Free Icons/Star/Empty Copy 13 Created with Sketch. Icons/Star/Empty Copy 13 Created with Sketch. Icons/Star/Empty Copy 13 Created with Sketch. Icons/Star/Empty Copy 13 Created with Sketch. Icons/Star/Empty Copy 13 Created with Sketch. 2.130
. 6 minuten Lesedauer

Die Hochzeitszeitung – Ideen und Tipps für das perfekte Hochzeitsmagazin

Eine Hochzeitszeitung zu gestalten, klingt im ersten Moment vielleicht ein bisschen altbacken, kann aber mit den richtigen Inhalten ein super Hochzeitsgeschenk und vor allem eine wunderbare Erinnerung für das Brautpaar sein. Damit Hochzeitsgäste und Brautpaar nicht nur gelangweilt durch die Seiten blättern, haben wir Euch die wichtigsten Tipps und Ideen zum Gestalten einer einzigartigen Hochzeitszeitung zusammengestellt.

Trauzeugen, Freunde und Familie stehen bei jeder Hochzeit vor der schweren Entscheidung: Was schenkt man bloß? Natürlich orientiert man sich an den Wünschen des Brautpaares. Aber etwas Persönliches verbunden mit einer Überraschung macht doch eigentlich jeden glücklich. Eine Hochzeitszeitung mit individuellen und humorvollen Geschichten und Fakten aus Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft ist ein tolles und kreatives Erinnerungsstück und das perfekte Geschenk auf der Hochzeitsfeier und wird bestimmt sogar in der Dankeskarte an Euch einen Platz finden.

Bild: @ Frese Hochzeitskarten

Vorbereitungen für die Hochzeitszeitung

Der erste Schritt für die Hochzeitszeitung ist meist zugleich auch der aufwendigste: Zunächst solltet Ihr für die Vorbereitungen von Material und Informationen von Verwandten und Freunden zusammengetragen werden. Die Themen für die Hochzeitszeitung können so vielfältig sein, dass Ihr eine Auswahl treffen solltet, denn sonst wird die Hochzeitszeitung am Ende so dick wie eine Enzyklopädie.

Im Internet findet Ihr jede Menge hilfreiche Text-Beispiele für Zitate, Witze und Steckbriefe, die Ihr gut mit in die Gestaltung der Hochzeitszeitung einarbeiten könnt.

Die besten Tipps und Ideen für den Inhalt der Hochzeitszeitung

Damit Ihr einen schönen Aufbau für Eure Hochzeitszeitung gestalten könnt, haben wir für Euch die besten Ideen für den Inhalt zusammengestellt:

TIPP

Die Hochzeitszeitung sollte sich immer an die Persönlichkeit des Brautpaares richten und diese auch widerspiegeln. Ihr könnt Euch bei der Gestaltung und dem Design des Magazins an dem Motto oder dem geplanten Stil der Hochzeit orientieren. Damit trefft Ihr dann definitiv den Geschmack des Hochzeitspaares!

Steckbriefe für die Hochzeitszeitung

Braut und Bräutigam sollten in der Hochzeitszeitung natürlich vorgestellt werden. Das kann gut mit einer Art Steckbrief gemacht werden oder einem Interview. Die Antworten auf die Fragen gebt Ihr dann quasi im Auftrag des Brautpaares. Das Interview und der Steckbrief dürfen gerne etwas witziger sein. Denn wenn eines auf der Hochzeit nicht fehlen sollte, dann sind das herzhafte Lacher!

Bild: @ We are tinkers

Bilder dürfen dabei natürlich auf keinen Fall fehlen gerne auch welche im Baby- oder Kindesalter. Dinge wie Geburtsort, Schuhgröße und Lieblingsgericht finden dort ebenso Platz, wie die Marke des ersten Autos, Name des ersten Kusspartners oder der Tatsache, dass man erst nach 45 Fahrstunden den Führerschein geschafft hat.

Witzige Geschichten für die Hochzeitszeitung

Kleine lustige Anekdoten aus der Schulzeit, die größten Erfolge und die schönsten Erlebnisse des Brautpaaren finden ebenfalls Platz in der Zeitung. Eltern, Trauzeugen und enge Freunde können kurze, witzige Geschichten über das Brautpaar schreiben und so mit den Gästen in der Hochzeitszeitung teilen. Diese können mit Schlagzeilen, als Leitartikel oder Randnotiz dargestellt werden. Ganz wie in einer aktuellen Tageszeitung.

Wetten, es finden sich so einige denkwürdige Ereignisse, die unbedingt einmal niedergeschrieben werden sollten? Denkt an die letzte Familienfeier, Erzählungen von witzigen Dates oder einem coolen Urlaubstrip.

Bild: @ Motschico

Rätsel, Witze & mehr für die Hochzeitszeitung

In jeder guten Hochzeitszeitung gibt es einen Platz für die Lieblingswitze und Sprüche der Ersteller – gerne natürlich über das Eheleben und vielleicht mit den Namen des Brautpaares. Wie wäre es auch mit einem kleinen Quiz über Braut & Bräutigam? Fünf Fragen reichen aus – der Gewinner bekommt eine kleine Überraschung auf der Hochzeit.

Lasst Euren Ideen freien Lauf. Habt Ihr vielleicht jemanden im Bekanntenkreis, der besonders kreativ ist? Holt Euch gerne Unterstützung, das Erstellen der Hochzeitszeitung lebt von gemeinschaftlicher Arbeit. Das schafft nicht nur Erleichterung, sondern auch noch die nötige Abwechslung.

