnell wie möglich zurückgeben. Das ist nicht nur eine Frage des Anstands, sondern auch des Geldes.

    Besonderer Traubogen mit Blumen
    Gerade außergewöhnliche Traubögen lohnt es sich, auszuleihen und nach der Hochzeit zurückzugeben.

    Denn oft müsst Ihr eine Kaution hinterlegen oder eine Gebühr bezahlen, wenn Ihr die Sachen zu spät oder beschädigt zurückgebt. Deshalb solltet Ihr Euch unbedingt an die Fristen und Bedingungen halten, die Ihr mit dem Verleih vereinbart habt.

    Außerdem solltet Ihr die Sachen vorher reinigen oder reparieren lassen, wenn nötig. So vermeidet Ihr unnötige Kosten und Ärger!

    Hochzeitsdeko und -accessoires verwerten

    Hochzeitsdeko und -accessoires sind ein wichtiger Teil Eurer Hochzeit. Für eine umweltfreundliche Handhabung solltet Ihr vorab bereits überlegen, wie Ihr gekaufte Dekoration recyceln und anderweitig nutzen könnt.

    Haltbare Accessoires könnt Ihr mit nach Hause nehmen, als Erinnerung aufbewahren oder auch für andere Feiern nutzen. Eine weitere Möglichkeit ist es, anderen Menschen eine Freude zu machen und die Deko zu spenden, zu verschenken oder zu verkaufen.

    Wenn Ihr sie verkaufen wollt, solltet Ihr sie online oder auf einem Flohmarkt anbieten und einen fairen Preis verlangen. Für eine Spende könnt Ihr nach passenden Organisationen in Eurer Umgebung suchen oder auch in Eurem Bekanntenkreis nachfragen.

    Offene Rechnungen begleichen und Bewertungen schreiben

    Zu den wichtigsten Erledigungen nach der Hochzeit zählt, alle offenen Rechnungen von Euren Dienstleister*innen, der Location und anderen Anbietern schnell nach der Hochzeitsfeier zu begleichen. Das ist nicht nur fair und höflich, sondern erspart Euch auch unnötigen Stress und Ärger.

    Die genauen Bezahlvorgänge solltet Ihr mit Euren Dienstleister*innen bereits vor der Hochzeit besprechen. Denn in der Regel müsst Ihr einen Teil als Anzahlung vorab zahlen und nur einen geringen Betrag nach der Hochzeit begleichen.

    Brautstylistin frisiert die Braut
    Eure Dienstleister*innen geben sich viel Mühe an Eurem Hochzeitstag – über entsprechendes Feedback freuen sie sich sicher sehr.

    Vielleicht könnt Ihr noch Rabatte oder Rückerstattungen aushandeln, wenn etwas nicht wie geplant lief. Hingegen ist es fair, ein Trinkgeld zu zahlen, wenn Ihr vollkommen zufrieden wart! Das freut Eure Dienstleister*innen sicher sehr.

    HINWEIS
    Achtet darauf, dass Ihr alle Rechnungen kontrolliert und gut aufbewahrt.

    Eine sinnvolle und faire Aufgabe nach Eurer Hochzeit ist es ebenfalls, Bewertungen zu schreiben und Feedback zu geben für die Dienstleister, die Eure Hochzeit unterstützt haben. Damit zeigt Ihr ihnen, wie sehr Ihr ihre Arbeit geschätzt habt und helft ihnen, sich zu verbessern oder mehr Kunden zu gewinnen.

    Geschenke auspacken und Geschenkliste anlegen

    Einer der schönsten Momente nach der Heirat ist es, Geschenke auszupacken und zu sehen, was Eure Gäste Euch geschenkt haben. Dabei solltet Ihr aber auch eine Liste mit den jeweiligen Hochzeitsgeschenken und Gästen anlegen. So wisst Ihr auch später noch, von wem welches Geschenk stammt.

    Hochzeitsgeschenke auspacken
    Geschenke sind kein Muss, aber eine liebevolle Geste Eurer Gäste.

    Das ist sehr hilfreich für die persönlichen Worte auf den Dankeskarten, die Ihr später verschicken werdet. So könnt Ihr Euch individuell und herzlich bei jedem bedanken und zeigen, dass Ihr Euch über das Geschenk und die Glückwünsche gefreut habt.

    Hochzeitsfotos von den Gästen einsammeln

    Eure Hochzeitsfotos sind eine tolle Erinnerung an Euren großen Tag, deshalb solltet Ihr sie auch von Euren Gästen einsammeln. Oft dauert es ein paar Wochen bis Ihr die professionellen Fotos erhaltet, so könnt Ihr dank Eurer Gäste bereits ein paar Eindrücke gewinnen.

