WEDDYPLACE
A
Nur für kurze Zeit! Kostenlose Fotobox mit jeder Buchung - Jetzt anfragen!
MENU
Startseite Checkliste Budget Gäste & Website Dienstleister Wie funktioniert's Nachrichten Magazin Shop
Registrieren Einstellungen
Article Header Image

Elegante Hochzeitseinladungen - So gelingt die Papeterie mit Stil

Bei einer so großen Vielzahl an unterschiedlichen Stilen und Aufmachungen der Hochzeitseinladungen, kann man sich meist gar nicht entscheiden. Viele Brautpaare möchten daher lieber die Papeterie möglichst schlicht, aber schick gestalten. Wie Ihr schöne, elegante Hochzeitseinladungen bekommt, erklären wir Euch hier.

Elegante Hochzeitseinladungen gestalten lassen

Eure Hochzeit ist eine Feier, die schon etwas mehr Stil und Eleganz als das Schützenfest im Nachbardorf haben sollte. Die Gestaltung der Hochzeitseinladungen ist ein erster Schritt, um den Hochzeitsgästen einen ersten Eindruck zu vermitteln, was sie von Eurer Hochzeit zu erwarten haben. Hochzeitseinladungen in einem eleganten Stil überzeugen durch ihre schlichte Gestaltung und sind unglaublich stilvoll.

weiße Einladungskarte mit Band
© Kathleen John

In diversen Shops für Hochzeitspapeterie ist es möglich, aus einer Vielzahl an Kollektionen und Designs für Einladungskarten auszuwählen, viele sind darunter auch sehr einfach und elegant gehalten. Ganz ohne Schnickschnack, wie große Motive, Herzen oder Anhänger. Auch ohne Deko müsst Ihr bei Euren Einladungskarten mit einem Preis von 1,40€ bis 4,00€ rechnen.

Natürlich könnt Ihr in dem Zuge der Gestaltung Eurer Hochzeitseinladungen Eure gesamte Papeterie, wie Kirchenhefte, Menükarten, Dankeskarten usw., in dem gleichen Stil bestellen. Mit sehr einfachen Funktionen könnt Ihr Eure Papeterie dort - beispielsweise mit einem Foto - individualisieren und exklusive Hochzeitskarten designen.

TIPP

Bestellt vorab unbedingt Musterkarten! So könnt Ihr die unterschiedlichen Papierarten begutachten und ein Gefühl für die Qualität bekommen. Gutes Papier ist echt Gold wert!

Dennoch gibt es bei der Gestaltung der Hochzeitseinladungen zahlreiche Möglichkeiten und Optionen, aus denen Ihr wählen könnt. Wir haben Euch mal alle Schritte in der Gestaltung der eigenen Hochzeitskarten aufgelistet und versucht, ein bisschen Ordnung in das Chaos zu bringen:

Schritt 1: Art der Einladungskarte

Bei den Hochzeitskarten gibt es auch unterschiedliche Arten. So müsst Ihr Euch im ersten Schritt entscheiden, ob Ihr eine Hochzeitseinladung als Klappkarte, im Postkartenformat oder als Pocketfold-Karte haben möchtet. Letztere ist, wie der Name schon sagt, eine Karte zum Aufklappen mit einer Tasche. Die Einsteckkarte könnt Ihr beispielsweise als Antwortkarte nutzen oder dort weitere Details zur Hochzeit unterbringen - so haben Eure Gäste  alles auf einen Blick.

helle Hochzeitseinladung mit Ornament und Schleife
© Judith Stoop Photography

Schritt 2: Muster und Farben für elegante Hochzeitskarten

Bei eleganten Einladungskarten gilt: Weniger ist mehr. Für einen sehr eleganten und edlen Look solltet Ihr also besser auf auffällige Muster verzichten. Auch gedeckte Farben wirken schicker als knalligere. Mit einem schlichten, aber klassischen Weiß oder Beige macht Ihr auf jeden Fall nichts falsch. Der Umschlag darf dafür farbig sein, wenn Ihr ein bisschen Farbe einbringen möchtet.

Schritt 3: Schrift auf Eurer Hochzeitseinladung

Viele Shops für Hochzeitspapeterie bieten eine Vielzahl von verschiedenen Schriftarten an. Verschnörkelte, kalligraphie-ähnliche Schriftzüge sind sehr elegant und schick. Eure Namen in einer geschwungenen Schrift auf die Hochzeitskarten zu setzen, sieht besonders schön und anmutig aus.

Wenn Ihr Eure Karten selbst gestalten wollt, könnt Ihr diese Schrift durch Handlettering relativ einfach selbst auf Eure Karten bringen. Auf YouTube gibt es dazu viele gute Tutorials und in den Buchhandlungen bekommt Ihr Übungsbücher.

Beim richtigen Text zu Eurer Hochzeit solltet Ihr allerdings eine minimalistischere Schrift mit Druckbuchstaben wählen, damit Eure Gäste alle Informationen, wie Tag, Uhrzeit und Ort, gut lesen können.

Ideen für elegante Hochzeitseinladungen

Wir haben Euch hier noch einmal schöne Ideen zusammengefasst, so könnt Ihr frisch inspiriert in die Gestaltung Eurer Hochzeitskarten starten:

  • Acrylglas: Alternativ könnt Ihr statt Papier auch zu edlen Materialien greifen, auf die Eure Einladungen dann gedruckt werden. Acrylglas eignet sich dazu besonders gut und sieht sehr stilvoll aus. Erkundigt Euch bei Eurem Shop bezüglich ihres Druckservices und ob sie auf Acrylglas drucken.
  • Goldfolie: Mit Goldfolie können dezente Akzente gesetzt werden, die Eure Einladungskarte sehr edel wirken lassen. Beispielsweise kann an einigen Stellen die Schrift mit der Folie veredelt werden. Wenn Ihr ein Set aus verschiedenen Musterkarten bestellt, könnt Ihr da direkt den Unterschied erkennen und entscheiden, was für Eure Hochzeitskarte am besten geeignet ist.
  • Siegelwachs: Neben der Einladung an sich, kann auch der Briefumschlag gestaltet und verziert werden. Ein schönes vintage Detail ist da ein Wachssiegel, das aufgebrochen werden muss, um die Einladungskarte zu lesen.
  • Ornamente: Hochzeitskarten im eleganten Stil sind meist auf das Nötigste reduziert und überzeugen durch ihre Schlichtheit. Solltet Ihr aber nicht auf Verzierungen verzichten wollen, sind kleine Ornamente eine hübsche Wahl.
Einladungskarte als Pocketfold mit grünem Umschlag und Wachssiegel
© Maiores Photographie

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Designen und Gestalten!

Für Tipps zu Euren Einladungstexten könnt Ihr hier einmal vorbeischauen.

Titelbild: © Kathleen John