WEDDYPLACE
A
Premiummappe mit Hochzeitspapeterie erhalten - Kostenlos und versandkostenfrei
MENU
Startseite Checkliste Budget Gäste & Website Dienstleister Wie funktioniert's Nachrichten Magazin Shop
Registrieren Einstellungen
Article Header Image

Eistorte Hochzeit - Die perfekte Alternative für Sommerhochzeiten

Das Highlight einer jeden Hochzeit ist zweifelsohne die Hochzeitstorte. Doch gerade bei Sommerhochzeiten und warmen Temperaturen mit Sonnenschein, ist eine Sahnetorte oder ein Kuchen oft zu schwer für die Gäste. Eine erfrischende Alternative zur normalen Hochzeitstorte ist die Eistorte. Mit den verschiedensten Geschmacksrichtungen und einem erfrischenden Fruchtkern wie z.B. aus Johannisbeeren in der Hochzeitstorte aus Eis, könnt Ihr Euren Gästen mal was ganz anderes bieten und vor allem für die nötige Abkühlung durch das Eis sorgen.

Hier findet Ihr Tipps und Inspirationen für Eure perfekte Torte aus Eis. Ob mit leckerem Fruchtkern oder einer soften Füllung aus Pfirsich, Äpfeln, Mango, Himbeeren oder lecker Gartenminze; Die Eistorte hat einiges zu bieten und steht der normalen Hochzeitstorte in nichts nach. Gerade bei sonnigem Wetter und warmen Temperaturen ist die Eistorte eine beliebte Variante der Hochzeitstorte. Eure Gäste werden sich freuen!

Die Eistorte

Wie der Name schon vermuten lässt, besteht eine Eistorte, auch Eisbombe genannt, aus leckerem Eis. Hierbei könnt Ihr das Eis und die Hochzeitstorte ganz nach Bedarf aus verschiedensten Geschmacksrichtungen, Fruchtkernen und Formen wählen, sodass keine Wünsche offen bleiben müssen.

Ob mit leckerem Tortenboden aus Biskuit, oder aber ohne jeglichen Tortenboden - alles ist möglich. Als erfrischende Abwechslung zur klassischen Hochzeitstorte, bietet die Eistorte eine leckere und süße Verführung aus Eis, zu der sicher niemand nein sagen kann. Die Herzform als Symbol der Liebe ist bei Eistorten besonders beliebt und vielleicht auch die perfekte Form für eure Eistorte zur Hochzeit.

Eistorte Hochzeit: Brautpaar schneidet gemeinsam an
©Kathleen John

Auch bei der Wahl der Geschmacksrichtung sind Euch keine Grenzen gesetzt. Wenn Ihr es lieber fruchtig mögt, dann wäre  vielleicht ein Fruchteis die perfekte Wahl. Ihr könnt die Eisbombe auch mit einem saftigen Fruchtkern aus Heidelbeeren oder sommerlichem Pfirsich anfertigen lassen oder auch ganze Fruchtstücken darin verarbeiten lassen.

Auch bei der Füllung könnt Ihr ganz frei sein oder sogar verschiedene Fruchtfüllungen wählen, wenn ihr eine mehrstöckige Hochzeitstorte aus Eis habt. Damit könnt Ihr auf jeder Etage einen anderen Fruchtkern mit einbringen. So sollte für alle Gäste und jeden Geschmack etwas dabei sein.

Mögliche Zutaten für das Fruchteis und den Fruchtkern könnten sein:

  • Himbeeren
  • Pfirsich
  • Äpfel
  • Mango
  • Heidelbeeren
  • Johannisbeere
  • Erdbeere
  • Gartenminze und andere frische Kräuter

Aber natürlich könnt Ihr es auch klassisch halten und Eissorten wie Vanille oder Schokolade verwenden. Beachtet, dass Schokolade bei starkem Sonnenschein im Sommer eher zu schwer sein könnte. Wenn Ihr Euch nicht entscheiden könnt, dann wäre eine Variante aus Fruchteis und Sahneeis vielleicht die perfekte Lösung. Bei einer 2-3 stöckigen Torte könnt Ihr somit ganz leicht beides miteinander vereinen.