    Außerdem macht es Spaß, die verschiedenen Perspektiven und Momente zu sehen, die Euren besonderen Tag ausgemacht haben.

    TIPP
    Bittet Eure Gäste, die Fotos per E-Mail, WeTransfer oder iMessage zu schicken. Über WhatsApp verringert sich die Qualität der Fotos beim Versenden.
    Podcast-Folge: Flitterwochen planen

    1 bis 3 Monate nach der Hochzeit

    Hochzeitsfotos erhalten

    Die Nachbearbeitung Eurer Hochzeitsfotos kann einiges an Zeit in Anspruch nehmen. Es kann also ein paar Wochen dauern, bis Ihr Fotos und Videos von Eurem Fotografenteam erhaltet. Eure liebsten Fotos könnt Ihr dann beispielsweise auf Eurer Hochzeitshomepage hochladen und so Euren Gästen zur Verfügung stellen.

    Hochzeitsalbum mit Fotos
    In einem Album könnt Ihr Eure liebsten Fotos sammeln.

    Es lohnt sich auch, ein eigenes Hochzeitsalbum mit den schönsten Hochzeitsfotos und Erinnerungsstücken zu gestalten. Besondere Ehrengäste oder auch Verwandte, die nicht dabei sein konnten, freuen sich auch sicher über ein Fotobuch.

    Ein Paar sitzt auf einer Couch und benutzt einen Laptop.

    Hochzeitshomepage

    In 3 einfachen Schritten zur Hochzeitswebsite

    Hier ansehen
    Eine Hochzeitseinladung mit einem Foto von Braut und Bräutigam.

    Hochzeitsalbum

    Eine tolle Erinnerung an die Hochzeit

    Hier ansehen

    Foto oder Video Release Party

    Eine weitere schöne Aufgabe nach der Hochzeit ist es, eine Foto/Video Release Party mit der engsten Familie und ggf. den Trauzeugen und Brautjungfern zu veranstalten. Das ist eine nette Möglichkeit, um Euch noch einmal für die Unterstützung bei Eurer Hochzeit zu bedanken und gemeinsam die schönsten Momente Revue passieren zu lassen.

    Fruchtige Drinks
    Leckere Getränke und Snacks sind ein Muss bei der Release Party!

    Dankeskarten gestalten und drucken lassen

    Eine schöne Geste nach eurer Hochzeitsfeier ist es, Danksagungen an Eure Gäste, Dienstleister und sonstige Gratulanten zu schicken. Damit zeigt Ihr ihnen, wie sehr Ihr ihre Anwesenheit, ihre Geschenke oder ihre Glückwünsche geschätzt habt.

    Um eure Danksagungen zu gestalten und drucken zu lassen, habt Ihr verschiedene Möglichkeiten. Ihr könnt zum Beispiel ein Design wählen, das zu Eurer Hochzeitseinladung passt oder ein Neues erstellen.

    Wie bei den Hochzeitseinladungen habt Ihr die Wahl aus verschiedenen Formaten:

    • Klappkarte
    • Postkarte
    • Lesezeichen
    • Digitale Karte

    Natürlich ist auch das Design komplett Euch überlassen. Ihr könnt beispielsweise bei einem der Anbieter eine der Vorlagen auswählen und personalisieren oder ein ganz eigenes Design gestalten. Achtet allerdings darauf, die Karten dann bei einer Druckerei auf hochwertiges Papier drucken zu lassen.

    Eukalyptusblätter und rosafarbenes Briefpapier auf einem Marmortisch.

    Antwortkarten & Dankeskarten

    Hilfreiche Vorlagen für Eure Karte

    Hier ansehen
    Eine Reihe von Hochzeitseinladungen auf einem Holztisch.

    Dankeskarten für Eure Hochzeitsgäste

    Besonders schön Danke sagen

    Hier ansehen

    Danksagungen verschicken

    Nachdem Ihr Eure Danksagungen gestaltet und habt drucken lassen, solltet Ihr sie so schnell wie möglich verschicken. Je länger Ihr wartet, desto weniger persönlich wirkt es. Außerdem freuen sich Eure Empfänger sicher über eine nette Überraschung in ihrem Briefkasten.

    Danksagungskarte
    Danksagungen sollten mit einer persönlichen Notiz versehen werden.

    Versendet Danksagungskarten an Eure Gäste, an alle Dienstleister, die Euch an Eurem großen Tag unterstützt haben und alle anderen Gratulanten wie Nachbarn, Vereinsmitglieder und Arbeitskollegen.

