Außergewöhnliche Tischkarten für Eure Hochzeit - die schönsten Ideen und Inspirationen

Article header image

Außergewöhnliche Tischkarten auf der Hochzeit können nicht nur Eure Tischdeko abrunden, sondern sorgen auch dafür, dass jeder Gast, an dem, für Ihn oder Sie in der Sitzordnung vorbestimmten Platz sitzt. Um Eure Platzkarten etwas ganz Besonderes werden zu lassen, haben wir für Euch die schönsten Inspirationen und Ideen für außergewöhnliche Tischkarten zusammengestellt.

Ihr seid keine Fans von den klassischen mit vor und Nachnamen bedruckten Papier Klappkärtchen zum Aufstellen, möchtet aber trotzdem für die Sitzordnung die Plätze der Gäste mit einem Individuellen Namensschild verzieren? Dann lasst Euch von den vielen originellen Varianten und Design Ideen inspirieren, die wir für Euch zusammengestellt haben.

Tolle Beispiele für außergewöhnliche Tischkarten

Hier haben wir für Euch wunderschöne alternative Varianten und Design Ideen für  Eure Tischkarten zusammengestellt.

Windlichter als Tischkarten

Ihr seid mit Feuer und Flamme bei der Planung der Hochzeit dabei und möchtet dies auch im Design Eurer Tischkarten widerspiegeln? Dann eignen sich Windlichter als wunderschöne Platzkarten ideal. Windlichter könnt Ihr auch zum Beispiel toll mit einem kleinen Ritual verbinden, indem sich die Gäste beim Anzünden der Kerzen etwas für das Brautpaar wünschen, was in Erfüllung gehen soll, sobald die Kerze ausgebrannt ist.

Kleine Pflanzen als Tischkarten

Auch mit einem kleinen Kaktus, Eukalyptus oder einer anderen kleinen Topfpflanze, lassen sich Tischkarten toll verbinden. So verleiht Ihr Eurer Tischdeko ein bisschen Farbe und garantiert ein wunderschönes natürliches Boho-Design. Außerdem habt Ihr so auch direkt ein schönes kleines Gastgeschenk für Eure Hochzeitsgäste.

kleine Pflanze mit Namenskarte
Kathleen John ©

Tischkarten frisch vom Baum

Ein einfaches grünes Blatt kann, mit einem weißen oder goldenen Filzstift beschriftet, eine traumhafte Platzkarte darstellen. Diese Variante ist ebenso schlicht, wie außergewöhnlich und nebenbei gesagt auch noch angenehm günstig. Eine schöne Variante für alle Naturliebhaber die Sitzordnung vorzugeben.

Süße Tischkarten

Ihr möchtet Euren Gästen wortwörtlich das Leben mit Euren Tischkarten versüßen? Dann sind kleine Bonbontüten mit einem Namensschild der Hochzeitsgäste genau das Richtige für Euch. In die kleinen Tütchen könnt Ihr nach belieben Bonbons, Gummibärchen oder zum Beispiel Pralinen in verschiedenen Farben füllen. So dienen die ausgefallenen Tischkarten gleichzeitig als kleines Gastgeschenk.

Zudem habt Ihr hier auch die Möglichkeit, die Kärtchen per Hand zu beschriften und ihnen so einen zusätzlichen individuellen Touch zu verleihen.

TIPP

Eine schöne Füllung für die Tütchen sind zum Beispiel individualisierte M&M´s oder Smarties. Die könnt Ihr im Internet zum Beispiel Euren Initialen bestellen.

Täfelchen als Tischkarten

Wer dachte Kreidetafeln gehören ausschließlich in die Schule, hat sich gewaltig geirrt. Mini Kreidetafeln eignen sich super als Platzkarten und sind sogar wiederverwendbar. Wer sie also aufhebt, kann sie auch bei der silbernen und goldenen Hochzeit noch für die Sitzordnung nutzen.

Spielerische Tischkarten

Aus einem alten Scrabble Spiel lassen sich tolle Tischkarten im Vintage Stil für die Hochzeitsgäste kreieren. Eine tolle Idee für die Sitzordnung einer Gartenhochzeit oder einer Hochzeit mit Vintage Flair.

Tischkarten und Trockenblumen

Eine andere Idee ist es, die Namenskarten nach dem Drucken oder Beschriften an einen kleinen Strauß aus Trockenblumen zu binden. Hierfür eignet sich je nach Farbkonzept zum Beispiel Lavendel, Eukalyptus oder ein kleiner Wiesenstrauß. Eine wunderschöne Option zum Beispiel für eine Boho - Hochzeit.

außergewöhnliche Tischkarte mitTrockenblumen
Carmen und Ingo Photographie ©

Tischkarten und Schmetterling - Motive

Eine bei vielen Bräuten beliebte Idee für personalisierte Tischkarten sind auch Schmetterling - Motive. Ob kleine Schmetterlinge an der Karte, die Karte als Schmetterling, bunte oder doch eher schlichte Farben, der Kreativität von Schmetterlingsliebhabern sind bei der Hochzeitsdeko keine Grenzen gesetzt.