Sprecht bei der Bestellung am Besten mit der Konditorei / Bäckerei Eures Vertrauens über Eure konkreten Wünsche und Vorstellungen und lasst Euch ein paar Kreationen zeigen. Hier werdet Ihr gut beraten und bekommt die nötige Hilfe.

Wie schneidet man eine Eistorte an

Das Anschneiden einer Eistorte unterscheidet sich nicht vom Anschneiden einer traditionellen Hochzeitstorte. Dabei schneidet Ihr als Brautpaar das erste Stück an, nachdem Ihr eine kurze Ansprache gehalten habt. Das erste Stück ist für Euch als Brautpaar bestimmt, danach bekommen die Gäste ein Stück Torte.

Eistorte zur Hochzeit wird angeschnitten
©Kathleen John

Wichtig ist hierbei bloß, dass Ihr die Eistorte gut einfriert und sie dann auch rechtzeitig aus der Kühlbox holt, damit das gemeinsame Anschneiden gut funktioniert. Vor allem wenn Ihr einen Fruchtkern im inneren der Eistorte habt, denn dieser gefriert besonders hart. Ungefähr eine halbe Stunde vorher sollte die Torte aus der Kühlbox geholt werden. Und vergesst nicht Fotos von der Eistorte zu machen bevor sie durch das Schmelzen nicht mehr ganz so elegant aussieht.

TIPP

Das Messer am besten kurz vor dem Anschneiden der Torte in warmes Wasser tauchen! So kommt Ihr auch durch einen noch gefrorenen Fruchtkern.

Kosten für eine Eistorte

Die Preise der Eistorten variieren je nach Größe und Ausführung. Es gibt Eistorten mit oder ohne Tortenboden. Auch kommt es darauf an für welche Bäckerei bzw. für welche Konditorei Ihr Euch entscheidet. Die Torte aus leckerem Eis gibt es schon ab rund 50 Euro und nach oben hin sind keine Grenzen gesetzt.

Wer eine 2-3 stöckige Eistorte am Hochzeitstag haben möchte und viele Gäste hat, der muss ein wenig tiefer in die Tasche greifen. Diese kosten dann im Durchschnitt zwischen 200 und 400 Euro.

Je mehr Etagen Eure Torte hat, desto teurer wird sie natürlich, da mehrere Stunden Arbeit und viel Liebe dahinterstecken. Auch spezielle Fruchtfüllungen können den Preis nochmal anheben. Schaut auch Online bei Eurer Bäckerei oder Konditorei nach. Dort gibt es oft Bilder von den verschiedensten Kreationen an Eistorten für unterschiedliche Anlässe wie Geburtstage, Hochzeiten oder Firmenfeiern.

Rechnet unbedingt auch mit zusätzlichen Lieferkosten der Bäckerei. Die Eistorte wird in einer speziellen Kühlbox von der Bäckerei geliefert, damit sie unbeschadet den Weg zu Eurer Hochzeit findet.

Eistorte selber machen

Wenn Ihr Eurer Eistorte bei der Hochzeit einen persönlichen Touch verleihen wollt, könnt Ihr diese natürlich auch selbst zubereiten. Ob als Fruchteis, Sahneeis, oder als köstliches Parfait, das bleibt Euch selbst überlassen. Ihr könnt idealerweise Eure Lieblings Eissorten verwenden, denn schließlich ist das Euer großer Tag und da soll alles perfekt sein, auch die Torte.

Für eine schöne Überraschung bei der Hochzeit könnt Ihr auch sorgen, wenn Ihr einen köstlichen Fruchtkern in Eure Eistorte einarbeitet. Hierzu gibt es unzählige Rezepte und Tutorials im Internet für den perfekten Fruchtkern Rund um das Thema Eistorte Hochzeit. Dabei könnt Ihr Eurer Kreativität freien Lauf lassen und Euch vor allem beim Dekorieren gemeinsam austoben. Je mehr Etagen Eure Torte hat, desto mehr könnt Ihr Euch dekorativ ausleben.

