Gartenhochzeit mit Grillabend

. 3 minuten Lesedauer

Gerade zur warmen Jahreszeit  verbringen viele Paare ihre Zeit am liebsten im grünen Garten. Warum  nicht auch die Hochzeitsfeier ins Freie und an den Grill verlegen.  Hierbei muss keineswegs der Stil leiden. Auch das Grillfest im Garten  kann mit Hilfe eines schmackhaften Menüs und der richtigen Dekoration eine elegante Hochzeitsfeier werden.

Durch sorgfältige Planung kann dies ein unvergesslicher Abend für das  Brautpaar werden. Vorbereitung für die Gartenhochzeit Die Wahl einer intimen Location ist besonders wichtig. Habt Ihr einen eigenen Garten?  Wenn Ihr selber keine Fläche zur Verfügung habt, könnt Ihr auch Eure  Eltern oder Freunde fragen.

Um auf Eurer Hochzeit im Garten eine einmalige, zauberhafte Atmosphäre zu schaffen darf die richtige Hochzeitsdekoration nicht fehlen. Durch Lichterketten, Girlanden sowie bunten  Papierlaternen und -lampions könnt Ihr Euren Garten in ein romantisches  Licht rücken.Diese Lichterkette verschönert jede Gartenhochzeit und  taucht sie in ein romantisches Licht. Die warme Lichtquelle aus 60 LEDS  ist hervorragend zur Dekoration auf dem Tisch, in einem Windlicht oder  Vase sowie zum aufhängen geeignet.


Die schönen Papierlaternen sind in creme, rosa, weiß, fuchsia, lila und  gelb verfügbar und überall auf Euer Gartenhochzeit einsetzbar – im Innen- sowie Außenbereich. Außerdem könnt ihr sie nach Euer  Hochzeitsfeier jederzeit wiederverwenden.

Die ausgefallene DIY-Dekogirlande „Urban Love“ in Blätteroptik ist  perfekt für Eure Hochzeitsfeier. Optimal ist diese Girlanden, in drei  verschiedene Grüntönen, für eine Gartenhochzeit mit dem Motto Tropical  geeignet.

Planung Eurer Gartenhochzeit

Es lohnt sich auch bei der Stadt anzufragen,  ob für Hochzeitsfeiern Flächen zur Verfügung gestellt werden. Vor Ort  gilt es dann verschiedene Probleme zu bewältigen. Es muss für Strom  gesorgt werden, da die meisten Gärten nicht mit Steckdosen versorgt sind  und man trotzdem nicht auf Musik und Licht verzichten will. Für die  Stereoanlage und zwei bunte Lichterketten reicht definitiv auch der normale Hausstrom. Hat man aber einen DJ  bestellt, der mit großer Licht- und Musikanlage anreist, könnte eine  Starkstromleitung von Nöten sein.

Das Wetter ist bei einer Gartenhochzeit die große Unbekannte.  Greift hier sowohl auf moderne aber auch traditionelle Mittel zurück.  Der 100jährige Kalender kann Euch bei der Bestimmung eines sonnigen  Tages genauso helfen wie das Wetterportal im Internet.

Sollte es nun trotz aller Vorbereitung doch regnen, müsst Ihr auch darauf vorbereitet sein. Es muss ein Dach geben, unter das sich die Hochzeitsgäste im Falle eines Wolkenbruches retten können. Vermeide Plastikpavillons, wenn möglich. Es lohnt sich ein etwas  besseres, wetterfestes Zelt zu mieten, statt die Hälfte des Geldes für  Lösungen auszugeben, die dem Wetter nur bedingt standhalten. Gegen  aufgeweichte Wiesen helfen Holzbohlen. Denkt daran Euch rechtzeitig um  ein Zelt zu kümmern, damit Ihr nicht Tag der Hochzeit mit leeren Händen  dastehen.

Eine Gartenhochzeit stellt eine Lärmbelastung für die umliegenden Anwohner dar. Die Nachbarn müssen vorzeitig informiert und im besten Falle eingeladen  werden. Auch die Nachbarn wollen rechtzeitig kontaktiert werden, um  sich gebührend vorzubereiten. Klärt also rechtzeitig den Termin und  verschickt Eure Einladungen. Ein großer Bestandteil einer gelungenen  Hochzeitsfeier ist auch das richtige Equipment. Habt Ihr genügend Teller und Bestecke?

Versucht vorher alle Möglichkeiten durchzuspielen, um nicht am  Hochzeitstag in Panik zu verfallen, weil die Tischdecken fehlen oder der  Blumenhändler keine Rosen mehr vorrätig hat. Alle nötigen Besorgungen  wie Gläser und Dekorationen können beim Onlineshop getätigt werden.

Denkt dabei an den Stil, den Ihr wahren möchtet. Wird es ein  rustikales Grillfest oder eine moderne Grillparty mit mediterranem  Flair?

Vorbereitung des Grillmenüs

Die wichtigste aber ist die Frage nach dem Menü. Klassisch und rustikal oder doch etwas modernes und mediterranes? Wie gebt Ihr dem Grillabend die besondere Note, den Eure Hochzeitsfeier  verdient hat? Bedenkt, dass sich auch die Dekoration Eures Festes mit  dem Menü ergänzen muss.

WeddyPlace hat Euch ein paar Vorschläge für anspruchsvolle Menüs  zusammengestellt. Wer fühlt sich verantwortlich für den Grill und wer  hilft bei der Zubereitung der Speisen? Wesentlich nervenschonender und besser für Eure Garderobe ist es, wenn ein Grillmeister anwesend ist. Alle Cateringsfirmen bieten  solche Dienste an. So ist sicher, dass Dein Brautkleid keine  Fettspritzer abbekommt und das Essen von bester Qualität ist. Ein  stilvolles Grillfest mit kleinen, edlen Grillhighlights. Hierbei könnte  das Menü aus Schaschlikspießen, gegrilltem Feta und frischen Salaten  bestehen. Aufgewertet wird das Ganze dann noch durch ein Angebot,  bestehend aus gegrilltem Gemüse und leichten Grillvarianten wie  Hähnchenflügel und gegrilltem Fisch. Zu diesem Menü werden frische  Sommercocktails gereicht.

Mediterranes Flair mit Grill Power

Als Vorspeise könnten hier delikate Datteln im Speckmantel gereicht  werden, die man auch herrlich auf dem Grill zubereiten kann. Im  Hauptgang reicht man seinen Gästen köstlichen Taboule-Salat, ohne dabei  auf Klassiker des Grillsortiments zu verzichten, dabei aber auf Geflügel  und ähnliche leichte Kost setzt. Die leichten Speisen werden durch  frische Saucen wie Guacamole oder Curry Sauce mit Kokosmilch ergänzt.

Klassisches Grillfest

Hier vertraut man auf die Klassiker wie Steaks, Bratwurst,  ausgewogene Salate und deftige Saucen. Dazu reicht man den Gästen  ausgewählte Weine und frisch gezapftes Bier.  Stellt ein paar Fackeln  auf und lasst im Hintergrund leise klassische Musik laufen. Mit so viel  Stil hat garantiert noch keiner Eurer Gäste gegrillt.

SUCHST DU EINEN CATERER?

Suche nach Anbietern in Deiner Nähe in unserem Marktplatz!

Jetzt finden!

Teilst du den Artikel, wenn er dir gefallen hat? Dann haben Deine Freunde auch Spaß daran. Dankeschön!


Gartenhochzeit mit Grillabend
Help us and share with love