WEDDYPLACE
A
Nur für kurze Zeit! Kostenlose Fotobox mit jeder Buchung - Jetzt anfragen!
MENU
Startseite Checkliste Budget Gäste & Website Dienstleister Wie funktioniert's Nachrichten Magazin Shop
Registrieren Einstellungen
Article Header Image

Gästebuch für die Hochzeit - Die besten Tipps und schönsten Ideen

Ein Gästebuch bei Eurer Hochzeit auszulegen, ist nicht nur eine schöne Beschäftigung für Eure Gäste, sondern ist ebenfalls ein wunderschönes Erinnerungsstück für Euch als Brautpaar. Ein Andenken an Euren schönsten Tag im Leben, das Ihr immer wieder hervorholen könnt, um gemeinsam in Erinnerungen zu schwelgen. Wir haben hier die besten Tipps und schönsten Ideen für Euer ganz eigenes Hochzeitsgästebuch.

Ein Gästebuch ist wie ein altes Freundebuch, das man ab und zu hervorkramt, darin blättert und sich an die gute alte Zeit zurückerinnert. Oder in diesem Fall an Euren großen Tag: Eure Hochzeit! Ein Gästebuch eignet sich also hervorragend, um in fünf, zehn oder 50 Jahren an Eure Hochzeit zurückzudenken und in Erinnerungen zu schwelgen. Es ist ein einzigartiges Andenken und macht Eure Hochzeit zu einem unvergesslichen Tag.

Es bietet sich bei der Wahl Eures Hochzeitsgästebuchs an, das Buch im Stil Eurer Einladungskarten, Menükarten und weiterer Papeterie, die Ihr bereits für Eure Hochzeit habt, zu gestalten. Dann ist alles einheitlich und passt hübsch zueinander! In etlichen Hochzeitsshops könnt Ihr dafür auch Euer Gästebuch personalisieren lassen und dem Buch eine persönliche Note mit einem Foto oder einem Spruch verpassen. Dort könnt Ihr aus einer Vielzahl an Vorlagen mit unterschiedlichen Farben und Designs wählen und habt die Möglichkeit Eure Papeterie auch auf Eure Hochzeitsdeko abzustimmen.

weißes Gästebuch mit Stiften
© Gloria Schwan

Der Inhalt Eures Gästebuchs zur Hochzeit

Die Innenseiten Eures Hochzeitsgästebuchs können sehr variieren. Je nachdem, was Ihr als Brautpaar bevorzugt und was Eurer Meinung nach am besten zu Euren Gästen und Eurem Programm passt. Die einfachste Version von einem Gästebuch ist ein Buch mit blanko Innenseiten, auf denen sich Freunde und Familie verewigen können.

Jeder Gast kann dann im Laufe der Feier eine oder zwei Seiten individuell gestalten, je nachdem ob Euer Gästebuch ein- oder doppelseitig beschrieben werden soll. Eure Gäste haben dann ganz viel Platz für Glückwünsche, Sprüche und Wünsche für die Zukunft. Aber sie können dort auch super kreativ werden und etwas zeichnen oder ein Foto aus der Fotobox auf Ihrer Seite einkleben.

Um es Euren Gästen bei Eurer Hochzeit etwas einfacher zu machen, könnt Ihr Euer Hochzeitsgästebuch ähnlich wie ein Freundebuch zum Ausfüllen gestalten. Dort können dann Fragen stehen, die die Gäste nur beantworten müssen.

Wir haben ein paar Ideen zusammengetragen, die auf die Innenseiten Eures Gästebuches kommen können:

  • Fragen zur Hochzeit (Was war besonders schön?)
  • Wird das erste Kind ein Junge oder ein Mädchen?
  • Wie soll das erste Kind heißen?
  • Wer wird die Hosen in der Ehe anhaben?
  • Gute Ratschläge für das Eheleben

Zu guter Letzt solltet Ihr noch etwas Platz lassen für all die lieben Worte der Gäste an Euch. Achtet auch darauf ein Hardcover-Buch mit hochwertigem Papier als Gästebuch zu nehmen. Ein Gästebuch mit Ledereinband oder Buchdeckeln aus Holz eignet sich am besten - das ist klassisch und robust zugleich.

Gästebuch mit Fotos und einer Polaraoidkamera
© Weddings by Tim

Was Ihr für Euer einzigartiges Gästebuch braucht

Bei dem ewigen Hochzeitsstress könnt Ihr schnell etwas vergessen und da kann so ein Gästebuch schnell in den Hintergrund rutschen. Wir haben Euch hier einmal zusammengefasst, was Ihr für Euer Gästebuch für Eure Hochzeit benötigt, damit sich Eure Gäste wunderbar kreativ austoben können:

  • Verschiedene Stifte, wie Buntstifte, Filzstifte, Fineliner etc. in unterschiedlichen Farben
  • Klebstift
  • Schere
  • Stanzer mit verschiedenen Designs
  • Stempel mit Stempelkissen
  • Sticker
TIPP

Passend zu einer Vintage-Hochzeit könnt Ihr Euren Gästen eine Schreibmaschine hinstellen, auf der die Gäste schreiben können. Diese Botschaften können dann in das Gästebuch eingeklebt werden.

