Reise nach Jerusalem – Das beliebte Spiel f├╝r Eure Hochzeit

Damit Euren G├Ąsten nicht langweilig wird, gibt es jede Menge tolle Hochzeitsspiele, die Ihr im Laufe der Hochzeitsfeier, wie zum Beispiel nach dem Essen, spielen k├Ânnt. Wir stellen Euch heute eines der beliebtesten Spiele f├╝r Hochzeiten vor: Die Reise nach Jerusalem.

Inhaltsverzeichnis

    Hochzeitsspiele sind super, um f├╝r gute Stimmung zu sorgen und die Hochzeitsfeier aufzulockern. Die Reise nach Jerusalem kennt Ihr sicher noch aus Kindheitstagen, wo sich stets um die verbliebenen St├╝hle gestritten wurde. Aber kein Problem, falls Ihr das Spiel nicht mehr kennt! Wir erkl├Ąren Euch noch einmal das Grundprinzip der Reise nach Jerusalem und wie Ihr das Spiel f├╝r Eure Hochzeit ab├Ąndern k├Ânnt.

    Das Grundprinzip der Reise nach Jerusalem

    Bei der Reise nach Jerusalem, auch als Reise nach Rom, Stuhltanz, Stuhlpolonaise oder Stuhlpolka bekannt, werden St├╝hle in einem Kreis aufgestellt. Wichtig ist, dass die Anzahl der St├╝hle immer einer weniger ist, als Spieler teilnehmen. W├Ąhrend des Spiels wird Musik abgespielt und die Teilnehmer m├╝ssen um die aufgestellten St├╝hle laufen. Sobald der Spielleiter die Musik stoppt, muss jeder der Spieler versuchen, einen der St├╝hle zu ergattern.

    Wer ├╝brig bleibt, scheidet aus und auch die Stuhlzahl wird wieder angepasst – dieser Vorgang wird wiederholt bis nur noch zwei Spieler um einen Stuhl k├Ąmpfen. Wer dann den letzten Stuhl schneller als sein Mitspieler ergattert, ist der Sieger oder die Siegerin!

    lachendes Brautpaar bei ihrer Hochzeitsfeier
    ┬ę Kathleen John
    WeddyPlace Webinar

    Die Reise nach Jerusalem – Hochzeit Edition

    Nat├╝rlich ist die ÔÇťnormaleÔÇŁ Version der Reise nach Jerusalem schon sehr lustig und sorgt f├╝r ausgelassene Stimmung. F├╝r Hochzeiten gibt es aber eine noch tollere, etwas abgewandelte Variante, an der sicher auch das Publikum viel Spa├č haben wird!

    Bei dieser Hochzeitsvariante werden 13 G├Ąste als Spieler und ein Spielleiter oder eine Spielleiterin bzw. ein Moderator oder eine Moderatorin ausgew├Ąhlt. Der Br├Ąutigam und die Braut w├Ąhlen jeweils sechs G├Ąste aus und der Spielleiter oder die Spielleiterin einen.

    Wie bei der normalen Version werden 12 St├╝hle (am besten auf der Tanzfl├Ąche) R├╝cken an R├╝cken aufgestellt. Allerdings wird hier keine Musik gestoppt und die Spieler m├╝ssen nicht sofort einen Stuhl ergattern, sondern eine Aufgabe erf├╝llen, bevor sie sich hinsetzen d├╝rfen. Die Person, die am l├Ąngsten braucht und keinen freien Stuhl ergattert, scheidet aus.

    Die Aufgaben sind am besten immer so aufgebaut, dass die Spielteilnehmer einen Gegenstand, wie beispielsweise einen Autoschl├╝ssel, besorgen m├╝ssen, den sie dann zum Stuhl bringen m├╝ssen. Von Runde zu Runde m├╝ssen die Gegenst├Ąnde im besten Fall schwieriger zu beschaffen und die Aufgabe somit schwieriger zu erledigen sein.

