Was bedeutet Eukalyptus zur Hochzeit?

Ob auf der Einladungskarte, im Brautstrauß oder auch im Haarschmuck: Eukalyptus ist eine beliebte Pflanze, wenn es um die Hochzeitsdeko geht. Aber was bedeutet Eukalyptus wirklich? Ist die Pflanze einfach nur im Trend oder steckt mehr dahinter?

Wir von WeddyPlace, Deutschlands führenden digitalen Hochzeitsplaner, erzählen Euch in diesem Artikel, welche Bedeutung Eukalyptus hat und wie Ihr es auf Eurer Hochzeit wunderbar einbinden könnt.

Inhaltsverzeichnis

    Eukalyptus hat für viele Menschen eine tiefe spirituelle Bedeutung. Für die Aborigines ist der Eukalyptus ein heiliger Baum. Somit ist Eukalyptus nicht nur wegen des unglaublichen Aussehens beliebt bei Hochzeiten, sondern wird auch für seine symbolische Bedeutung geschätzt. Der Baum, der die Blätter spendet, gilt als Lebensbaum und Energiespender. Unterdessen werden ihm heilende Kräfte nachgesagt. Beispielsweise solle er die Widerstandskraft stärken.

    Beruhigende Wirkung

    Die ätherischen Öle, die die Eukalyptus-Blätter enthalten, sind sehr angenehm und erfrischend. Sie haben auch eine beruhigende und entspannende Wirkung. Die Blätter des Eukalyptus können somit helfen, Stress zu reduzieren und negative Gefühle zu verdrängen. Die beruhigende Wirkung hilft der Braut und dem Bräutigam durch aufregende Stunden.

    Eukalyptus Hochzeit: Eheringe zwischen Eukalyptus
    Eukalyptus wird bei der Hochzeit gerne verwendet.

    Traditionell soll außerdem die immergrüne Farbe des Eukalyptus reinigend wirken und Räume von negativen Energien befreien. Generell spielt die Farbe Grün bei Hochzeiten eine immer größere Rolle: Die Greenery Wedding ist ein im Moment angesagter Hochzeitstrend. Paare dekorieren ihre Hochzeit in den Farbtönen Grün und Weiß und versuchen dabei, den Einklang mit der Natur zu finden.

    Eukalyptus als Symbol für Gesundheit und Wohlbefinden ist somit perfekt für Eure Hochzeitsdeko und verleiht Eurer Feier Natürlichkeit und Entspannung.

    ÜBRIGENS:
    Der Eukalyptus ist einer unserer Favoriten – was Hochzeitsdeko angeht. Warum? Weil er so wandelbar ist! Ob frisch oder getrocknet wirkt er edel und modern. Von der Tischdeko, über den Blumenstrauß bis hin zu Blumengestecken: Eukalyptus lässt sich einfach vielseitig einsetzen. Ein weiterer Vorteil: Eukalyptus blüht das ganze Jahr und eignet sich somit für eine Hochzeit zu jeder Jahreszeit.

    Tischdeko mit Eukalyptus

    Der Eukalyptus eignet sich besonders gut für die Tischdekoration bei Hochzeiten. Er passt einfach gut zu vielen verschiedenen Stilen und Blumengestaltungen. Zum Beispiel könnt Ihr eine Eukalyptus-Girlande auf die langen Tische legen. Schaut selbst, wie vielseitig der Eukalyptus einsetzbar ist!

    TIPP: DIY-TISCHDEKO MIT EUKALYPTUS
    Wenn Ihr Euch für die Tischdekoration mit Eukalyptus entscheidet, dann müsst Ihr nicht Unmengen an Geld beim Floristen ausgeben. Um beeindruckende Gestecke zu erhalten, könnt Ihr die Tischdeko auch einfach selbst gestalten. Dafür benötigt Ihr nur ein paar üppige Eukalyptuszweige. Diese sehen kombiniert mit großen Tischkerzen und Schleierkraut wunderschön aus. Probiert es selbst!
    Plant Eure Traumhochzeit

    Hochzeitspapeterie mit Eukalyptus

    Eukalyptus ist seit längerem eines der Trend-Themen bei der Hochzeitspapeterie. Es ist ideal als Motiv oder auch als Farbe für Eure Hochzeitskarten (Einladungen, Tischkarten, Menüs).

