10 Fragen zum Thema Hochzeitsdessous

. 6 minuten Lesedauer

Die Unterwäsche unter dem Brautkleid ist mindestens genauso wichtig, wie das eine Kleid im Leben einer Frau. Wenn sie nicht richtig sitzt und zwickt, kann eine Braut sich am Tag ihrer Hochzeit nicht wohlfühlen.

Damit Euch das nicht passiert, haben wir die Dessous-Experten von Triumph gebeten, die wichtigsten Fragen zu beantworten.

1. Wie wichtig sind Hochzeitsdessous?

Am Hochzeitstag in den ausgeleierten BH und die verwaschene Baumwoll-Unterhose schlüpfen? Das kommt nicht in Frage! Für die meisten Bräute ist die edle Hochzeits-Wäsche darunter mindestens genauso wichtig, wie das kostbare Brautkleid darüber.

Die Auswahl der richtigen Dessous kann einen großen Unterschied für das eigene Wohlbefinden bedeuten. Deshalb sollte ihre Wirkung nicht unterschätzt werden.

Ein sexy Modell, das perfekt sitzt, eventuelle Problemzonen kaschiert und Vorzüge gekonnt in Szene setzt, schenkt Selbstvertrauen und hilft jeder Frau dabei sich begehrenswert zu fühlen.

Dieses innere Selbstwertgefühl wird sich auch automatisch auf Deine persönliche Ausstrahlung auswirken. Und das ist doch worauf es an Deinem Hochzeitstag ankommt, Du solltest dich wunderschön, begehrt und sexy fühlen, damit Du den Tag unbeschwert genießen kannst, ohne Dich über schlecht sitzende Unterwäsche zu ärgern.

2. Wann kaufe ich meine Hochzeitsdessous?

Als Faustregel gilt: Hochzeitsdessous erst nach dem Brautkleid einkaufen. Dies ermöglicht Dir die Unterwäsche nicht nur auf Farbe und Schnitt des Kleides abzustimmen sondern auch Stoff und Stil Deines Outfits bei der Wahl in Betracht zu ziehen. Am besten probierst Du Dessous und Kleid zusammen an.

So kannst Du ganz sicher gehen, dass nichts hervorschaut oder durchscheint. Glücklicherweise gibt es im Wäschebereich mittlerweile unzählige verschiedene Schnittformen, Materialien und Verarbeitungsformen, sodass für jedes Outfit und jede Figur das Passende dabei sein sollte.

3. Welche Brautdessous passen zu meinem Typ?

Brautunterwäsche sollte allerdings nicht nur zum Kleid, sondern auch zu Deiner Persönlichkeit passen. Tut sie das nicht, fühlt man sich schnell verkleidet und damit unwohl. Bleibe Dir selbst also immer treu und wähle Lingerie, die zu Dir passt.

Romantischer Typ

Hier eignen sich Korsagen wie zum Beispiel aus der Triumph „Poetic Essence“ Serie. Jedes einzelne Detail dieser Serie wurde sorgfältig durchdacht und ausgewählt. Die Stickerei mit Laser Cut-Abschlüssen auf zartem Jacuard-Satin erzeugt einen romantischen Look, während die verführerischen Accessoires, wie der Strumpfhalter und das Strumpfband mit blauem Schleifchen die Gefühle zum Übersprudeln bringen.

Eleganter Typ

Die Serie „Love Spotlight“ von Triumph bietet elegante Hochzeitswäsche zum Verlieben. Ausgewählte Designs unterstützen das einzigartige Gefühl an Ihrem Hochzeitstag und setzen Ihre Silhouette gekonnt in Szene. Die hauchzarte Spitze im Leaver’s Look sorgt für den Wow-Effekt während leichte, gebondete Abschlüsse für die perfekte Unsichtbarkeit unter Ihrer Kleidung garantieren.

Verspielter Typ

Für die eher verspielte Braut gibt es bei Triumph viele sexy Accessoires, wie zum Beispiel das Bridal Kit aus der Serie „Love Spotlight“. In ihm enthalten sind ein kleiner Spitzenkragen, ein Spitzenslip zum seitlichen Binden und ein Strumpfband. Diese Extras, gepaart mit dem Strumpfgürtel und der sexy Korsage aus der „Love Spotlight“ Kollektion, werden Dein Herz bestimmt höher schlagen lassen.

Sportlicher Typ

Auch der sportliche Typ möchte nicht auf sexy Hochzeitsunterwäsche verzichten. Allerdings sollte diese vielleicht nicht mit all zu viel Spitze und Tüll besetzt sein. Aus diesem Grund bietet die „Love Spotlight Serie“ auch eher schlichte BHs und Korsagen, die Dank dezent eingesetzter Spitze und multifunktionalen Trägern sowohl schön als auch praktisch sind. Als Slip ist der Hipster-String zu empfehlen, er ist bequem zu tragen, sehr modern und wegen seiner transparenten Einsätze trotzdem ein Hingucker.

