Spätsommerliches Hochzeitsmenü

. 2 minuten Lesedauer

Hochzeiten im Spätsommer haben viele Vorteile. Die  Luft wird milder und Standesämter und Kirchen sind nicht mehr auf Monate  ausgebucht.

Sollten Sie zu dieser besonderen Jahreszeit heiraten, müssen die  Rahmenbedingungen stimmen. Gerade das Menü auf der Hochzeit sollte der  Jahreszeit angepasst werden. Wir haben mit der Food-Expertin Rea  Mühlthau gesprochen und die besten Tipps für ein spätsommerliches  Hochzeitsmenü mitgebracht.

Tipps von der Expertin

Rea  Mühlthau empfiehlt zum Empfang bei Hochzeiten im Spätersommer ein Glas  Weingartenpfirsich-Bellini mit Rosen-Eiswürfeln. Bei nahezu jeder  Veranstaltung, und besonders anlässlich einer Hochzeit, freuen sich die  Gästeüber einen Empfang mit kleinen Häppchen und einem Gläschen, bis die  Festgesellschaft vollzählig ist. Ideal sind ein paar kleine Stehtische,  die Platz für das Glas bieten. Hier haben die Hochzeitsgäste  Gelegenheit einander zu begrüssen und sich kennezulernen.

Menüs statt Buffet Zudem empfiehlt

Rea Mühlthau ein serviertes Menü. Natürlich lassen sich auch wundervolle  Buffets mit Eisblütengefäßen und ähnlichen Dingen dekorieren. Dennoch,  das Warmhalten eines Gerichtes birgt einen gewissen Qualitätsverlust.  Auch dem besseren Kennelernen der Gäste dient ein Buffet nicht  unbedingt. Dies gelingt entspannter bei Tanz und Spielen, Buffets  schaffen dagegen eine unruhige Atmosphäre.

Blütenromantik

Verschiedenste  spätsommerliche Blüten sind essbar: Rosen,  Glockenblumen, Taglilien, Kornblumen, Dahlien, Ringelblumen, Malven,  Kapuzinerkresse, Borretsch, Sonnenblumen, Duftwicken, Stiefmütterchen,  Lavendel, Hibiskus, Schleierkraut und Heliotro. Sie ergeben herrliche visuelle und auch  kulinarische Genüsse im Rahmen eines romantischen Blütenmenüs, das  perfekt zu der spätsommerlichen Atmosphäre passt.  Man  könnte auch ein Menü in Feinabstimmung mit Blütensymbolik gestalten und  somit die Blüten sprechen lassen. Auch eine  [Hochzeitstorte](https://www.weddyplace.com/magazin/traditionen-rund-um-die-hochzeitstorte)  lässt sich wunderbar mit Blüten dekorieren.

Blütenwonne Küchenkräuter

Auch die Blüten unserer Küchenkräuter sind zum Sommerende verfügbar  und höchst dekorativ. Nicht nur die Blüten des variantenreichen  Basilikum, die hübschen, kleinen, blauen Oregano-Dolden oder die rosa  Schnittlauchblume sehen edel aus. Auch die weniger bekannten intensiv  roten Blüten des Ananas-Salbei eignen sich hervorragend zum Dekorieren.  Kürbis- und Zucchiniblüten sind ideal zum Füllen.

Ein spätsommerliches Menü für Ihre Hochzeit

Sautierte Steinpilze mit sommerlichen Blattsalaten und Oreganoblüten

Glücksrollen mit Scampi, Kräutern und Blüten, Hoisin-Cashewdip

Sorbet vom Sommerbasilikum mit Olivenöl

Geeiste Gurken-Crèmesuppe mit Shrimps und Borretschblüten

Weisse Tomaten-Crèmesuppe mit Kräuterschaum und Ringelblütenblättern

Kalbsfilet mit gefüllten Zucchiniblüten und Créme-Tagliatelle

Saiblingsfilets, auf der Haut gebraten, mit Petersilienkartoffel, buntem   Paprikaragout und Glockenblumen

Hausgemachte Ravioli mit Mikoshi-Kürbis, Tomatenragout und Dahlienblütenblättern

Mille feuille mit Schokolade und Himbeeren, Himbeersorbet, Rosenblüten und Schleierkraut

Ziegenkäse, Zimt-Tomatenmarmelade, Kornblumenblau und Walnussbrot

SUCHST DU EINEN CATERER?

Jetzt finden!


Spätsommerliches Hochzeitsmenü
Help us and share with love