Die Kennenlerngeschichte in der Hochzeitszeitung

Ein absoluter Klassiker in eigentlich jeder Hochzeitszeitung zu finden, ist die Kennenlerngeschichte des Brautpaares. Witzig, überraschend oder super romantisch - Jedes Kennenlernen hat seine ganz besonderen Momente, die nicht vergessen werden sollten. Dieses Ereignis ist nahezu perfekt für die Hochzeitszeitung. Gibt es Menschen, die „live dabei“ waren und etwas dazu sagen können? Super, nun haben sie die einmalige Chance dazu.

Vielleicht haben Familie und Freunde ja noch Fotos der ersten Zeit von Braut und Bräutigam, vielleicht sogar Fotos vom ersten Date oder ersten Kuss? Die müssen natürlich unbedingt mit in die Zeitung!

Bild: @ We are tinkers

Arbeit und Hobbys dürfen gerne auch in die Hochzeitszeitung

Haben Braut und Bräutigam bestimmte Hobbies? Vielleicht teilen sie sich ja sogar eine große Leidenschaft wie den Fußball, das Reisen oder das Lauftraining. Hobbies hat man aus Leidenschaft und diese dürfen natürlich sehr gerne in die Hochzeitszeitung. Witzige Fotos in Action, Bilder der schönsten Reisen und der größten und schönsten Erfolge zaubern als Erinnerung noch Jahre später ein Lächeln auf die Lippen.

Hat das Brautpaar die Leidenschaft zum Beruf gemacht? Klar, das darf auch ein Plätzchen in der zeitung bekommen. Sollte der derzeitige Job aber absolut nicht der Traumjob sein, kann er getrost der Hochzeitszeitung fern bleiben!

Das Team hinter der Hochzeitszeitung

Eine Hochzeitszeitung gestaltet sich natürlich nicht von alleine. Freunde und Familie geben sich viel Mühe und deshalb sollten die Hauptakteure natürlich auch gerne in der Zeitung erwähnt werden. Vielleicht habt Ihr ein cooles Bild zusammen, wie Ihr gerade fleißig am Basteln und Planen seid? Na dann, rein damit, zeigt ruhig wie viel Spaß Ihr bei der Arbeit hattet. Ehre, wem Ehre gebührt!

camera-1

Noch auf der Suche nach der passenden Papeterie für die Hochzeit?

Horoskope in der Hochzeitszeitung

Ein bisschen astronomische Weisheit kann aber auch nicht schaden. Für alle Fans der Astronomie sind Jahreshoroskopen für das jeweilige Sternzeichen von Braut & Bräutigam eine witzige Sache. Die Portion Ernsthaftigkeit darf hierbei dann auch gerne mal fehlen.

Weitere Inhalte für die Hochzeitszeitung

Natürlich ist das nur eine kleine Auswahl von Inhalten für Euer Hochzeitsmagazin. Es gibt noch viele weitere Ideen und Tipps für die Erstellung der Zeitung. Lasst Eurer Kreativität bei den Beiträgen freien Lauf. Eine Seite nur mit Glückwünschen für den Hochzeitstag, ein ausgefallenes Kreuzworträtsel oder lustige Aufgaben für das Brautpaar.

  • Glückwünsche
  • Aufgaben für das Brautpaar
  • Kreuzworträtsel
  • Horoskope
  • Rätsel
  • Witze
  • Hobbies
  • Steckbrief
  • Kennenlerngeschichte

Das Erstellen der Hochzeitszeitung - das Layout

Für die Gestaltung des Layouts solltet Ihr Euch überlegen, ob Ihr die Hochzeitszeitung als klassische Tageszeitung präsentieren möchtet oder es lieber in der Form einer netten Broschüre. Viele Beispiele und Programme dazu findet Ihr im Internet und bei Druckereien. Hier gibt es nützliche Vorlagen, die Euch die Erstellung der Zeitung erleichtern.

So können auch Laien ganz einfach nicht nur Hochzeitszeitungen, sondern auch Kirchenhefte und andere Exemplare selbst gestalten und diese für die Feier drucken. Kleine Fehler wie rote Augen oder mangelnde Belichtung können schnell korrigiert, gewünschte Effekte und Rahmen eingefügt und nach Belieben individualisiert werden.

Bild: @ Frese Hochzeitskarten

Fragt auch einmal bei Freunden und Familie des Brautpaares nach. Vielleicht habt Ihr ja sogar einen Grafikdesigner unter den Gästen, der Euch ein richtig professionelles Layout zaubern kann.

Das Titelbild der Hochzeitszeitung

Das Titelbild oder auch das Deckblatt der Hochzeitszeitung ist das erste was das Hochzeitspaar sieht, wenn sie die Zeitung auf der Feier überreicht bekommt. Ein schönes Bild des Paares mit einer packenden Überschrift kann die richtige Wahl sein. Genau wie ein Aufmacher, der an eine Boulevardzeitung erinnert. Orientiert Euch beim Stil an der Persönlichkeit des Brautpaares und an dem Stil der Hochzeit.

Titelbild: @ Frese Hochzeitskarten

Die Hochzeitszeitung – Ideen und Tipps für das perfekte Hochzeitsmagazin
Help us and share with love