10 Ratschläge gegen Langeweile auf Eurer Hochzeit

. 3 minuten Lesedauer

Auf eine Hochzeit eingeladen zu werden, mag vielleicht ein Privileg sein, nicht immer aber ist es auch eine wahre Freude. Das Letzte, was Braut und Bräutigam sich für ihre eigene Hochzeit wünschen, sind Gäste, die alle 10 Minuten ihre Uhren checken.

Wir haben die 10 besten Tipps für Euch, damit Eure Gäste garantiert keinen Grund zum Gähnen haben werden.

1. Brecht das Eis bei einem Probeessen

Eine Hochzeit bringt nicht nur Euch beide zusammen, sondern auch zwei Familien und verschiedene Freunde. Eine große Runde, sich größtenteils fremder Leute, die über kurzen Smalltalk nicht hinausgehen – ein Albtraum!

Die Lösung ist ein Probedinner in entspannter Runde, in welcher sich ein Teil Eurer Gäste bereits kennenlernen kann. Setzt dabei (und auch zur eigentlichen Hochzeit solltet Ihr dies im Hinterkopf behalten) Gäste mit gleichen Interessen nebeneinander. Am Tag Eurer Hochzeit ist das erneute Zusammentreffen viel vertrauter und auch Ihr könnt entspannt in den Tag starten.

2. Haltet Euch an Euren Zeitplan

Niemand erwartet an einem so emotional geladenen Tag militärische Präzision hinsichtlich Eurer Zeitplanung. Aber warten macht einfach Niemandem Spaß. Natürlich lässt sich dies am Hochzeitstag aber auch nicht komplett vermeiden.

Überlegt Euch dafür Alternativen für die Gäste. Während Ihr Eure Hochzeitsfotos macht, können die Freunde und die Familie das Gästebuch verschönern. Baut eine kleine Cocktailstation auf, sorgt für kleine Snacks, gute Musik und jede Menge Sitzmöglichkeiten im Freien. Somit vergeht die Zeit sicher wie im Fluge.

3. Lasst Eure Gäste nicht hungrig werden

Bei kleinen Appetizern wie Gemüsesticks oder oder Käsetaschen kommen Leute zudem ins Gespräch und begleiten Euch gut gelaunt durch den Tag.

4. Plant Unterkünfte und Transport ein

Kein Gast kann wirklich 100%ig entspannt den Abend genießen, wenn er weiß, dass er mitten in der Nacht noch etliche Kilometer bis zum kuscheligen Bett zurücklegen muss. Organisiert deshalb vielleicht einen Shuttlebus, der Eure Freunde und die Familie sicher und entspannt nach Hause oder ins Hotel bringt.

Plant Hotelzimmer für Gäste ein, damit sie nach dem rauschenden Fest glücklich ins Bett fallen können. Diese Gewissheit lässt sie entspannen und dem Glas Sekt steht damit auch nichts mehr im Wege.

5. Überzeugt durch die Location

Natürlich ist die Buchung einer umwerfenden Location auch immer eine ziemliche Kostenfrage, doch eine interessante Location kann Eure Gäste den gesamten Abend lang entertainen.

Viele Museen oder gar Zoos bieten Räume zur Vermietung an und bieten so allerhand zum Staunen und Schauen.

Doch auch eine schlichtere Hochzeitslocation lässt sich mit der richtigen Dekoration zum echten Hingucker werden. Baut einen Photobooth oder eine zuckersüße Candybar auf, eine kleine Fotoecke mit gemeinsamen Erinnerungen macht auch einen tollen Eindruck und hält Eure Gäste beschäftigt.

6. Macht Euch Gedanken über den Sitzplan

Es gibt wohl kaum etwas unangenehmeres als an einem Tisch zu sitzen, an dem alle Gäste gemeinsam zur Schule gegangen sind, nur Du und Dein Partner nicht.

Ein gut durchdachter Sitzplan kann der Schlüssel zu einer harmonischen und stimmigen Party sein.

Mixt Eure Gäste mit Bedacht und denkt vor allem daran, dass sie sich auch wohlfühlen sollen. Es bringt nämlich Niemandem etwas, wenn Ihr auf Krampf versucht, sie mit Eurer Uroma oder der alten Kindergarten- Freundin bekannt zu machen, wenn sie aber einfach gar keine Gemeinsamkeiten haben.

7. Haltet die Reden kurz

Es gibt wohl kaum etwas Schöneres auf der eigenen Hochzeit, als wenn liebe Menschen Glückwünsche und tolle Worte an Euch richten. Die Rede der Mama, des Papas oder der geliebten Trauzeugin gehört einfach dazu.

Wenn diese allerdings nicht gerade rhetorische Meister sind, kann eine zu lange Rede aber auch die anfänglichen Tränen der Rührung ganz schnell wieder trocknen.

Auch kann es anstrengend werden, wenn jeder Schulkamerad plötzlich Anekdoten herauskramt und diese in eine Ansprache verpackt. Limitiert deshalb unbedingt die Anzahl und die Länge der Reden.

8. Sorgt für die richtigen Entertainer

Erinnert Ihr Euch noch an den gruseligen Clown Eures 8. Geburtstages? Den solltet Ihr auch lieber ganz tief unten in der Erinnerungskiste lassen und keineswegs an Eurem Hochzeitstag wieder herausholen. Es gibt Profis, die genau wissen, wie sie Eure Gäste gut unterhalten und damit meinen wir nicht Onkel DJ- Rudi von der freiwilligen Feuerwehr.

Gemäß Eures Mottos könnt Ihr von Feuershows, über Tänzer, Sänger, Bands oder anderen Performances aus einer riesigen Auswahl genau die richtige Unterhaltungsshow für Euch und Eure Gäste wählen.

9. Überrascht mit Kleinigkeiten

Nicht nur kleine Kinder mögen es, immer wieder mit kleinen Aufmerksamkeiten überrascht zu werden. Überlegt Euch ein paar schöne Give Aways, die vielleicht zusätzlich zu einer Aktion animieren.

Solche Dinge zeigen einerseits, wie viel Liebe Ihr in die Planung gesteckt habt und andererseits sorgen sie für Unterhaltung und beugen „langweiligen“ Ruhephasen vor.

10. Entspannt Euch!

Eine Hochzeit zu planen, kann sehr stressig sein, aber am Hochzeitstag zählt der Spaß und die Freude viel mehr, als vielleicht die ein oder andere missglückte Kleinigkeit (wir versprechen Euch, dass garantiert nicht alles 100%ig glatt laufen wird).

Fragt Euch selbst, ob Ihr eine Party als Gast so richtig genießen könnt, wenn der Gastgeber angespannt wie ein huschiges Eichhörnchen durch die Gegend läuft? Lasst Last Minute Aufgaben von Euren Trauzeugen erledigen und für den Fall, dass der Stresspegel doch überraschend steigt, gibt es sicher die Schwester oder beste Freundin, die schon mit einem relaxenden Cocktail an der nächsten Ecke auf Dich wartet!​

SUCHST DU MUSIK FÜR DIE FEIER?

Jetzt finden!

Teilst du den Artikel, wenn er dir gefallen hat? Dann haben Deine Freunde auch Spaß daran. Dankeschön!


10 Ratschläge gegen Langeweile auf Eurer Hochzeit
Help us and share with love