    Um Eure Danksagungen zu verschicken, solltet Ihr folgende Schritte beachten:

    • Schreibt einen persönlichen und wertschätzenden Text für jede Kategorie von Empfängern. Zum Beispiel könnt Ihr Euch bei Euren Hochzeitsgästen für ihre Anwesenheit und ihr Geschenk bedanken. Bei Euren Dienstleistern könnt Ihr Euch für ihren Service und ihr Engagement bedanken. Bei Euren sonstigen Gratulanten könnt Ihr Euch für ihre Glückwünsche bedanken und ihnen etwas Nettes sagen.
    • Personalisiert Eure Danksagungskarten, um sie optisch aufzuwerten. Zum Beispiel könnt Ihr Eure liebsten Hochzeitsfotos einfügen.
    • Adressiert und frankiert Eure Danksagungen korrekt und bringt sie zur Post.

    Namensänderung mitteilen

    Ein gemeinsamer Nachname ist ein tolles Symbol der Zusammengehörigkeit als Ehepaar. Nach der Hochzeit solltet Ihr im Zuge der Namensänderung unbedingt ein paar wichtige Schritte berücksichtigen und Euren neuen Namen bekannt geben.

    Ehepaar

    Beantragt einen neuen Reisepass und Personalausweis mit dem neuen Namen bei den zuständigen Behörden. Dafür benötigt Ihr die Eheurkunde, die alten Ausweisdokumente und ggf. neue Passfotos. Die neuen Ausweisdokumente kosten je nach Art und Umfang zwischen 20 und 60 Euro und dauern in der Regel ein paar Wochen.

    Anschließend müsst Ihr hier Euren neuen Namen mitteilen:

    • Banken
    • Krankenkasse
    • Versicherungen
    • Arbeitgeber
    • Kfz-Zulassungsstelle (für die Zulassung und den Fahrzeugschein)
    • Verträge (Handy, Internet, Gas, Strom)
    • Vereine
    • Abonnements und Mitgliedschaften
    • Briefkasten
    • Klingelschild
    TIPP
    Die Beantragung für den Namenswechsel ist direkt bei der Eheschließung im Standesamt möglich, aber auch hinterher könnt Ihr sie zu jedem Zeitpunkt durchführen lassen. Bei späteren Namensänderungen kommen allerdings zusätzliche Kosten in Höhe von 15 bis 20 Euro auf Euch zu.
    Eine Braut und ein Bräutigam kommen mit Luftschlangen in der Hand aus einer Tür.

    Namensänderung nach Hochzeit

    Eine Checkliste und alle wichtigen Informationen

    Hier ansehen
    Ein Notizbuch mit Stift und gelbem Kalender.

    7 Organisationstipps

    So geht nach der Hochzeit garantiert nichts schief

    Hier ansehen

    Steuerklasse wechseln

    Nach der Hochzeit wird Euch automatisch Steuerklasse IV zugeteilt, diese macht allerdings nur Sinn, wenn Ihr beide ungefähr gleich viel verdient. Ansonsten könnt Ihr beide auch die Steuerklassen wechseln (in III und V), sodass die gemeinsame Steuerlast geringer ausfällt.

    Steuerklasse III: Für den Partner mit dem höheren Einkommen. Die Steuerklasse hat einen niedrigeren Steuersatz und mehr Freibeträge.
    Steuerklasse IV: Für beide Ehepartner gleich, wenn sie ungefähr gleich viel verdienen. Sie beinhaltet einen mittleren Steuersatz und gleiche Freibeträge.
    Steuerklasse V: Für den Partner mit dem niedrigeren Einkommen. Diese Steuerklasse umfasst einen höheren Steuersatz und weniger Freibeträge.

    Um die Steuerklasse zu wechseln, müsst Ihr folgende Schritte beachten:

    • Informiert Euch über die verschiedenen Steuerklassen für Ehepaare und deren Vor- und Nachteile je nach Eurem Einkommen.
    • Sprecht mit einem Steuerberater oder verwendet einen Online-Rechner, um die optimale Steuerklasse für Euch zu ermitteln. Dabei solltet Ihr auch persönliche Faktoren berücksichtigen, wie zum Beispiel Kinder, Nebeneinkünfte oder Sonderausgaben.
    • Beantragt den Wechsel der Steuerklasse bei Eurem zuständigen Finanzamt oder online. Dafür benötigt Ihr ein entsprechendes Formular und Eure Ausweisdokumente. Der Wechsel der Steuerklasse ist kostenlos.