4. Was passt zu meiner Figur?

Die X-Form

Brust und Hüften sind wohlgeformt aber die Taille trotzdem schmal? Das zeichnet den X-Form-Figurtyp aus. Da Deine Oberweite ungefähr Deiner Hüftweite entspricht, wirkt Deine Figur von Natur aus schön proportioniert.

Herzlichen Glückwunsch, dieser Figurtyp kann so gut wie alles tragen! Ob Korsage, BH oder Shapewear – wähle einfach worin Du Dich wohlfühlst.

Die A-Form

Ein A-Form-Typ hat im Verhältnis eine eher kleinere Brust, eine schmale Taille und breitere Hüften. Um diese Proportionen ein bisschen harmonischer zu gestalten, ist es wichtig, die Oberweite zu betonen. Am besten hilft dabei ein Push-Up BH.

Sowohl in der „Love Spotlight“ Serie, als auch in der „Poetic Essence“ Serie gibt es tolle BHs die jeder Braut weibliche Kurven zaubern. Bei der Wahl des Slips sollte dieser Figur-Typ eher auf schmalere Modelle, wie einen String setzen. Zu viel Stoff betont Hüfte!

Die O-Form

Sinnliche Rundungen sind charakteristisch für diesen Figur Typ. Hier ist es wichtig, die Taille zu betonen und die Silhouette zu formen. Ideal dafür ist Wäsche mit Shaping-Effekt. Triumph bietet auch hier eine große Auswahl an Schnittformen und Farben.

Besonders geeignet für den Hochzeitstag sind zum Beispiel BH und Highwaist Panty aus der Serie „Contouring Sensation“ im Farbton Vanille oder das Bodydress aus der Serie „Sculpting Sensation“

Die V-Form

Unter diesen Typ fallen Frauen, die eine große Brust und breite Schultern haben, während der Rest des Körpers eher schmal ist. Um die Brust optisch etwas zu verkleinern und somit den restlichen Proportionen anzupassen, gibt es Minimizer BHs.

Triumph bietet eine große Auswahl an diesen speziellen BHs, die Deine Brust bis zu einer Körbchengröße kleiner aussehen lassen. Zudem bieten Minimizer sehr guten Halt und Komfort dank breiterer Träger. Die Serien „Essential Minimizer“ und „My Flower Minimizer“ bieten Modelle in Vanille und Weiß an.

5. Welche Dessous passen zu meinem Brautkleid?

Weiter Ausschnitt mit Trägern

Bei diesem Typ Kleid muss das Dekolleté optimal zur Geltung kommen. Ein Balconette-BH dient der besonderen Betonung der Oberweite und hat meist Träger, die weit seitlich an den beiden Körbchen angebracht sind. Gerade bei Hochzeitskleidern mit tiefen Ausschnitten sind die speziellen BHs besonders geeignet, da sie üblicherweise mit ¾-Cups oder Halbschalen angefertigt sind. Somit wird ein Herausblitzen des BHs vermieden.

Neckholder

Bei einem Brautkleid mit Neckholderträgern sollte auf einen gewissen Halt nicht verzichtet werden. Es gibt viele BHs mit multifunktionalen Trägern, die auch als Neckholder-Variante getragen werden können. Wer sich allerdings mit großer Oberweite für einen Neckholder-BH als Hochzeitsdessous entscheidet, sollte unbedingt darauf achten, dass der BH enger am Rückenverschluss getragen wird. So bekommt der Busen mehr Halt und es liegt weniger Gewicht im Nacken.

Herzförmiger Ausschnitt

Zu diesem Ausschnitt passt am besten ein toller Push-up BH, damit Dein Ausschnitt besonders verführerisch in Szene gesetzt wird. Gerade bei einer kleinen oder leicht hängenden Brust kann dieser BH wahre Wunder bewirken.

Trägerlos

Diese Schnittform sollte nur bei nicht allzu großer Oberweite gewählt werden, da ansonsten kein sicherer Halt mehr gewährleistet ist. Für die kleine bis mittelgroße Brust eignet sich bei so einem Brautkleid natürlich auch ein trägerloser BH. Es gibt viele Modelle oder auch Korsagen, bei denen die Träger abnehmbar sind und die Brust hauptsächlich durch die Rücken- und Seitenteile gestützt wird.

