Tipps für die richtige Wahl der Boutonnières

Article header image

Heute gibt es mal einen Blogpost für unsere Herren! Wir informieren euch rund um das Thema „Boutonnière“ und welche Tipps wir euch ans Herz legen.

Boutonnière ist der französische Begriff für Reversanstecker oder auch Ansteckblume und wird zu Tanzveranstaltungen und besonderen Anlässen wie Hochzeiten von den Herren getragen. Auf einer Hochzeitsfeier bekommt der Bräutigam eine schicke Boutonnière, welche mit dem Brautstrauss der Braut abgestimmt wird und die Verbundenheit des Brautpaars hervorhebt. Da ihr als Brautpaar im Mittelpunkt der Veranstaltung steht, solltet ihr dieses besondere Accessoire mit Bedacht auswählen und folgende Tipps beachten.

Reversanstecker in verschiedenen Kategorien

Farbwahl

Auch die Farbauswahl spielt eine große Rolle. Euer Boutonnière sollte farblich mit dem Brautstrauß und dem Farbschema der Hochzeit abgestimmt sein. Achtet dabei auch auf die besondere Farbbedeutung von Blumen. Beispielsweise steht die Farbe Weiß für Reinheit, Rot für feurige Liebe, Violett für Phantasie und Mystik, Rosa für Sinnlichkeit, Gelb für Erleuchtung und Optimismus und Grün für Hoffnungen und Harmonie. Auch bei der Farbintensität könnt ihr je nach Belieben auswählen. Bevorzugt ihr eher ein zartes Pastellrosa oder ein kräftiges Pink?

UNSER TIPP

Grundsätzlich solltet ihr keine dunkle Farbe wählen, wenn ihr einen dunklen Anzug tragt. Die Ansteckblume sollte zwar vom Hochzeitsanzug farblich abheben, aber trotzdem dezent sein und im Gesamtbild nicht überladen wirken.

Hochzeitsstil und Outfitwahl

Die richtige Wahl der Blumen hängt auch vom Brautkleid und eurem Hochzeitsanzug ab. Welche Form, welchen Stil und welche Farbe haben eure Outfits? Sind sie zudem noch auf ein bestimmtes Hochzeitsthema abgestimmt? Auch wenn euer Blumengesteck nur ein kleines Accessoire ist und im Vergleich zu der Tischdekoration klein ausfällt, sollte euer Anstecker trotzdem mit den anderen Blumensträuße und Blumendekoration harmonieren.

Achtet bei der Wahl auch auf andere Accessoires wie Krawatte und Einstecktuch und versucht nicht, zu viele verschiedene Farben zu verwenden. Dadurch könnte euer Outfit im Gesamtbild sehr überladen und nicht mehr elegant wirken und die einzelnen Akzente würden nicht mehr deutlich herauskommen.

UNSER TIPP

Falls möglich könnt ihr ja eine Stoffprobe oder idealerweise ein Foto eures Brautkleides und eures Anzuges mitnehmen und eurem Floristen zeigen. Er kann euch dann beraten, welche Blumensorte und welche Farbe zu eurem Hochzeitsoutfit passen würden.

Halterung

Boutonnières werden im Knopfloch des Jackett-Revers befestigt. Sie wird links, nah am Herzen getragen. Eventuell ist eine spezielle Halterung für euren Blumenschmuck auf der Rückseite des Revers vorhanden. Ansonsten könntet ihr als Alternative eine Schlaufe selbst anbringen, um den richtigen Halt eures Accessoires zu garantieren und den Stoff eures Anzuges durch die Anstecknadel nicht zu beschädigen. Eine weitere Möglichkeit wäre, einen kleinen Magneten am Jackett zu verwenden.

Ein Anstecker mit rosa Rosen

Größe

Achtet darauf, dass euer Anstecker nicht zu groß und überladen wirkt, denn sonst ist euer Blumenaccessoire zu schwer und hängt unvorteilhaft herunter. Zudem sollte euer Blumengesteck nicht länger als 10 cm sein und nur ein bis zwei kleine grüne Blättchen beinhalten. Hier gilt, weniger ist mehr. Eine Orchideenblüte mit etwas Grün reicht beispielsweise schon vollkommen aus.