    Flitterwochen genießen

    Die Flitterwochen sind eine der schönsten “Aufgaben” nach der Hochzeit. Setzt Eure Hochzeitsreise um und genießt die Zeit zu zweit als frisch gebackenes Ehepaar.

    Nach dem ganzen Stress der Hochzeitsvorbereitungen sind die Flitterwochen die perfekte Gelegenheit, um wieder Kraft zu tanken und zu zweit zu entspannen.

    Paar auf einem Berg
    Die Flitterwochen könnt Ihr am Meer oder in den Bergen genießen. 
    TIPP
    Falls Ihr noch keine Reise gebucht habt, solltet Ihr jetzt mit der Planung beginnen und eine Liste mit Euren liebsten Reisezielen anlegen. Überlegt außerdem, was Ihr während Eures Urlaubs unternehmen und sehen möchtet.

    4 bis 12 Monate nach der Hochzeit

    Versicherungen anpassen

    Zum Start in ein gemeinsames Leben gehören auch bürokratische Dinge wie Versicherungen dazu.

    Als verheiratetes Paar könnt Ihr nun einige Eurer Versicherungen zusammenlegen oder auch bestehende Verträge ändern. Bei vielen Versicherungen, wie zum Beispiel der Auslandskrankenversicherung, könnt Ihr von Partnertarifen profitieren.

    Diese Versicherungen solltet Ihr nach der Hochzeit überprüfen:

    • Haftpflichtversicherung
    • Rechtsschutzversicherung
    • Auslandskrankenversicherung
    • Berufsunfähigkeitsversicherung
    • Familienunfallversicherung
    • Gesetzliche Familienversicherung
    • Lebensversicherung

    Gemeinsame Finanzen organisieren

    Zu den weiteren Formalitäten als frisch gebackenes Ehepaar gehören die gemeinsamen Finanzen. Macht nach der Hochzeit einen Kassensturz und überprüft, wie gut Ihr Euer Budget eingehalten habt und wie viel Ihr für Eure Reisekasse an Geldgeschenken dazubekommen habt.

    Umschlungenes Paar

    Falls Ihr nicht bereits ein bestimmtes System habt, könnt Ihr auch überlegen, wie Ihr die Kontoführung und eine Haushaltskasse handhaben möchtet. So könnt Ihr beispielsweise ein gemeinsames Konto eröffnen, auf das Ihr anteilig einzahlt und von dem Ihr gemeinsame Einkäufe bezahlt.

    Eine Braut und ein Bräutigam gehen die Stufen eines Gebäudes hinunter.

    Das Ehe Starterpaket

    3 effektive Tipps für finanzielle Freiheit als Ehepartner

    Hier ansehen
    Eine Braut und ein Bräutigam sitzen Händchen haltend auf einer Bank.

    Nach der Hochzeit Geld sparen

    Unsere 3 ultimativen Tipps

    Hier ansehen

    Hochzeitskleid reinigen und aufbewahren

    Eine letzte wichtige Aufgabe nach deiner Hochzeit ist es, das Hochzeitskleid reinigen zu lassen und aufzubewahren. Bringt das Kleid so schnell wie möglich nach der Hochzeit zur Reinigung.

    Je länger Ihr wartet, desto schwerer werden Flecken oder Schmutz zu entfernen sein. Außerdem kann das Kleid Schimmel ansetzen oder vergilben, wenn es feucht oder schmutzig ist.

    Brautkleid und Brautschuhe

    Anschließend ist es ganz Euch überlassen, was Ihr mit dem Brautkleid nach der Hochzeit macht. So könnt Ihr es als Erinnerung aufbewahren und irgendwann weitervererben. Oder Ihr spendet oder verkauft es.

    TIPP
    Damit das Brautkleid noch lange schön bleibt, solltet Ihr es in einem speziellen Kleidersack aus atmungsaktivem Material aufhängen oder in eine luftdichte Box aus säurefreiem Karton hineinlegen. Lagert es an einem trockenen, dunklen und kühlen Ort, an dem es vor Motten und anderen Schädlingen geschützt ist.
    Ein Hochzeitskleid, das auf einem Bett liegt.

    Brautkleid spenden

    Tolle Projekte, um die Freude weiterzugeben

    Hier ansehen
    Zwei Frauen in Hochzeitskleidern schauen einander an.

    Brautkleid verkaufen

    Dein Ratgeber mit wichtigen Tipps und Ideen

    Hier ansehen

    After Wedding Shooting

    Eine weitere lustige und kreative Idee nach der Hochzeit ist es, ein After Wedding-Shooting oder ein Trash the Dress-Shooting zu machen. Das ist eine tolle Gelegenheit, um Eure Hochzeitskleidung noch einmal zu tragen und außergewöhnliche Fotos zu machen.

