Beliebte Hochzeitsstreiche

. 2 minuten Lesedauer

Was wäre die Hochzeitsnacht ohne die lustigen Streiche und liebenswert-ärgerlichen Hindernisse, die den Jungvermählten die Heimkehr  erschweren?

Der oftmals kreativ ausgeführte Schabernack ist nicht nur ein  witziges Ritual, das den besten Freunden des Brautpaars hämisches  Vergnügen bereitet, es beweist den Eheleuten auch die Zuneigung ihrer  Gäste, die den Hochzeitstreichen viel Mühe und Gedanken gewidmet haben:  Sie sind eine Freundschaftsbekundung der besonderen Art.

Wir stellen die zehn beliebtesten Streiche für die Hochzeitsnacht  vor, zu denen es unzählige Abwandlungen und noch mehr Raum für eigene  Ideen gibt. Aber bitte nicht vergessen: Die Hochzeitsstreiche sollen  Spaß machen – und zwar den Gästen und dem Brautpaar gleichermaßen.

Natürlich darf das Brautpaar etwas leiden, aber ohne Nachwirkungen,  ohne finanziellen Schaden und ohne Gefahr. Sie kennen die Brautleute  genau und können am besten abschätzen, was angemessen ist: Denn zu viel  des Guten verdirbt bekanntlich leicht die Stimmung – und dies gilt  besonders für die Hochzeitsnacht.

Die Top 10 der schönsten Streiche für die Hochzeitsnacht

1. Türen vermauern
Schichten Sie Strohballen, Telefonbücher oder Holzscheite vor der  Eingangstür des Brautpaars auf. Aber auch unzählige mit Wasser gefüllte  Pappbecher oder geschickt verwobene Schnüre vor dem Eingangsbereich  können den Eintritt auf amüsante Art erschweren.

2. Dosen-Schlamassel
Ein beliebter Hochzeitsstreich ist das Entfernen oder Vertauschen der  Etiketten an Konservendosen. Enthält die Dose nun Ravioli, Erbsensuppe  oder Mais? Aber auch das Verwechseln von Zucker, Salz und anderen  Gewürzen lässt noch lange an die frechen Eindringlinge denken. Auch das  Hartkochen roher Eier kann für unerwartete Überraschungen beim  Aufschlagen sorgen.

3. Schlafzimmer versperren
Hierfür eignen sich Unmengen von Luftballons (Vorsicht: Luftpumpe nicht  vergessen) oder Styroporkugeln, der Weg zum Bett kann aber auch durch  aufgespanntes Garn behindert werden. Spannen Sie die Schnüre so, dass  das Ehepaar hindurch kriechen muss, und legen Sie alle Scheren des Paars  gut sichtbar in den hinteren Teil des Schlafzimmers.

4. Gut verpackt mit Schleife
Umwickeln Sie Gegenstände, Fenstern oder gar das ganze Haus mit  Toilettenpapier oder buntem Kreppband. Auch Klebeband eignet sich für  diesen Hochzeitsstreich, es sollte aber rückstandsfrei ablösbar sein.

5. Krawatten- und Sockenchaos
Richten Sie Unfug im Kleiderschrank an: Bei Krawatten werden alle  Schlipsknoten geöffnet, Socken aneinander gebunden oder der Inhalt der  Schränke vertauscht. Die Unterwäsche der Braut sollte hingegen unberührt  bleiben.

6. Neue Ordnung im Haus
Platzieren sie Alltagsgegenstände an eine neue Stelle: Stellen Sie die  Zahnbürste in den Kaffeebecher, legen Sie den Schlafanzug in den  Gefrierschrank oder Schminkutensilien in die Besteckschublade. Aber  bitte auf den Autoschlüssel im Toilettenkasten verzichten: Die  Gegenstände sollen bald wiedergefunden werden.

7. Die gute Zahnfee
Befüllen Sie eine Zahnpastatube identischer Marke mit Majonaise. Dieser  Streich eignet sich besonders für die Hochzeitsnacht im Hotelzimmer.

8. Der Gefrierschlüssel
Schließen Sie die Schlafzimmertür ab und gefrieren Sie den Schlüssel in  einer Wasserschüssel ein. Nun geben Sie anhand von Zetteln Hinweise, wo  der Schlüssel versteckt ist. Verwenden Sie wie bei einer Schnitzeljagd  mehrere Stationen. Am Ende müssen die Frischvermählten den Schlüssel mit  feuriger Liebe aus dem Eis befreien.

9. Die neue Mottowohnung
Geben Sie der Wohnung des Brautpaars einen neuen Anstrich. Nicht mit  Farbe natürlich, sondern mit selbst gebastelten Utensilien oder hübschen  Artikeln vom Trödelmarkt. So kann beispielsweise jedes Zimmer unter ein  anderes Motto gestellt werden: „Die vier Jahreszeiten“ mit kleinem  Sandstrand und Watteschnee, „Glück“ mit Kleeblättern und Marienkäfern  oder „Reise“ mit aufgestellten Landkarten und typischen Symbolen des  Flitterwochenziels.

10. Das schwebende Himmelbett
Befüllen Sie etliche Luftballons mit Ballongas und legen Sie sie  anschließend ganz vorsichtig in die Bettbezüge hinein. Decken und Kissen  schweben somit über dem Bett und bereiten eine himmlische  Hochzeitsnacht. In den Ballonen können auch kleine Nachrichten und  Glückwünsche hinterlassen werden. Auch Sektempfang und Rosenblüten  werden die Heimkehrenden bei diesem besonders netten Hochzeitsstreich  verzaubern.
Ballons dafür bekommt ihr zum Beispiel hier:
Erlebnisgeschenke von Jochen Schweizer


Beliebte Hochzeitsstreiche
Help us and share with love