Flaschenetikett als Tischkarte

Für die durstigen Gäste, Bräute und Bräutigame, lässt sich ein Name auch in das Etikett einer Flasche integrieren. Dabei ist es ganz Euch überlassen ob Ihr das personalisierte Etikett an eine Weinflasche, Sektflasche oder doch alkoholfrei  an zum Beispiel eine Limonade anheften möchtet. Als Gastgeschenk, könnt Ihr die Namen Eurer Gäste auch an Olivenölflaschen hängen und so einen Mediterranen Look kreieren.

Tischkarten mit Cremefüllung

Wer freut sich nicht über einen Cupcake mit dem eigenen Namen drauf? Auch diese süße Überraschung kann super mit einem  Namensschild verziert und so als Platzkarte verwendet werden.

Tischkarten aus Holz

Auch ein rustikales Stück Holz mit dem Gastnamen als Gravur kann als wunderschöne Tischkarte genutzt werden. Die Gravur kann entweder selbst, mit Hilfe eines Brandeisens, erfolgen oder online bestellt werden. Auch Tischkartenständer aus Holz machen sich super als Deko für den Tisch.

Origami als Namenskarten für den Tisch

Wer geschickt mit den Fingern ist kann auch personalisierte Tischkarten für die Feier falten. Zum Beispiel in Herzform oder Form eines Kranich oder Bootes. Die Gästenamen können dann entweder direkt auf das kleine Kunstwerk geschrieben oder mit einem kleinen Fähnchen befestigt werden.

Tischkartenhalter

Statt aufwendige Tischkarten für die Hochzeit zu gestalten, könnt Ihr natürlich auch einfach außergewöhnliche Tischkartenhalter kaufen. Ob die Karten lieber an einem rustikalen Tischkartenständer aus Holz, einem Modernen Tischkartenständer mit Glasrand oder an einem Gastgeschenk  befestigt werden sollen ist dabei ganz Euch überlassen.

Tischkarten selbstbeschriften

DIY Tischkarten geben Eurer Tischdeko einen besonders persönlichen Touch. Das Selbstbeschriften ist jedoch auch mit einem deutlich größerem Aufwand verbunden. Solltet Ihr Euch jedoch trotzdem entscheiden die Namenskarten für den Tisch selber zu machen, haben wir hier eine kurze DIY Anleitung für Euch.

Das müsst Ihr bei den Tischkarten beachten

Beim Planen der Tischkarten für die Feier, solltet Ihr zunächst beachten, dass die gestalteten Tischkarten zu den Tischnummern, den Menükarten und der restlichen Tischdeko passen. So könnte zu einer Hochzeit mit einem modernen eher cleanem Stil zum Beispiel eine Tischkarte mit Glasrand super passen, während zu einer verträumten Gartenhochzeit ein Windlicht oder ein Tischkartenständer aus Holz eine wunderschöne Option wäre.

Außerdem solltet Ihr beachten, dass Ihr sehr viele von den Platzkarten brauchen werdet und sich dementsprechend auch der Preis multiplizieren wird. Rechnet also die Tischkarten unbedingt als Kostenfaktor bei der Budgetplanung mit ein und macht Euch vorher Gedanken, wie viel Ihr für die Karten ausgeben möchtet.

Außerdem lassen sich die Tischkarten für die Hochzeit super auch schon im Voraus drucken, also bestellt die personalisierten Kärtchen am besten sobald Ihr eine feste Gästeliste habt.

TIPP

Am besten Ihr bestellt frühzeitig eine Musterkarte bei Eurer Papeterie, um Euch schon einmal ein Bild zu machen, wie die Tischkarten später aussehen werden. So könnt Ihr die Kärtchen auch besser an die restliche Tischdeko anpassen.

Die Beschriftung der Kärtchen aus Papier solltet Ihr am besten professionellen Händen überlassen. So werden die Karten nicht nur einheitlicher, sondern Ihr habt auch deutlich weniger Arbeit und könnt Euch auf die restliche Deko konzentrieren. Sollte das aber nicht in Euer Budget passen könnt Ihr Euch natürlich auch für eine DIY Lösung entscheiden und die Kärtchen selbstbeschriften.

Wollt Ihr die Karten selbstbeschriften plant unbedingt ausreichend Zeit und vielleicht ein zwei Helfer mit ein, damit Ihr nicht kurz vor der Hochzeit in Stress geratet.

Anzeigetafeln  für den Sitzplan

Damit Eure Gäste Ihren Platz schneller finden, könnt Ihr am Eingang eine Holztafel mit einem Plan der verschiedenen Tischnummern, Hochzeitstafeln und den dazugehörigen Gästenamen als Wegweiser aufstellen. Die Wegweiser  zu den Hochzeitstafeln sorgen nicht nur für Übersicht, sondern können auch super schön aussehen.

Wir wünschen Euch viel Spaß mit Euren Tischkarten !

Titelbild: Lisa Jungmann