    In unserer Podcast-Folge „Geniale Dekotrends für 2023“ geben Euch Thorsten und Svenja tolle Tipps und Inspirationen rund um die Hochzeitsdeko:

    Brautstrauß mit Eukalyptus

    Eukalyptus im Brautstrauß steht für Wohlergehen. Besonders gut sieht Eukalyptus aus, wenn er mit weißen Blüten kombiniert wird – wie zum Beispiel weißen Rosen, Schleierkraut oder weißen Pfingstrosen. Wenn Du etwas Farbe in den Brautstrauß bringen möchtest, kannst Du Eukalyptus auch mit Blumen in Rosa- oder Beerentönen kombinieren, wie zum Beispiel Chrysanthemen, Dahlien oder Rittersporn.

    Im Herbst können ausgefallene Highlights wie Brombeeren integriert werden. Wenn Du etwas wirklich Außergewöhnliches suchst: Kombiniere Eukalyptus mit exotischen Blüten, wie zum Beispiel die King Protea. Wie Du siehst, bietet Eukalyptus viele Möglichkeiten, um den Brautstrauß auf Deine individuellen Vorlieben und den Stil der Hochzeit abzustimmen.

    TIPP
    Folgende Blumen passen am besten zu Eukalyptus: Rosen, Schleierkraut, Dahlien, Ranunkeln, Rittersporn, Disteln, (Königs-) Protea

    Weitere Hochzeitsdeko mit Eukalyptus

    Der Eukalyptus ist auch eine gute Wahl für die generelle Hochzeitsdekoration. Ihr möchtet am liebsten Eukalyptus als eigenständiges Highlight verwenden? Dann könnt Ihr verschiedene Arten von Eukalyptus benutzen. Die Kombination der unterschiedlichen Arten kann Eurer Location einen ganz besonderen Look verleihen. Ihr könnt Eukalyptus natürlich aber auch in Kombination mit anderen Blumen verwenden.

    Hier sind weitere Ideen, wie Ihr Eukalyptus in eure Hochzeitsfeier integrieren könnt:

    • Brautjungfern: Als Farbe für die Brautjungfernkleider
    • Accessoires: Als Farbe für Fliege, Krawatte oder andere Accessoires für den Bräutigam
    • Brautfrisur: Für einen roten Faden im Hochzeitsstil passt ein Eukalyptus-Haarschmuck perfekt zur Brautfrisur.
    • Tortendeko: Eukalyptuszweige machen sich toll als Deko für die Hochzeitstorte.
    • Reis werfen: Eukalyptusblätter können eine schöne Alternative zu Reis sein.
    • Kirchenbänke: Als Hochzeitsdeko für die Kirche
    ÜBRIGENS:
    Während der Eukalyptus früher eine billige Dreingabe bei Blumensträuchen war, ist er heute – wegen der großen Nachfrage – ein wenig teurer. Trotzdem ist er immer noch, vor allem für eine üppige Deko, sehr bezahlbar.

    Wir hoffen, Euch haben die Ideen und Tipps rund um eine Hochzeit mit Eukalyptus inspiriert. Mit Eukalyptus könnt Ihr unzählige Ideen von Euch umsetzen, sodass Euer großer Tag unvergesslich bleibt! Lasst Eurer Kreativität freien Lauf und macht aus Eurer Hochzeit etwas ganz Besonderes.

    Wir wünschen Euch viel Erfolg bei der weiteren Hochzeitsplanung! Bei Fragen oder Anmerkungen könnt Ihr Euch jederzeit unter der E-Mail-Adresse community@weddyplace.com melden.

    Titelbild: © Kathleen John

    Inhaltsverzeichnis