6 Anleitungen für schöne Hochzeitsspiele

. 3 minuten Lesedauer

Hochzeitsspiele - ein sehr umstrittenes Thema. Für die einen DAS Muss auf der Hochzeitsfeier, für die anderen so verhasst, dass jede stumpfe Säge sofort verbannt wird.Zugegeben manchmal fragen wir uns auch, warum es toll ist, wenn sich das Brautpaar vor der versammelten Hochzeitsgesellschaft total blamieren muss. Aber wir verstehen, dass es schön ist aktiv gemeinsame Erinnerungen mit den Hochzeitsgästen zu schaffen. Deshalb haben wir Euch 6 Varianten gesammelt, die garantiert nicht langweilig sind.

Die Bildergeschichte

Meist sind für eine Bildergeschichte die Trauzeugen oder andere Gäste zuständig. Stellt tolle, süße und witzige Bilder der Lebensgeschichte des Brautpaares zusammen und zeigt in einer Präsentation, wie sie sich kennengelernt haben. Beliebt für diese Bildergeschichten sind immer noch Beamer, die die Fotos an eine Wand projizieren. Klärt dafür bereits im Voraus, ob es dafür auch eine geeignete Wand oder Fläche in der Location gibt. Wichtig ist es auch auf die entsprechende Qualität der Bilder und des Beamers zu achten, denn es ist schade, wenn Ihr Euch sehr viel Arbeit damit gemacht habt und nachher die Bilder nicht richtig zu erkennen sind, weil sie zu hell oder verschwommen sind.

Das Portrait

Hier können die Gäste Ihre kreativen Fähigkeiten ausleben. Es geht darum in kleinen Schritten ein Porträt des Brautpaares nach zu malen. Jeder kann seinen Stil einbringen, so dass am Ende ein buntes Potpuorri aus persönlichen Stilen ein Gesamtbild ergibt. Besorgt davor eine Leinwand und natürlich ausreichend Farbe, Pinsel und unbedingt große Schürzen, damit die Kleidung sauber bleibt.
Kopiert ein Foto auf die selbe Größe der leinwand und teilt dann beide in exakt gleiche Quadrate ein. Die Quadrate schneidet Ihr dann aus dem kopierten Foto aus. Diese werden zur Hochzeit an die Hochzeitsgäste verteilt und jeder kann im Laufe des Abends sein Quadrat an der Leinwand kreativ verwirklichen. Wahrscheinlich müsst Ihr den einen oder anderen Gast im Laufe des Abends nochmal darauf hinweisen.
Aber es wird mit Sicherheit ein wunderschönes und tolles Bild, dass viel Freude bereitet.

Das Hochzeitsquiz

Das Hochzeitsqiuz ist wohl neben dem Hochzeitsherz und dem Baumstammsägen das bekannteste aller Hochzeitsspiele. Hier geht es darum, dass Braut und Bräutigam beweisen, dass sie sich kennen und die "Machtverhältnisse" in Ihrer Beziehung richtig einschätzen. Da sind ein paar Schmunzler und Überraschungen garantiert.
Das Hochzeitspaar sitzt Rücken an Rücken, bekommt eine Glocke, Tute oder jeweils einen Schuhe von sich und des Partners in die Hand. Nun werden ihnen Fragen aus ihrem gemeinsamen Alltag gestellt. Wie zum Beispiel "Wer putzt öfter das Bad?" oder "Wer schnarcht lauter?" Die Fragen werden von beiden beantwortet, in dem sie den Schuhe des Partners hochhalten, auf den ihrer Meinung nach der genannte Punkt eher zutrifft.
Mit den richtigen Fragen, die gerne auch mal ein bisschen persönlicher sein dürfen, bringt das Spiel jede Menge Spaß in die Hochzeitsrunde.

Der Lichtertanz

Ihr wollt Atmosphäre mit Gänsehaut erzeugen? Dann solltet Ihr unbedingt einen Lichtertanz organisieren. Das kann der Hochzeitstanz sein oder später passieren. Eure Gäste stehen am Ende mit Lichtern in der Hand um Euch herum und Ihr schwebt zu Eurem Lieblingslied über die Tanzfläche. Besorgt im Vorfeld ausreichend Kerzen oder Wunderkerzen, damit auch jeder etwas leuchtendes in der Hand hat.

​Der Postkartengruß

Mit dem Postkartengruß bekommt das Brautpaar noch bis ein Jahr nach der Hochzeit liebe Grüße und gute Ratschläge von Euren Gästen. Verteilt Postkarten und gebt jedem die Aufgabe, sie dem Brautpaar  in einer bestimmten Woche nach der Hochzeit zu schicken. Kopiert dafür am besten einen kleinen Zettel mit den wichtigsten Fakten und natürlich der Adresse und heftet diesen mit einer Büroklammer an die Postkarte. Nun könnt Ihr jeder Postkarte eine Versandwoche zuteilen und diese dann an die Hochzeitsgäste verteilen.

Die Wunschleine

So ähnlich wie der Postkartengruß, nur direkter, ist die Wunschleine. Hier hängt Ihr zwölf Umschläge auf der Hochzeitsfeier an einer Wäscheleine auf und jeder Gast kann 12 kleine Zettelchen darin verteilen. In jedem Monat nach der Hochzeit macht das Brautpaar einen Umschlag auf und liest die Ratschläge, Witze und Wünsche. Bereitet dafür unbedingt ausreichend kleine Zettel vor!

SUCHST DU HOCHZEITSDIENSTLEISTER?

Jetzt finden!

Wir von WeddyPlace bringen die Hochzeitsplanung auf ein ganz neues Level. Unsere Berufung ist die pure Leidenschaft für Hochzeiten! Das unendliche Glück in den Augen unserer zufriedenen Bräute inspiriert uns täglich aufs Neue, Eurer Hochzeit den perfekten Rahmen zu geben, damit der schönste Tag im Leben rundum perfekt wird.

Und wenn auch Ihr noch nach den passenden Dienstleistern für Eure Hochzeit sucht? Dann stellt uns gern eine kostenlose und unverbindliche Anfrage über den kostenlosen Hochzeitsplaner.


6 Anleitungen für schöne Hochzeitsspiele
Help us and share with love