Hochzeitszeitung – was gehört hinein?

. 2 minuten Lesedauer

Trauzeugen, Freunde und Familie stehen bei jeder Hochzeit vor der schweren Entscheidung: Was schenkt man bloß?

Natürlich orientiert man sich an den Wünschen des Brautpaares, aber etwas Persönliches sollte es doch auch sein. Deshalb entscheiden sich viele Gäste für die Erstellung einer Hochzeitszeitung. Nicht ganz einfach, hier auch alles richtig zu machen.

Hier kommen die ultimativen Tipps für Euch:

Steckbriefe

Braut und Bräutigam sollten in der Hochzeitszeitung mit einem Steckbrief vorgestellt werden. Bilder dürfen dabei natürlich auf keinen Fall fehlen – gerne auch welche im Baby- oder Kindesalter.

Dinge wie Geburtsort, Schuhgröße und Lieblingsgericht finden dort ebenso Platz, wie die Marke des ersten Autos, Name des ersten Kusspartners oder der Tatsache, dass man erst nach 45 Fahrstunden den Führerschein geschafft hat.

Witzige Geschichten

Eltern, Trauzeugen oder enge Freunde können kurze, witzige Geschichten über das Brautpaar schreiben und so mit den Gästen in der Hochzeitszeitung teilen.

Wetten, es finden sich so einige denkwürdige Ereignisse, die unbedingt einmal niedergeschrieben werden sollten?

Rätsel, Witze & mehr

In jeder guten Hochzeitszeitung gibt es einen Platz für die Lieblingswitze der Ersteller – gerne natürlich über das Eheleben und vielleicht mit den Namen des Brautpaares. Wie wäre es auch mit einem kleinen Quiz über Braut & Bräutigam? Fünf Fragen reichen aus – der Gewinner bekommt eine kleine Überraschung auf der Hochzeit.

Kennenlernen

Wie haben sich die Brautleute überhaupt kennengelernt? Dieses Ereignis ist nahezu perfekt für die Hochzeitszeitung. Gibt es Menschen, die „live dabei“ waren und etwas dazu sagen können? Super, nun haben sie die einmalige Chance dazu.

Natürlich dürfen auch hier gern wieder Fotos verwendet werden, um das Ganze zu untermalen.

Arbeit & Hobbys

Haben Braut und/oder Bräutigam ein besonderes Hobby? Lieben sie ihr Haustier oder halten Exoten mitten im Wohnzimmer? All das muss unbedingt in die Hochzeitszeitung.

Auch die Arbeitsplätze sind erwähnenswert – vielleicht gibt es auch ein Plätzchen für die Glückwünsche der Kollegen?

Das Zeitungsteam

Natürlich muss auch das Team der Hochzeitszeitung kurz vorgestellt werden – ehre, wem Ehre gebührt, heißt es doch so schön.

Horoskope

Für alle Fans der Astronomie: Wie wäre es mit den Jahreshoroskopen für das jeweilige Sternzeichen von Braut & Bräutigam? Ihr findet diese meist kostenlos online – Google hilft in jedem Fall weiter.

SUCHST DU HOCHZEITSKARTEN?

Jetzt finden!

Teilst Du den Artikel, wenn er Dir gefallen hat? Dann haben Deine Freunde auch Spaß daran. Dankeschön!


Hochzeitszeitung – was gehört hinein?
Help us and share with love