Enganliegend

Unter eng anliegende Hochzeitskleider sollte man entweder eine Korsage oder Shapewear anziehen. Beides formt den Körper und hebt das Dekolleté an. So bekommt jede Braut eine atemberaubende Silhouette. Wichtig ist hierbei dass Shapewear oder Korsage nicht zu eng gekauft werden, sonst können unschöne Röllchen entstehen.

Weitere Inspirationen für Hochzeitsdessous findet Ihr auf unserem Pinterest-Board!

6. Was ist wichtiger, Tragekomfort oder Sexiness?

Hochzeitsdessous dürfen ruhig sehr verführerisch und aufwendig sein. Schließlich ist die Hochzeitsnacht eine ganz besondere. Trotzdem solltest Du immer darauf achten, dass Du Dich auch wohl fühlst in dem was Du „drunter“ trägst. Wenn Du allzu freizügige Dessous nicht magst, darf es gern auch etwas bedeckter zugehen – Korsagen oder Bodys können hier die richtige Wahl sein.

Egal für welchen Stil Lingerie Du Dich entscheidest, auf alle Fälle sollte die Wäsche gut sitzen und bequem sein. Nichts ist schlimmer als schlecht sitzende Unterwäsche, die andauernd zurecht gezupft werden muss. Erspare Dir diesen Stress an Deinem Hochzeitstag, indem Du Dir vor dem Kauf der Hochzeitsunterwäsche qualifizierte Beratung holst, zum Beispiel in einem Triumph-Store.

7. Welche Farben kommen in Frage?

Da die Farbe der Braut traditionell Weiß ist, ist diese Farbe auch bei Hochzeitsdessous sehr begehrt. Doch Weiß ist nicht die einzige Farbe, die für diesen Tag in Frage kommt. Zarte Rosa-oder Nude-Töne eignen sich genauso gut. Generell solltest Du Dir bei der Wahl Deiner Brautunterwäsche farblich am Hochzeitskleid orientieren. Bei einem hellen Kleid und dunkler Unterwäsche ist die Gefahr groß, dass etwas durchscheint.

8. Wie kann ich ein paar Kilos wegschummeln?

Um an Deinem Hochzeitstag das Beste aus Deiner Figur rauszuholen ist Shapewear ein nützlicher Begleiter. Problemzonen können damit ideal kaschiert werden und man kann sich bis zu einer Konfektionsgröße schmaler schummeln.

In der Vergangenheit hat sich die Vorstellung festgesetzt, dass sich formende Unterwäsche auf das hautfarbene "Bauch-weg-Höschen" reduziert.

Doch in den letzten Jahren hat sich die Definition von Shapewear komplett verändert. Triumph übernimmt in diesem Segment die Vorreiterrolle und setzt auf Innovationen bei Materialien und Schnittformen.

Shapewear ist mittlerweile ein Fashionprodukt und es wurde eine wunderschöne Verschmelzung von Lingerie und Shapewear geschaffen. Leichte Stoffe, zarte Spitze und feminine Schnitte machen diese Wäsche absolut „Hochzeits-tauglich“.

9. Woran erkenne ich eine gute Passform?

Das kann man nicht immer pauschal sagen. Auf alle Fälle dürfen die Träger niemals einschneiden und der Bügel sollte beim Tragen nicht zu merken sein. Beim Anheben der Arme dürfen die Cups nicht verrutschen und wer beim Ausziehen rote Druckstreifen auf der Haut bemerkt, hat die Weite zu eng gewählt. Am besten kann das im Einzelfall der Profi im Dessous-Shop beurteilen.

10. Gibt es auch schöne Schlafwäsche für die Hochzeitsnacht?

Da die Hochzeitsnacht etwas so besonderes ist, sollte man sie nicht im XXL-Schlabber-Shirt verbringen. Stattdessen gibt es extra für diesen Anlass sexy Negligés und Roben, die Deine Figur umwerfend in Szene setzen. Kleidchen aus weich fallendem Stoff umspielen optimal Deine Hüften.

Durch einen tiefen Ausschnitt, luxuriöse Spitze und Rüschen kann das Augenmerk geschickt auf das Dekolleté gelenkt werden. Wähle zarte, atmungsaktive Stoffe, so kannst Du Dich herrlich wohl und gleichzeitig sexy fühlen.

*Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner Triumph

Weitere Hochzeitsfragen:

20 Fragen an deinen Hochzeitsfotografen

20 Fragen an deinen Hochzeitstortenbäcker

20 Fragen an deinen Hochzeitsdekorateur

20 Fragen an deinen Hochzeitsvideografen

20 Fragen an deinen Hochzeitsstylisten

20 Fragen an den Trauring-Spezialisten

SUCHST DU HOCHZEITSMODE?

Jetzt finden!


10 Fragen zum Thema Hochzeitsdessous
Help us and share with love