Spar-Tipps für die Hochzeit

. 3 minuten Lesedauer

Eine Hochzeitsfeier ist einer der schönsten Momente Ihres  Lebens – Sie versprechen einander Ihre Liebe und haben Ihre engsten  Freunde und Familie um sich. Da eine Hochzeit so eine besondere  Bedeutung hat, wollen die meisten Leute diesen Anlass ausgelassen  feiern.

Das kann sehr teuer werden, muss es aber nicht, da viele teure Posten  auch durch Mitwirken von Freunden und mit Kreativität eingespart werden  können. Hier unsere Tipps für eine unvergesslich schöne Hochzeitsfeier  mit einem kleinen Budget:

Die Hochzeitseinladungen

Einladungen müssen sein – aber fühlen Sie sich den alten Etiketten  nicht zu sehr verpflichtet. Hier gibt es neue Varianten  an Hochzeitseinladungen, die praktisch und schön sind. Einladungskarten  können mit Druck und Porto schnell sehr teuer werden. Überlegen Sie  daher, ob es Ihnen wichtig ist, eine schöne Karte als Erinnerung zu  behalten, oder nicht.

Falls nicht, können Sie sich für eine Online-Einladung und RSVP  entscheiden. Sollten Sie ihre Karten doch mit der Post versenden wollen,  verwenden Sie einfache Postkarten statt Klappkarten – so sparen Sie  Porto und Papier.

Das Brautkleid

Für viele Frauen ist das Hochzeitskleid eines der wichtigsten  Elemente der Hochzeitsfeier – sie träumten vielleicht schon in ihrer  Kindheit davon als Prinzessin ihre eigene Hochzeit zu feiern.

Aber das Hochzeitskleid ist auch einer der teuersten Posten der  Hochzeit – die Preise für ein neues Kleid fangen erst bei circa 1000 €  an. Überlegen Sie daher, wie wichtig es Ihnen ist und schauen Sie, wie  viel Prozent Ihres Gesamtbudgets es in Anspruch nimmmt und nehmen darf.

Hier haben wir zwei alternative Tipps für Bräute, die nicht so viel  Geld ausgeben wollen: Schauen Sie sich das Kleid ihrer Mutter an,  vielleicht steht es auch Ihnen. Mit kleineren Änderungen und neuen  Details läßt sich aus jedem älteren Kleid ein wahres Traumkleid zaubern.  Es macht auch sicherlich Ihrer Mutter eine große Freude daran  mitzuwirken und ihr Kleid an ihrer Tochter zu sehen.

Sie haben außerdem die Möglichkeit ihr Kleid gebraucht zu kaufen.  Schauen Sie doch mal in einem Second-Hand-Laden, der  auf Brautkleider spezialisiert ist, oder in einem Forum in Internet nach.

Das Hochzeitsessen

Das Essen wird wahrscheinlich das Teuerste an der gesamten Hochzeit  sein, also muss man dabei Prioritäten setzen. Ist es Ihnen wichtig eher  ein feines Essen mit mehreren Gänge zu servieren oder das Sie mehr Gäste  einladen können? Wenn Sie sich für die Feinschmecker-Variante  entscheiden, schauen Sie sich Ihre Gästeliste noch mal an und versuchen  Sie sie auf die wichtigsten Leute zu reduzieren. Nicht vergessen: Sie  können zur kirchlichen Trauung mehr Leute einladen als sie es zum  feierlichen Empfang am Abend tun.

Falls es Ihnen wichtig ist, viele Leute am Abend dabei zu haben,  sollten Sie sich eher für ein Buffet entscheiden. Das wird nicht pro  Person gerechnet und ist somit günstiger.

Was die Getränke angeht, sollten Sie sich nur ein paar Cocktails  anbieten und dies Auswahl an Getränken begrenzt halten. Es empfiehlt  sich die Getränke auf Kommission zu kaufen.

Hochzeitstorte und Süßes

Bei einer Hochzeit darf etwas Süßes nicht fehlen! Auf keinen Fall also die Hochzeitstorte weglassen!

Schauen Sie stattdessen, ob nicht eine dieser zwei Variationen für  Sie im Frage käme: Geschichtete Cupcakes werden eine immer beliebtere  Alternative zur traditionellen Hochzeitstorte.

Das kann bis zur Hälfte weniger kosten als eine echte Ziertorte, sieht aber genauso festlich und farbig aus.

Fragen Sie auch die Mütter des Brautpaare oder dessen Tanten und  Freunde, ob sie nicht ein paar Torten backen wollen. Es wird ihnen eine  Ehre sein und die Gäste werden etwas Selbstgebackenes sicher zu schätzen  wissen.

Tipp: Der Hochzeitstisch

Jeder weiß, dass rauschende Hochzeitsfeiern sehr teuer werden können.  Das Gute: Freunde und Verwandte sind gerne bereit dazu, etwas zur Feier  beizusteuern. Mithilfe eines modernen Hochzeitstischs kann der Wunsch  von der Traumhochzeit allen Gästen in eigenen Worten mitgeteilt werden.

Anstatt der üblichen Sachgeschenke stiften die Gäste via  Hochzeitstisch Geld zum Fest – stilvoll ohne weißes Kuvert und mit  bestem Wissen, den Herzenswunsch des Brautpaars ein Stück näher zu  bringen. Seriöse Online-Hochzeitstische sind nebenbei kostenlos und  völlig risikofrei:

Und das Brautpaar kann den Kontostand jederzeit einsehen.

Fazit

Machen Sie sich im Voraus Gedanken über Ihre Hochzeitsfeier und die  Sachen, die Ihnen dafür wichtig sind. So wird aus Ihrer Hochzeit ein  unvergessliches, aber dennoch erschwingliches Erlebnis.


Spar-Tipps für die Hochzeit
Help us and share with love