Fotos mit Requisiten oder ein Photobooth?

. 2 minuten Lesedauer

Gibt es eigentlich Hochzeiten ohne richtige Hochzeitsfotos? Nun - wenn, dann sind sie wahrscheinlich sehr selten. Schließlich sind die Fotos für das Brautpaar eine wunderschöne Erinnerung an den schönsten Tag im Leben und die Zeiten, in denen vom professionellen Fotografen lediglich Standardmotive geknipst wurden, sind längst vorbei.

Heutzutage gleicht kein Hochzeitsfotoshooting dem anderen. Jedes Brautpaar wählt eigene Locations, Motive und sogar Requisiten! Richtig gelesen, es gibt nicht nur tolle Accessoires für die Photobooth zur Hochzeit.

Auch das Brautpaar kann mit ein paar Requisiten seine Hochzeitsfotos zu etwas ganz besonderem machen. Dafür gibt es natürlich unterschiedlichste Varianten:

Manch ein Brautpaar wählt riesige Luftballons, Fähnchen oder Schriftzüge, bei anderen sind es frisch gepflückte Blumen vom Feld und wieder anderen holen ihr Motorrad mit auf die Hochzeitsbilder.

Eurer Kreativität sind hier also keine Grenzen gesetzt! Besonders schön fanden wir auch diese Idee, eine Filmklappe in das Hochzeitsfotoshooting einzubeziehen. So sind Datum und Tageszeit auf den Bildern des Brautpaares vermerkt.

Ihr könnt sogar Szenennamen und Titel für die einzelnen Abschnitte Eures Hochzeitstages vergeben und daraus später eine tolle Collage oder ein Fotobuch erstellen. Nicht nur für Filmfans eine tolle Idee!

Requisiten für Eure Hochzeits-Photobooth

Photobooths - also die kleine, hübsch gestaltete Ecke, in der die Hochzeitsgäste einander oder sich selbst fotografieren und in Szene setzen können - haben immernoch Hochkonjunktur auf Hochzeiten. Je lustiger und ausgeflippter die Fotos, desto besser finden wir!

Deshalb hier ein paar kleine Tipps wo Ihr die nötigen Requisiten für Eure Photobooth finden könnt: Gestaltung der Photobooth Natürlich hängt die Einrichtung der Fotoecke vor allem von Eurem Geschmack und dem Stil und Thema der Hochzeit ab.

Besonders gern werden für die Photobooth Möbel wie aus Großmutters Stube benutzt: Ein mit Blumen gemustertes Sofa, ein riesiger Ohrensessel und eine Fransenlampe bringen den Vintage-Charme auf die Hochzeitfeier und können entweder tatsächlich von Oma geliehen oder in Antikmärkten erstanden werden.

Für den Hintergrund eignen sich zum Beispiel Vorhänge in den Hochzeitsfarben. Wer nicht extra Möbel aufstellen möchte kann einfach eine Tapete als Hintergrund für die Fotos des Gäste aufhängen. Knallige, bunte Muster im 70’s Stil,

Sandstrand mit Palmen oder Szene aus eurem Lieblingsfilm ist dabei ganz euch überlassen. Was im Baumarkt nicht zu finden ist, lässt sich sicher als Poster im richtigen Format drucken.

Requisiten für die Hochzeitsgäste

....sind natürlich ebenfalls abhängig von Stil und Gestaltung Eurer Hochzeit, bzw. der Photobooth im Speziellen. Etwas, das neben lustigen Hüten und bunten Brillen nicht fehlen darf, sind natürlich Bärte! Zu kaufen gibt es die bei Etsy. Wer nicht importieren möchte, muss selbst basteln. Ansonsten heißt es hier: Flohmärkte abgrasen und Dachböden und Keller von Freunden und Verwandten durchforsten. Da findet sich immer die eine oder andere Kuriosität!

Hier geht es direkt zu den Photobooth Requisiten von Etsy

Fröhliches Photobooth

Der Fotoautomat mit Selbstauslöser regt die Hochzeitsgäste zu so manchem Schabernack an und bringt oft die lustigsten Motive hervor. Ganz besonders gefällt mir dieses Bild einer bayrischen Traumhochzeit:

Die Hochzeitsfotografin Melanie Höld hat die Stimmung der Hochzeitsfeier nicht nur in tollen Bildern eingefangen, sondern auch einen Photobooth aufgestellt, worin sich die Hochzeitsgäste ganz bewusst in Szene setzen konnten.

Erstaunlich wie sich die beiden Mannsbilder das Lachen so lange verkneifen können! Gefällt uns!

Weitere Inspirationen für zum Thema Photobooth findet Ihr auf unserem Pinterest-Board!

Teilst du den Artikel, wenn er dir gefallen hat? Dann haben Deine Freunde auch Spaß daran. Dankeschön!


Fotos mit Requisiten oder ein Photobooth?
Help us and share with love