Als Hochzeitsgast das Brautpaar überraschen

. 2 minuten Lesedauer

Als Hochzeitsgast auf eine Hochzeit kommen, entspannt das vom Brautpaar und den Trauzeugen organisierte Programm genießen und einfach nur Spaß haben – viel mehr wird von einer Hochzeitsgesellschaft im Grunde nicht erwartet. Und dennoch gibt es eine ganze Menge, was Hochzeitsgäste tun könnten, um den besonderen Tag für das Brautpaar noch schöner zu machen. Alles was dazu nötig ist: ein wenig Kreativität und einige Hilfsmittel.

"Die Trauzeugen werden sich bestimmt schon drum gekümmert haben" – mit diesem Gedanken im Kopf halten sich Hochzeitsgäste üblicherweise sehr zurück, wenn es um die Planung des Hochzeitsprogramms geht.

Entweder möchte man sich aus Sorge, den Ablauf durcheinander zu bringen, nicht einmischen oder es fehlt einfach an kreativen Ideen. Dabei könnte man auch als "einfacher" Hochzeitsgast den Trauzeugen eine große Hilfe sein, wenn es um das Erledigen der einen oder anderen Aufgabe während der Feier geht –insbesondere bei kleinen unerwarteten Zwischenfällen.

Mit netten Überraschungen kann man als Hochzeitsgast einen großen Beitrag dazu leisten, dass der Tag für das Brautpaar unvergesslich bleibt.

Der wandelbare Klassiker – Luftballons steigen lassen

Diese Überraschung wird Ihnen mit Sicherheit bekannt vorkommen. Sobald die frisch Getrauten das Standesamt verlassen, lassen die Gäste unzählige Ballons samt kleinen Kärtchen mit Botschaften in die Luft steigen.

Das Gute an diesem Klassiker ist, dass er nach Belieben variiert werden kann. Die Ballons können diverse Anbieter im Handumdrehen personalisieren. Und statt sie gemeinsam steigen zu lassen, kann man sie auch als Deko bei späteren Fotoshootings verwenden oder zur Dekoration der Hochzeits-Location nutzen.

Wenn Sie eine alte Truhe auf dem Dachboden haben, können sie diese auch komplett mit Luftballons füllen und sie nach der Trauung begleitet von romantischer Musik vom Brautpaar öffnen lassen. Wer Vorbereitungszeit einsparen will, kann natürlich auch einen professionellen Ballonservice wie den von ballonmobil.de beauftragen, die spezielle Angebote für Hochzeiten haben – beispielsweise herzförmige Ballons, die sogar mit ausgefüllten Karten bestückt werden können.

Kreative Erinnerung für die Ewigkeit

Die Hochzeitszeitung ist ein absoluter Klassiker, den Sie vermutlich bereits auf vielen Hochzeiten gesehen haben. In der Regel werden Fotos aus Kindertagen, der Schulzeit sowie von gemeinsamen Momenten aus dem Leben des Brautpaares gesammelt und kreativ aufbereitet – die gesamte Lovestory auf einen Blick sozusagen.

Doch kaum jemand kommt auf die Idee, die Geschichte nicht vor, sondern nach der Trauung zu erzählen – dem Brautpaar also einen Ausblick auf die gemeinsame Zukunft zu bieten.

Mit Bildbearbeitungsprogrammen, die eine Gesichtsalterung simulieren, kann man Fotos erzeugen, die zeigen, wie das Brautpaar auch im hohen Alter glücklich zusammenlebt. Alternativ können Sie auch mit Fotos, die auf der Hochzeitsfeier geschossen werden, einen romantischen oder amüsanten Clip erstellen. Brennt man diesen auf eine DVD, hat das Brautpaar noch Jahre später etwas, was es an den schönsten Tag ihres Lebens erinnert.

Kleine Gesten – große Wirkung

So machen Sie einen ohnehin schon unvergesslichen Moment für das Brautpaar noch schöner. Alternativ lassen sich auch schöne Effekte mit Seifenblasen erzielen – insbesondere beim Hochzeitstanz. Wenn alle Gäste mitmachen, ergibt das nicht zuletzt auch ein wunderschönes Fotomotiv.

​Manchmal sind es eben doch die kleinen Dinge im Leben, die zählen. Und die sind für wirklich jeden Hochzeitsgast spielend leicht umzusetzen.

SUCHST DU FOTOGRAFEN?

Jetzt finden!

Teilst Du den Artikel, wenn er Dir gefallen hat? Dann haben Deine Freunde auch Spaß daran. Dankeschön!


Als Hochzeitsgast das Brautpaar überraschen
Help us and share with love