Günstige Outfits für Eure Brautjungfern

. 2 minuten Lesedauer

Dennis Krischker und Stella Loewnich wollten mal nicht die Braut bei ihrem Styled Shoot in den Mittelpunkt stellen, sondern die Brautjungfern. Wenn eine der besten Freundinnen heiratet, ist man schon aus dem Häuschen und da muss auch das Outfit stimmen. Nicht jeder hat ein riesiges Budget für Kleidung, deswegen findet Ihr hier drei Outfits, die toll aussehen, aber gar nicht teuer sind.

Die Idee

"Normalerweise sind Styled Shoots und die Looks ja immer recht „fancy“, mit vielen teureren Accessoires und Kleidern. Wir haben bewusst einfachere Looks gesucht, die tatsächlich für Brautjungfern, Floristen und Stylisten einfach und ohne großes Budget umzusetzen sind, damit die Braut im Fokus des Tages stehen kann und trotzdem von wunderschönen Brautjungfern begleitet werden kann.

Unsere Visagistin Stella Loewnich hat zu den Outfits drei verschiedene Looks kreiert, die alle in kürzester Zeit umzusetzen waren. Bei den Kleidern haben wir Asos bemüht und darauf geachtet, dass sie alle unter 120 € liegen. Der Strauß und das Headpiece sind dezent gehalten und waren ebenfalls sehr günstig. Also alles einfach, schnell und kostengünstig umzusetzen, aber trotzdem sehr hochwertig!"

Zu den Stylings

"Das Makeup ist bei allen drei Looks ähnlich. Im Fokus standen immer strahlende, natürliche Haut, betonte Augen und eine hübsche Farbe auf den Lippen, die der Kleidfarbe angepasst war. Dieser Look steht jeder! Bei den Haaren wollten wir Variationen der beliebtesten Brautjungfernfrisuren vorstellen: halbhoch, sideswept und im Nacken hochgesteckt. Wichtig war uns, zu zeigen, dass diese Frisuren allesamt auch bei kürzeren Haaren toll aussehen und man dafür keine rückenlangen Mähne braucht.

Je nachdem, wie Dekolleté und Rückenausschnitt des Kleides aussehen, kann dann die Frisur angepasst werden. In jeder der drei Frisuren findet sich an mindestens einer Stelle ein Flechtdetail in Form eines Fischgrätenzopfes wieder. Diese Flechtart ist ein echter Hingucker und macht bei feinerem Haar mehr her als der klassische 3-Strähnen Zopf. Wichtig ist, dass die Haare zuvor gelockt werden und man besonders am Hinterkopf auf ein schönes Volumen achtet. Sonst können Frisuren auf Bildern schnell platt aussehen und wirken nicht „rund“."

Strauß

"Hier haben uns die lieben Leute von Blumen Sühr einen zarten und wiesenartigen Strauß gezaubert. Wichtig war uns, dass der Strauß zwar elegant ist, aber er sollte nicht zu dominant sein, um den Brautstrauß nicht zu übertrumpfen. Da die Looks pastellig bis sommerlich sind, haben wir uns auch für etwas frisches, buntes entschieden. Das Gleiche gilt für den Haarschmuck."

Das Team

Fotografie: Dennis Krischker

Styling: Stella Loewnich

Blumen: Blumen Sühr

Model: Miranda Malsori


Günstige Outfits für Eure Brautjungfern
Help us and share with love