Die Freie Trauung

. 3 minuten Lesedauer

Freie Trauungen liegen im Trend: Viele Brautpaare verzichten auf eine kirchliche Zeremonie und legen die Traurede stattdessen in die erfahrenen Hände von freien Theologen oder weltlichen Rednern. Eine dieser Rednerinnen ist Sabine Zimmermann aus Hamburg. Im exklusiven Interview haben wir sie zum Thema Freie Trauungen befragt und interessante Antworten erhalten.

Freie Trauungen werden zunehmend populärer. Woran liegt das? Sind kirchliche Rituale heute nicht mehr so wichtig?

In der heutigen Zeit sind Rituale genauso wichtig wie eh und je. Nur heute sind die Menschen viel selbstbestimmter als früher und gestalten ihre Hochzeit nach ihren Wünschen und Vorstellungen. Eine Freie Trauung gibt dem Paar die Möglichkeit, traditionelle Bräuche und individuelle Wünsche in einer Trauungszeremonie zu vereinen. Respektvollerweise werden christlich-kirchliche Handlungen nicht mit einbezogen.

Du sprichst davon, dass die Brautpaare viel selbstbestimmter als früher sind. Inwiefern?

Wurde früher überwiegend die Hochzeit von den Eltern der Braut ausgerichtet, so finanzieren heute viele Paare ihre Hochzeit selbst und werden bestenfalls von der Familie unterstützt. War früher die Ehe für viele Frauen eine Versorgungsgemeinschaft, so können heute Frauen ihren Lebensunterhalt selber verdienen und zur Ausrichtung ihrer Hochzeit beitragen.

Was meinst Du mit “respektvollerweise werden christlich-kirchliche Handlungen nicht mit einbezogen.” Könntest Du dies bitte näher erläutern?

Wer Segen, Gebete und andere Hochzeitsrituale der Kirche während seiner Trauungszeremonie erleben will, sollte in der Kirche heiraten und sich das Ja-Wort vor der gläubigen Gemeinschaft geben.

Meine Botschaft lautet „stilvoll heiraten ohne Kirche“ und dabei trenne ich Handlungen der kirchlichen Trauung bewusst von meinen Freien Trauungen. Die Kirche hat ihre eigene Art Hochzeiten zu zelebrieren und das respektiere ich.

Mit welchen Erwartungen treten Brautpaare an Dich heran?

Wenn Paare aus welchen Gründen auch immer, nicht in der Kirche heiraten möchten, biete ich ihnen Freie Trauungen als besondere Alternative zu kirchlichen Trauungen an. Freie, oder auch Weltliche Trauungen sind für mich mehr, als nur eine gute Rede zu halten.

Vielmehr achte ich darauf, dass sich alle Beteiligten meiner Zeremonien wohlfühlen. Selbstverständlich steht das Paar im Mittelpunkt, ihm gilt alle Aufmerksamkeit. Das Paar erlebt seinen ritualisierten Eintritt in die Ehe und umgibt sich dabei mit Menschen, die ihm besonders am Herzen liegen. Alle genießen den Augenblick und lassen sich gerne verwöhnen und bedienen.

Wie kann man sich eine stilvolle Traurede konkret vorstellen?

Paare, die nicht in der Kirche heiraten, möchten auf eine ernsthafte, feierliche und doch fröhliche Zeremonie nicht verzichten. Das „stilvoll“ gibt den Rahmen vor, in der sich auch die Rede bewegt. Schöne passende Worte zur Hochzeit. Harmonisch abgestimmte Inhalte. Persönliche Ansprache an das Paar.Berücksichtigung individueller Wünsche des Paares. Einbeziehung eigener Kinder, der Trauzeugen sowie aller Gäste.

Welche Eckpunkte werden aufgegriffen?

Die Liebesgeschichte des Paares, innige Gefühle wie Liebe und Glück, Wertschätzung füreinander, respektvoller Umgang miteinander auch in Krisenzeiten, Sinnbilder für Verantwortung miteinander und für Verlässlichkeit aufeinander, für Wohlwollen füreinander und für alles, was für ein enges, vertrautes Zusammenleben in der Ehe hilfreich ist.

Kommen Brautpaare mit konkreten Ideen zu Dir oder gibst Du meist die Vorschläge für eine Trauung?

Die wenigsten Paare haben ganz konkrete Ideen. Deshalb stelle ich meinen Paaren mein Konzept vor. Während dieser Vorstellung beziehe ich sie intensiv mit ein, damit sie ihre Wünsche und Vorstellungen, die oft erst im Gespräch entstehen, einbringen und wir diese individuellen Ideen gemeinsam in den Aufbau, Ablauf und Inhalt einbauen können.

Hast Du Hilfe bei der Umsetzung einer freien Trauung?

Ich stimme mich mit den Dienstleistern ab, die an der Freien Trauung beteiligt sind. Musiker, Fotografen, Filmemacher, Servicekräfte und ich sorgen so nicht nur für einen reibungslosen Ablauf, sondern wir tragen gemeinsam dazu bei, dass sich das Paar mit all seinen Gästen rundum wohlfühlt und seine Trauungszeremonie genießen kann.

Was war Dein außergewöhnlichstes Trauerlebnis?

Eine wunderschöne Trauungszeremonie in der Lüneburger Heide. Das Paar und seine internationalen Gäste kamen in geschmückten Kutschen zu der Bank, auf der der Bräutigam seiner zukünftigen Frau den Heiratsantrag gemacht hatte und hier gaben sich beide ihr feierliches Ja-Wort.

Vielen Dank für das Interview, Frau Zimmermann!

Kontakt zur freien Rednerin aus Hamburg

Sabine Zimmermann vollzieht mit viel Engagement sehr persönliche und stilvolle Weltliche Trauungen. Mit ihren fröhlichen und herzlichen Hochzeitsreden trägt sie zu einer unvergesslichen Trauzeremonie bei.

Die Hochzeitsrednerin -  Sabine Zimmermann

Grevenweg 93  |  20537 Hamburg

Tel: 040 70105734

E-Mail: info@weltliche-trauungen.de

Web: www.weltliche-trauungen.de

Weitere Inspirationen für Hochzeiten im Freien findet Ihr auf unserem Pinterest-Board!

SUCHST DU EINEN HOCHZEITSREDNER ?

Jetzt finden!

Teilst du den Artikel, wenn er dir gefallen hat? Dann haben Deine Freunde auch Spaß daran. Dankeschön!


Die Freie Trauung
Help us and share with love