    Hochzeitspaar auf einem Feld
    Beim After Wedding-Shooting könnt Ihr Eurer Kreativität freien Lauf lassen.

    Ihr könnt außerdem eine einzigartige Location (ein Feld, mitten im Wald oder auf einem Berg) oder einen besonderen Zeitpunkt (Sonnenauf- oder untergang) wählen). So werden garantiert atemberaubende Hochzeitsfotos entstehen!

    HINWEIS
    Berücksichtigt allerdings, dass Ihr hier ein erneutes Budget einplanen müsst. Sowohl für den oder die Fotograf*in als auch Florist*in und für das Styling, wenn Ihr wieder in Euren “richtigen” Hochzeitslook schlüpfen möchtet.

    Ein After Wedding-Shooting oder Trash the Dress-Shooting sind eine tolle Möglichkeit, sich vollkommen auszutoben. Seid kreativ und spontan! Lasst Euch von Eurem Fotografen anleiten, inspirieren und habt Spaß zu zweit.

    Formalitäten klären wie Generalvollmacht oder Ehevertrag

    Eine weitere wichtige Aufgabe nach der Hochzeit ist es, einen Termin beim Notar auszumachen wegen einer Generalvollmacht oder eines Ehevertrags. Das ist eine sinnvolle und vorsorgliche Maßnahme, um Euch gegenseitig rechtlich abzusichern.

    Informiert Euch über die Bedeutung und die Vorteile einer Generalvollmacht und eines Ehevertrags. Eine Generalvollmacht ist eine Vollmacht, die Ihr Eurem Partner erteilt, um ihn zu ermächtigen, in Eurem Namen zu handeln, wenn Ihr dazu nicht mehr in der Lage seid.

    Sich haltende Hände

    Ein Ehevertrag ist ein Vertrag, den Ihr mit Eurem Partner schließt, um die rechtlichen Folgen Eurer Ehe zu regeln, vor allem im Falle einer Trennung oder Scheidung.

    TIPP
    Vor solchen wichtigen Entscheidungen solltet Ihr Euch unbedingt rechtlich beraten lassen und eingehend informieren. Nehmt Euch dafür viel Zeit und besprecht Euch in Ruhe.

    Ein Leben lang

    Eure Ehe pflegen & das Eheleben genießen

    Mit dem Bund der Ehe wird sich auch Eure Beziehung ändern – schließlich habt Ihr Euch das Versprechen der ewigen Liebe und Treue gegeben. Ihr seid darin bestärkt, Euch immer aufeinander verlassen zu können und füreinander da zu sein.

    Das heißt allerdings nicht, dass Ihr Eure Partnerschaft als selbstverständlich nehmen solltet. Eine Ehe, wie jede Beziehung, bedarf Pflege und das ist mit Arbeit verbunden.

    Glückliches Paar im Wald

    Seien es kleine Gesten der Liebe im Alltag, gemeinsam zu verreisen oder die Zukunft zu planen: Investiert Zeit und Gedanken in Eure Ehe, um sie noch weiter zu stärken und genießt vor allem Euer gemeinsames Eheleben!

    Eine Braut und ein Bräutigam gehen einen Steinweg entlang.

    6 Dinge, die sich ändern, wenn Ihr verheiratet seid

    Hier ansehen
    Ein Paar lacht während seiner Verlobungssitzung auf einem Feld.

    Beziehungstipps für eine glückliche Ehe

    Hier ansehen
    Zwei Personen sitzen auf einer Bank.

    10 Gewohnheiten für eine glückliche Ehe

    Hier ansehen
    Ein Mann und eine Frau umarmen sich bei Sonnenuntergang im Wald.

    35 Geheimnisse für eine glückliche Ehe

    Hier ansehen

    Mit dieser Checkliste seid Ihr nach der Hochzeit perfekt vorbereitet und könnt in Euer gemeinsames Eheleben starten. Wir hoffen, sie hat Euch weitergeholfen.

    Wenn Ihr noch Fragen oder Anmerkungen dazu habt, könnt Ihr uns jederzeit eine E-Mail an folgende E-Mail-Adresse senden: community@weddyplace.com! Wir freuen uns auf Euer Feedback.

    Wir wünschen Euch alles Gute für Eure gemeinsame Zukunft als Ehepaar – vergesst nicht Eure Hochzeit in vollen Zügen zu genießen. Alles Gute!

    Inhaltsverzeichnis