Destination Wedding: Heirat im Ausland

. 2 minuten Lesedauer

Weißer Sandstrand, sanftes Meeresrauschen und warme,  schmeichelnde Sonnenstrahlen auf der salzigen Haut machen Urlaub unter Palmen zu einem traumhaften Erlebnis. Kein Wunder, dass so manches  Brautpaar nicht nur die Flitterwochen, sogar gleich die Trauung selbst im Paradies feiern möchte.

Die sogenannte „Destination Wedding“ oder Heirat im Ausland macht  diesen Traum wahr. Ob das Brautpaar alleine sein Glück genießen oder mit  Freunden und Verwandten den Urlaub seines Lebens verbringen möchte:  Alles ist möglich und trägt zu wunderbaren Erinnerungen an den schönsten  Tag des Lebens bei.

Destination Weddings

Als „Destination Wedding“ wird eine  Hochzeit bezeichnet, in der das Brautpaar oder die Mehrzahl der Gäste  verreisen müssen, um den Trauungsort zu erreichen. Die Entfernung kann  dabei einige Stunden oder bei Fernreisen gar mehrere Tage betragen.

Von Hochzeiten an der schönen Nordsee über Mittelmeerflair in  Griechenland bis hin zu Städtereisen oder Inselparadiesen wie Mauritius  ist alles möglich. Gerade die Heirat im Ausland bietet oftmals einen  ganz besonderen Charme, da der Unterschied zur Heimat sehr prägnant ist –  vor allem was Natur oder Kultur betrifft – und die neuen Eindrücke zu  einem aufregenden oder romantischem Urlaubsgefühl beitragen.

Save the Date für die Heirat im Ausland

Destination Weddings können teuer  werden, wenn das Brautpaar für Unterkunft, Verpflegung und Anreisekosten  der Hochzeitsgäste aufkommt. Daher sind gerade Hochzeiten im  Ausland meist in kleinerem Rahmen gehalten als Hochzeitsfeiern zuhause. Ist das  Reiseziel nicht allzu weit entfernt, können den Hochzeitsgästen die  Auslagen meist  zugemutet werden, es bietet sich jedoch an, vor der  Planung einer aufwendigen Hochzeitsfeier kurz nachzufragen, wer bereit  ist, Reisestrapazen und Kosten zu übernehmen.

Hat sich das Brautpaar dafür entschieden, mit Familie und Freunden in der Ferne die Hochzeit zu feiern, sind Save-the-Date Karten noch  vor den eigentlichen Einladungskarten unabdingbar. Denn Reisen müssen  früh geplant werden, die Hochzeitsgäste werden ihren Urlaub danach  ausrichten, eine Unterkunft für die Haustiere organisieren und in  Schulzeiten eventuell ihre Kinder bei Verwandten oder Freunden  unterbringen wollen.

Ein erfahrener Weddingplaner kann in der Fremde eine nützliche Hilfe  darstellen, da dieser mit den Möglichkeiten und Bräuchen der Umgebung  vertraut ist und die Organisation vor Ort sicher besser übernehmen kann  als das Brautpaar in der Heimat.

Tipps für die Heirat im Ausland Wer die Flitterwochen gerne mit der  Hochzeit verbinden möchte, aber die Kosten scheut, kann diesen Traum  als Wunsch auf dem Hochzeitstisch angeben. Freunde und Verwandte spenden  ganz einfach Geld anstatt Geschenke und machen so den Herzenswunsch des  Brautpaars gemeinsam möglich. Dieser praktische Trend nimmt von Jahr zu  Jahr zu.

Bei der Wahl des Hochzeitskleids sollte das Klima des Trauungsorts im  Auge behalten werden, ein pompöses Kleid, auch wenn es noch so  traumhaft schön ist, macht im heißen Wüstensand auf Dauer keinen Spaß.  Trash the Dress Fotos wirken vor exotischer Kulisse hingegen noch  außergewöhnlicher und werden zu ganz besonderen, einzigartigen  Erinnerungsstücken.

Hier haben wir weitere Tipps für eine Heirat im Ausland und auch  Erfahrungsberichte von Brautpaaren, die sich für eine Destination  Wedding entschieden haben.

Kontakt zu den Fotografen aus Niedersachsen Das Ehepaar Obermann fotografiert  mit viel Leidenschaft und guter Laune verliebte Paare und hält  wunderschöne Momente für die Ewigkeit fest.

Ro-Fotografie
Nicole & Ralf Obermann
Göttinger Strasse
2137115 Duderstadt
Tel: 05527 841763

E-Mail: info@ro-fotografie.de
Web: www.ro-fotografie.de

Kontakt zur Fotografin in Hamburg und Mallorca

Die Hochzeitsfotografie als Spezialgebiet und die Kunstfotografie als  Leidenschaft schaffen die Besonderheit der Fotografin Christin Sorí.  Nach Ihrer klassischen Ausbildung als Fotografin an der renommierten  Lette-Schule in Berlin, wählte Sie Paris als Arbeits- und  Lebensmittelpunkt.

Danach wechselte Sie nach Mallorca um sich auf die  Hochzeitsfotografie zu spezialisieren. Für das Brautpaar schafft sie  eine vertrauensvolle Atmosphäre, in der unbefangene Fotos entstehen  können.


Destination Wedding: Heirat im Ausland
Help us and share with love