Nützliche Tipps und Tricks für Euer Hochzeitsgästebuch

Damit bei Eurer Hochzeit Euer Gästebuch nicht in Vergessenheit gerät und nichts schief geht, haben wir noch drei nützliche Tipps für Euch:

  1. Am besten platziert Ihr Euer Hochzeitsgästebuch während der Hochzeitsfeier gut sichtbar auf einem Pult oder einem extra Tischchen, wohin es immer wieder zurückgelegt werden kann. Das Gästebuch nur herumzureichen, könnte eher störend sein und tolle Gespräche der Hochzeitsgäste unterbrechen.
  2. Bittet Eure Trauzeugen im Verlauf der Hochzeitsfeier Eure Gäste auf das Gästebuch aufmerksam zu machen! Älteren Gästen kann das Buch bei Bedarf an den Platz gebracht werden, so dass sie sich darin verewigen können.
  3. Schreibt eine kleine Einleitung auf der ersten Seite Eures Gästebuchs - das ist für die Gäste sehr schön, eine kleine Anmerkung des Brautpaars zu lesen. Darin könnt Ihr Euch für das Kommen der Gäste bedanken und sie auffordern die nächsten Seiten mit allem zu füllen, was sie Euch sagen möchten.

Außergewöhnliche Ideen für Euer Gästebuch

Doch ein Gästebuch für Eure Hochzeit muss nicht unbedingt ein Buch an sich sein. Schließlich können sich Eure Gäste überall verewigen, wo Ihr möchtet. Wenn Ihr nicht unbedingt ein ganzes Buch mit individuell gestalteten Einträgen braucht und Euch kurze Botschaften Eurer Gäste reichen, gibt es natürlich auch tolle Alternativen. Wir haben hier die besten Ideen für Euch zusammengetragen:

  • Ein Globus: Wie originell! Wenn Ihr viel und gerne reist, ist so ein Globus als Gästebuch doch perfekt für Euch und passt auch super zu einer Hochzeit im Vintage-Look.
Ein Globus, auf dem unterschrieben wird
© Weddings by Tim
  • Holzherzen: Eure Gäste können ihre Glückwünsche und Sprüche an Euch als Brautpaar auch auf kleine Herzen aus Holz schreiben. Die Holzherzen könnt Ihr dann in einem breiten Bilderrahmen oder einem Weckglas sammeln.
  • Ein Hochzeitsbaum: Eine wundervolle Idee ist so ein Hochzeitsbaum als Gästebuch, an den die Glückwünsche Eurer Gäste als kleine Botschaften gehängt werden können - entweder als Zettel oder in Form von Herzen. Ein echter Hingucker!
  • Ein Gästebuch als Karten: Anstatt die Glückwünsche zur Hochzeit in ein Buch schreiben zu lassen, können Euch Eure Gäste auf einzelnen Karten Nachrichten hinterlassen. Diese können dann in einem Rahmen, an einer Leine oder an einer Lichterkette aufgehängt werden, das sieht richtig hübsch aus.
  • Leinwand oder Poster: Eine Leinwand oder ein Poster können sehr vielseitig als Gästebuch genutzt und gestaltet werden. Eure Hochzeitsgäste können dort einfach unterschreiben oder sie verewigen sich zusätzlich in Form eines Fingerabdrucks. Fertig ist Euer ganz persönliches Kunstwerk!
  • Ein Videogästebuch: Etwas moderner im Gegensatz zu einem richtigen Buch ist ein Gästebuch in Form eines Videos. Das kann vor der Hochzeit bereits gefilmt und geschnitten werden, um es sich am Hochzeitstag gemeinsam anzuschauen. Oder die Videos werden direkt im Verlauf der Hochzeitsfeier von allen Gästen aufgenommen - was wiederum einfacher ist, da die Gäste direkt vor Ort dazu aufgefordert werden können.

Das Tolle an diesen Ideen ist, dass Ihr sie bei Euch zu Hause hinstellen oder aufhängen könnt und so das schöne Erinnerungsstück an Eure Hochzeit garantiert nicht in Vergessenheit gerät. Aber egal, für welche Version Ihr Euch entscheidet, der Inhalt zählt und dass Ihr beim Anschauen in den Erinnerungen an Eure wundervolle Hochzeit schwelgen könnt. Wir wünschen Euch viel Spaß bei der Gestaltung!

Titelbild: © Kathleen John