Eistorte Hochzeit: Ehepaar schneidet Eistore zusammen
©Kathleen John

Ob Fruchteis oder Sahneeis, hier ist alles erlaubt. Als Dekoration könnt Ihr beispielsweise frische Gartenminze für den extra Frischekick im Sommer verwenden. Wenn Ihr keine Gartenminze mögt, könnt Ihr auch ganz klassisch Marzipanrosen verwenden. Aber es müssen nicht immer Marzipanrosen seien, auch Eure Initialen können aus Marzipanmasse geformt werden.

Falls Ihr Euch für ein Eis Parfait an Eurer Hochzeit entscheidet, braucht Ihr lediglich geschlagene Sahne, Zucker, Eiermasse und die jeweilige Eissorte, also Früchte wie z.B. Erdbeeren, Heidelbeeren oder Johannisbeeren.

Ihr könnt für die Eistorte alles an Dekoration verwenden, was man auch für einen normalen Kuchen verwendet. Wenn am Ende neben dem Geschmack und einem leckeren Fruchtkern auch die Optik der Hochzeitstorte punkten kann, freuen sich Eure Gäste und Ihr Euch als Brautpaar sicher sehr.

TIPP

Macht vorher unbedingt ein paar Probeläufe, damit die Eistorte an Eurem Hochzeitstag perfekt gelingt! Schaut auch wie viele Stunden Ihr für die Zubereitung benötigt, damit Ihr Euch zeitlich nicht verschätzt.

Weitere wichtige Tipps und Informationen die Euch behilflich sein könnten haben wir Euch hier zusammengetragen. Lasst Euch inspirieren und werdet kreativ!

  • Wenn Ihr Euch für ein Fruchteis oder Parfait entscheidet, verwendet am Besten frisches Obst oder wahlweise auch Tiefkühlobst. So bekommt Ihr einen frischen Fruchtkern aus Fruchtmark hin. Bei frischem Obst empfiehlt es sich auf saisonales Obst zurückzugreifen, dann schmeckt der Fruchtkern besonders lecker. Auch Eure Gäste werden es lieben!
  • Bei der Zubereitung von dem Fruchtkern solltet Ihr Euch auf höchstens zwei Obstsorten festlegen. Eine Kombination aus Himbeere und Johannisbeere oder sogar Mango und Äpfeln sind gute Sorten für einen sommerlich leckeren Fruchtkern. Ihr könnt auch Gartenminze klein hacken und mit in den Fruchtkern integrieren. Wer keine Gartenminze mag, der kann auch andere Kräuter verwenden.
  • Wenn an Eurem Hochzeitstag sommerlich warme Temperaturen mit Sonnenschein herrschen, sucht Euch in Eurer Location ein schattiges Plätzchen zum Anschneiden der Hochzeitstorte. So habt Ihr und Eure Gäste trotz heißem Wetter bei der Hochzeit, lange etwas von Eurer tollen Hochzeitstorte.
  • Ihr könnt Euch bei der Zubereitung der Hochzeitstorte aus Eis natürlich auch Hilfe holen . Fragt Familie und Freunde, ob Sie Lust haben Euch dabei zu unterstützen. Mit viel Freude und Liebe bei der Zubereitung, könnt Ihr gemeinsam eine einzigartige Hochzeitstorte kreieren.

Wenn Euch das Thema Eistorte Hochzeit gefallen hat, schaut Euch gerne auch unseren Artikel “Hochzeitstorte selber machen” an. Hier findet Ihr Informationen und häufig benötigte Utensilien, die Ihr für die Zubereitung von Hochzeitstorten benötigt. Schaut Euch auch gerne weitere Beiträge von uns an.

Titelbild: ©Kathleen John