Trausprüche für die kirchliche Hochzeit

. 3 minuten Lesedauer

Der  Trauspruch ist das Leitmotiv für Ihre kirchliche Trauung, egal ob Sie eine evangelische, katholische oder ökomenische Zeremonie feiern. Während das Brautpaar sich bei einer freien Trauung auch für ein Zitat aus der Literatur als Trauspruch entscheiden kann, wird für eine kirchliche Hochzeit traditionell ein Psalm oder Bibelvers als  geistliches Leitwort gewählt.

Das Thema Ihres Trauspruchs wird der Pfarrer in seine Predigt  aufnehmen und auch die Lieder und Lesungen für die Trauungkönnen Sie auf  Ihren Wunschvers abstimmen. Daher sollte die Entscheidung für einen  bestimmten Psalm mit Bedacht getroffen werden. Um Ihnen die Wahl zu  erleichtern, haben wir die beliebtesten Trausprüche der Bibel nach ihren  Leitmotiven geordnet.

Trausprüche zum Thema Liebe

Biblische Trausprüche, deren  Leitmotiv die Liebe (http://amzn.to/2jrh83s) zueinander ist, zählen zu  den beliebtesten; ist doch die Liebe Anlass, Thema und Grundgedanke  einer Hochzeit. !

„Bleibt niemandem etwas schuldig, nur die Liebe schuldet ihr einander.“ (Römer 13,8)

„Stark wie der Tod ist die Liebe, mächtig wie die Gewalten der Tiefe  ist ihr Eifern. Wasserfluten löschen die Fluten nicht.“ (Hoheslied 8,6)

„Die Liebe erträgt alles, glaubt alles, hofft alles, hält allem Stand. Die Liebe hört niemals auf.“ (Korinther 13,8)

„Ich bete darum, dass eure Liebe immer noch reicher werde an Erkenntnis und aller Erfahrung.“ (Philipper 1,)

„Die Liebe ist geduldig und freundlich, sie kennt keinen Neid, keine Selbstsucht.“ (1.Korinther 13,4)

„Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm.“ (1.Johannes 4,16)

„Sie (Wir) sind also nicht mehr zwei, sondern eins. Was Gott verbunden hat, das soll der Mensch nicht trennen.“ (Matthäus 19,6 )

„Wo du hingehst, da will ich auch hingehen; wo du bleibst, da bleibe  ich auch.“ (Dein Volk ist mein Volk, und dein Gott ist mein Gott. Wo du  stirbst, da sterbe ich auch, da will auch ich begraben werden.) (Ruth  1,16)

Trausprüche zum Thema Gemeinsamkeit

Der Trauspruch wird Sie auch nach vielen Jahren noch an Ihre  Hochzeit erinnern. Viele Brautpaare entscheiden sich für einen  Bibelvers, der ihre Wünsche, Vorstellungen und Erwartung an den von nun  an gemeinsam beschrittenen Lebensweg widerspiegelt. Damit wird der Trauspruch nicht nur zum Leitmotiv der Trauung, sondern ebenso der Ehe  selbst. „Mit  einer Frau, die du liebst, genieß das Leben alle Tage deines Lebens voll  Windhauch. Denn das ist dein Anteil am Leben und an dem Besitz, für den  du dich unter der Sonne anstrengst.“ (Kohelet 9,9)

„Eure Liebe sei ohne Heuchelei. Verabscheut das Böse, haltet fest am  Guten! Seid fröhlich in der Hoffnung, geduldig in Bedrängnis, beharrlich  im Gebet.“ (Römerbrief 12,9.12)

„Ertragt einander und vergebt einander, wenn einer dem anderen etwas  vorzuwerfen hat! Wie der Herr euch vergeben hat, so vergebt auch ihr.“  (Kolosserbrief 3,13)

„Zwei sind besser als einer allein. Denn wenn sie hinfallen, richtet einer den anderen auf.“ (Kohelet 4,9-10)

„Ertragt euch gegenseitig, und vergebt einander, wenn einer dem  anderen etwas vorzuwerfen hat. Vor allem aber liebt einander, denn die  Liebe ist das Band, das alles zusammenhält und vollkommen macht. In  eurem Herzen herrsche der Friede.“ (Kolosserbrief 3,13-15)

„Liebe verhält sich nicht ungehörig, sie sucht nicht das Ihre, sie  lässt sich nicht erbittern, sie rechnet das Böse nicht zu.“ (Korinther  13,5)

„Vor allem haltet fest an der Liebe zueinander; denn die Liebe deckt viele Sünden zu.“ (1 Petrus 4,8)

„Jage aber nach der Gerechtigkeit, der Gottseligkeit, dem Glauben, der Liebe, der Geduld, der Sanftmut.“ (1.Timotheus 6,11)

„Führt euer Leben eurer christlichen Berufung entsprechend, erhebt  euch nicht übereinander, sondern seid freundlich und geduldig und  vertragt euch gegenseitig.“ (Epheser 4,12)

„Vor allem haltet fest an der entfalteten Liebe zueinander. Jeder von  euch hat von Gott Gaben geschenkt bekommen, setzt diese füreinander  ein.“ (1.Petrusbrief 4,8.10)

Trausprüche zum Thema Nähe zu Gott

Die folgende Trausprüche eignen sich  für Brautpaare, die ihr Glaubensverständnis und ihre Beziehung zu Gott  in den Vordergrund der Trauung stellen und mit ihrem Leitmotiv ein  besonderes Augenmerk nicht nur auf ihre gegenseitige Liebe, sondern auch  die Liebe Gottes zu den Menschen richten möchten.

„Ich will dich unterweisen und dir den Weg zeigen, den du gehen sollst; ich will dich mit meinen Augen leiten.“ (Psalm 32,8)

„Das ist mein Gebot: Liebt einander, so wie ich euch geliebt habe.“ (Johannes 15,12)

„Der ewige Gott wende uns seine Liebe zu, er lasse sein Angesicht leuchten über uns und schenke uns seinen Segen“ (Psalm 67,2)

„Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm.“ (1.Johannes 4,16)

„Lasst uns einander lieben, denn Gott hat uns zuerst geliebt.“ (1.Johannes 4,19)

„Dies ist der Tag, den der HERR macht; wir wollen uns freuen und fröhlich an ihm sein.“ (Psalm 118,24)

„Die Liebe Gottes ist ausgegossen in unsere Herzen durch den Heiligen Geist.“ (Römer 5,5b)

„Und das ist das Gebot Gottes: Wir sollen an den Namen seines Sohnes  Jesus Christus glauben und einander lieben, wie es seinem Gebot  entspricht.“ (Erster Johannesbrief 3,23)

„Der Herr, dein Gott, ist in deiner Mitte. Er freut sich und jubelt über dich, er erneuert seine Liebe zu dir.“ (Zefania 3,17)

Mehr lesen:  Beliebte Kirchenlieder


Trausprüche für die kirchliche Hochzeit
Help us and share with love