    In unserer┬áPodcast-Folge „Do’s und Don’ts bei Spielen und Hochzeitsreden“┬ágeben Euch Svenja und Sarah n├╝tzliche Tipps rund um Hochzeitsspiele:

    Gegenst├Ąnde f├╝r die Reise nach Jerusalem

    Wir haben Euch einmal Gegenst├Ąnde aufgelistet, die die Spieler besorgen k├Ânnten:

    • Ein St├╝ck Klopapier
    • Eine Krawatte
    • Schn├╝rsenkel
    • Ein Ehering
    • Ein Lippenstift
    • Ein F├╝hrerschein
    • Ein 10-Euro-Schein
    • Eine Nagelfeile
    • ein Paar Schuhe (oder spezieller: High Heels)
    • Ein Autoschl├╝ssel einer bestimmten Marke
    ein Paar Absatzschuhe auf Holzfu├čboden
    ┬ę Kathleen John

    Eurer Kreativit├Ąt sind keinerlei Grenzen gesetzt: Letztendlich k├Ânnt Ihr die Mitspieler alles besorgen lassen, soweit es f├╝r sie beim Spiel dann auch im Bereich des M├Âglichen ist!

    TIPP
    Stellt unbedingt die Regel auf, dass die Spieler nicht Ihren Partner oder Ihre Partnerin um den Gegenstand bitten d├╝rfen, sondern die Objekte von anderen Hochzeitsg├Ąsten bekommen m├╝ssen.

    Die Verliererlose bei der Reise nach Jerusalem

    Anders, als bei der normalen Version, ist es mit dem Ausscheiden noch nicht zu Ende f├╝r die G├Ąste. Bei Hochzeiten werden zus├Ątzlich zw├Âlf Verliererlose erstellt. Wer ausscheidet, erh├Ąlt eine Aufgabe bzw. Strafe. Es k├Ânnen aber auch nur elf Lose sein, sodass nur die Verlierer und nicht der Sieger ein Los bekommen.

    Die Verliererlose beinhalten Aufgaben, f├╝r jeden Monat des Jahres eine, die die Ausgeschiedenen f├╝r den jeweiligen Monat bei dem Brautpaar einl├Âsen m├╝ssen. Folgende Aufgaben k├Ânnt Ihr den Hochzeitsg├Ąsten stellen:

    1. Januar: Entsorge den Weihnachtsbaum des Brautpaars!
    2. Februar: Valentinstag – bereite ein leckeres Dessert f├╝r das Brautpaar zu!
    3. M├Ąrz: Der Fr├╝hling naht – bringe dem Brautpaar einen sch├Ânen Blumenstrau├č mit!
    4. April: Wasche das Auto des Brautpaars!
    5. Mai: Lade das Brautpaar zu einem Eis ein!
    6. Juni: Lade das Brautpaar ins Schwimmbad ein!
    7. Juli: Lade das Brautpaar zum Grillen ein!
    8. August: K├╝mmere dich um die Pflanzen/Haustiere des Brautpaars, w├Ąhrend sie im Urlaub sind!
    9. September: Fege Laub f├╝r das Brautpaar!
    10. Oktober: Bereite dem Brautpaar eine leckere K├╝rbissuppe zu!
    11. November: Lade das Brautpaar zum ersten Gl├╝hwein ein!
    12. Dezember: Backe ein paar leckere Pl├Ątzchen f├╝r das Brautpaar!

    Auch hier k├Ânnt Ihr kreativ werden und je nach W├╝nschen und Vorlieben des Brautpaars die Aufgaben bestimmen. So k├Ânnt Ihr das Brautpaar statt zu einem Eis auch auf einen Cocktail oder ├änhliches einladen. Der Gewinner des Spiels muss entweder kein Los ziehen oder bekommt einen kleinen Preis.

    Wir w├╝nschen Euch viel Spa├č beim Spielen!

    Weitere Ideen f├╝r tolle Hochzeitsspiele findet Ihr bei uns im Magazin. Also schaut vorbei!

    Titelbild: ┬ę Enns-Fotografie

    Inhaltsverzeichnis