Die Formen der Hochzeitstorte

. 3 minuten Lesedauer

Im Folgenden möchten wir Euch gerne die bekanntesten Formen für die Hochzeitstorte vorstellen und zeigen, mit welchen Tricks Ihr aus einer kleinen Torte ein optisches Highlight zaubern könnt: Mit Hilfe von Attrappen, Säulen oder Etageren lässt sich mehr Volumen kreieren.

Allerdings hat jede dieser Varianten Vor- und Nachteile, die im Vorfeld zu bedenken sind. Zudem geben wir Euch einen Überblick, welche Tortengröße für welche Personenanzahl am besten geeignet ist. Bei der Gestaltung der Hochzeitstorte sind der Freiheit kaum Grenzen gesetzt:

Sie kann rund oder eckig, einstöckig oder mehrstöckig, selbsttragend oder auf Etageren angerichet sein. Attrappen oder Säulen sorgen für zusätzliche Höhe der Hochzeitstorte – und einen imposanten Anblick. Aber auch kleine Minitorten, süße Cupcakes und Candybars werden immer beliebter beim Hochzeitsfest – hier besticht die Fülle der angebotenen Gaumenfreuden das Auge der Gäste.

Auch der Klassiker unter den Hochzeitstorten ist nach wie vor begehrt: Das fruchtige Erdbeerherz ist besonders an heißen Sommertagen eine köstliche Alternative zur Sahnetorte.

Einstöckige Hochzeitstorte und Herzform – perfekt für das Erdbeerherz

Die einfache Kastenform ist eine minimalistische Variante der Hochzeitstorte – die mit geschickter Dekoration jedoch wunderschöne Effekte erzielen kann. Ob blumige Vintage-Hochzeitstorte, üppiger Marzipanmantel oder aufwändige Motive:

Der Freiheit sind bei der Gestaltung kaum Grenzen gesetzt. Die Herztorte ist eine sehr beliebte Form, denn sie bietet sich besonders für fruchtige Obsttorten an. Für eine große Hochzeitsgesellschaft können zwei Herzen ineinander ragen – ein hübscher Effekt, der alle satt macht.

Selbsttragende Hochzeitstorte – Eckige oder runde Stufenform

Ob eckig oder rund ist natürlich reine Geschmacksache – wobei eckige Torten meist etwas größer sind und daher mehr Gäste satt machen.

Bei der selbsttragenden Hochzeitstorte werden die einzelnen Torten ganz ohne Etagere (d.h. ohne Tortenständer) aufeinandergesetzt.

Das bedeutet, dass viel Gewicht auf den unteren Schichten der Hochzeitstorte liegt – lockere, schaumige und luftige Füllungen sind daher eher ungeeignet.

Imposante Hochzeitstorten – dank Etagere

Die Vorteile einer Hochzeitstorte mit Etagere sind zahlreich: Der augenscheinlichste Vorteil ist wohl die Wirkung der Etagere, denn durch die Abstände zwischen den einzelnen Ebenen erscheint die Hochzeitstorte besonders groß und imposant.

Allerdings muss im Gegensatz zur selbsttragenden Hochzeitstorte jede Etage eigens dekoriert werden – denn die Oberflächen der einzelnen Torten sind komplett zu sehen. Da die einzelnen Torten auf jeweils einem eigenen Tortenständer platziert werden, können bei dieser Tortenvariante auch luftig-lockere und schaumige Füllungen problemlos umgesetzt werden.

Man kann auch verschiedenste Torten für unterschiedliche Geschmäcker kombinieren: Sahnetorten, Quarkfüllungen, Obsttorten, Eisfüllungen – jede einzelne Torte wird separat von einem Metall-, Glas- oder Kunststoffständer getragen.

Ein weiterer Vorteil: Die einzelnen Schichten können unabhängig voneinander gebacken, dekoriert und einzeln transportiert werden – so ist die Gefahr geringer, falls doch einmal etwas schief gehen sollte: Eine beim Transport oder der Dekoration beschädigte Tortenschicht kann relativ einfach ersetzt werden.

Die Hochzeitstorte in Säulenbauweise

Die Säulenbauweise ist eine Mischung zwischen der selbsttragenden Hochzeitstorte und einer Torte mit Etagere, die durch Säulen ergänzt wird. Die Hochzeitstorte erscheint durch die Säulen größer und imposanter – außerdem wirken die meist antik anmutenden Säulen höchst romantisch und verleihen der Torte einen viktorianischen Charakter.

Filigrane Säulen wirken sehr elegant und verspielt - perfekt für eine klassische Cindarellatorte. Auch hier sollte allerdings auf luftig-schaumige Füllungen verzichtet werden, da das Gewicht der oberen Tortenebenen auf den unteren Ebenen lastet.

Stufentorte mit Tortenattrappe

Eine Tortenattrappe lässt die Stufentorte imposanter wirken. Hierzu werden im unteren Tortenbereich mehrere falsche Böden hinzugefügt, die im Stil der Hochzeitstorte dekoriert werden.

Bei der Stufentorte mit Attrappen gilt das gleiche wie bei der selbsttragenden Hochzeittorte: Lockere, schaumige und luftige Füllungen sind ungeeignet, da viel Gewicht auf den einzelnen Schichten der Torte liegt.

Teilt Euren Gästen bei dieser Variante der Hochzeitstorte auf jeden Fall nachdrücklich mit, dass die Schichten nur von oben nach unten gegessen werden dürfen (wie übrigens auch bei der normalen selbsttragenden Stufentorte). So geht Ihr sicher, dass die kleine Mogelei nicht weiter auffällt.

Die Größe der Hochzeitstorte pro Person

Natürlich sollte die Größe der Hochzeitstorte in Relation zu den Gästen und dem Rahmen der Hochzeit stehen. Gerne könnt Ihr eine eher kleine Torte z.B. durch ein Meer von Cupcakes ergänzen – es wäre hingegen höchst schade, den Großteil einer unverhältnismäßig großen Hochzeitstorte am Folgetag entsorgen zu müssen.

Hier eine kleine Übersicht, welche Größe sich für welche Feier in etwa eignet. Bitte besprecht stets den Rahmen der Hochzeit, die Gästeanzahl und Eure persönlichen Vorstellungen mit dem Konditor ab – dieser weiß sicher viele Tipps für individuelle Wünsche und kann die Größe der Torte professionell abschätzen.

Lasst Euch am besten schon im Vorfeld den Preis der Hochzeitstorte nennen und vergleicht auch hier verschiedene Angebote.

Selbstragende Hochzeitstorte bzw. runde Etagere

- Klassisch 2-stöckig – reicht für etwa 50 Personen

- Klassisch 3-stöckig – reicht für etwa 70 Personen

- Klassisch 4-stöckig – reicht für etwa 100 Personen

- Klassisch 5-stöckig – reicht für etwa 150 Personen

Einstöckige Hochzeitstorte bzw. eckige Etagere

- Kastenform 30 x 30cm – reicht für etwa 25 Personen

- Kastenform 40 x 40cm – reicht für etwa 65 Personen

- Kastenform 50 x 50cm – reicht für etwa 100 Personen

- Kastenform 80 x 80cm – reicht für etwa 160 Personen

SUCHST DU HOCHZEITSTORTEN?

Jetzt finden!

Teilst du den Artikel, wenn er dir gefallen hat? Dann haben Deine Freunde auch Spaß daran. Dankeschön!


Die Formen der Hochzeitstorte
Help us and share with love