Wahl der Blumensorte

Die Boutonnière des Bräutigams sollte mit dem Blumenstrauß der Braut optisch miteinander harmonieren und die Zuneigung des Brautpaars zueinander verdeutlichen. Es wird meistens eine Blumenart ausgewählt, die ebenfalls im Brautstrauß vorkommt oder zu mindestens in der Blumendekoration, und dazu noch ein wenig Grün verwendet.

Wie bei der Wahl der Blumen für den Brautstrauß sollte auch bei der Wahl der Ansteckblume auf die Jahreszeit geachtet werden. Einige Blumen sind nur zu einer bestimmten Jahreszeit erhältlich und fallen dann in dem Zeitraum günstiger aus. Außerdem solltet ihr darauf achten, dass manche Blumensorten beispielsweise Hitze nicht vertragen und für eine Hochzeit im Hochsommer deshalb ungeeignet sind. Dadurch vermeidet ihr, dass eure Blumen zu schnell verwelken und nicht mehr frisch aussehen.

Für euren Anstecker könnt ihr je nach Blumensorte auch zwei bis drei Blüten genutzt werden. Beliebte und klassische Blumensorten wären Rosen und Nelken. Andere mögliche Blumenarten, die passend sind, wären Orchideen, Maiglöckchen, Lavendel, Rosmarin, Zwergnarzisse und Jasmin.

UNSER TIPP

Wählt nicht eine zu große Blüte aus, weil das Blumengesteck sonst schnell überladen ist.

Reversanstecker für Trauzeugen

Boutonnières werden auf einer Hochzeit vom Bräutigam, Trauzeugen und auch andere Herren aus der Familie, Brüder, Väter und manchmal auf von den männlichen Blumenkinder getragen. Die Ansteckblume des Bräutigams sollte sich jedoch von denen der Trauzeugen unterscheiden, da er mit der Braut im Mittelpunkt steht und dementsprechend sollte sein Blumengesteck individuell aussehen.

Durch den Anstecker erkennt man auf einer Hochzeitsfeier sofort, wer der Bräutigam und wer die Trauzeugen sind. Die Ansteckblume der Trauzeugen soll die familiäre oder freundschaftliche Nähe und die große Bedeutung zum Brautpaar ausdrücken und fällt kleiner und einfacher aus als die Boutonnière des Bräutigams.

Alternativen zu echten Blumen

Vielleicht möchtet ihr auch gar keine Blumen als Reversanstecker haben? Eine andere schöne Möglichkeit wären Grünpflanzen wie Buchsbaum oder einen Zweig Rosmarin zu nehmen oder einen Gesteck aus Waldbeeren. Diese Art von Boutonnière könnte dann mit farbigem Seidenband oder eleganten Perlen geschmückt werden, um dem Ganzen das gewisse Etwas zu verleihen. Der klare Vorteil gegenüber Blumen wäre, dass sie nicht verwelken und eine besondere Lässigkeit versprühen.

Einzigartige Boutonnières

Andere einzigartige Alternativen zu echten Blumen wären Seidenblumen, Papierblumen oder aus anderen Materialien. Sie können ebenfalls eure Outfits veredeln und verwelken nicht. Zu dem könnt ihr sie auch ganz einfach selbst basteln! Eine weitere tolle Idee wäre eine stylische Feder! Wie wäre es mit den folgenden Boutonnière?

Ein Reversanstecker mit Federn

Zusätzliche Accessoires

Wie ihr euch auch immer entscheidet, ihr könnt euren Reversanstecker durch zusätzliche Accessoires wie ein farbiges Band, Schnur, Perlen oder sogar mit einem Schlüssel noch dekorieren und das gewisse Etwas verleihen.

DIY

Ihr könnt eure Boutonnière auch einfach selbst basteln, um am Budget zu sparen. Dazu müsst ihr eure Wunschblume auswählen und die Blätter und Dornen entfernen und sie auf maximal 5 Zentimeter kürzen. Danach fügt ihr ein oder zwei ausgewählte Blätter hinzu, um dem Ganzen etwas Grün zu verleihen und bindet dies dann mit einem Band oder einer Schnur von der Blüte bis nach unten zusammen, bis alles fest zusammengebunden ist und befestigt das fertige Blumengesteck mit einer Anstecknadel an eurem Jacket.

Ein DIY Anstecker