Einladungskarten Silberhochzeit – Kreative Ideen und Tipps für Eure Karten

Article header image

Stolze 25 Jahre Ehe müssen gefeiert werden! Egal, wie Ihr Euren Hochzeitstag verbringen wollt, sofern Freunde und Familie daran teilhaben sollen, heißt es Einladungskarten zur Silberhochzeit verschicken.

Datum, Location und Gästeliste stehen, nun heißt es ran an die Einladungskarten. Welche Möglichkeiten es gibt, Eure Karten selbst zu basteln, online zu kreieren oder zu bestellen, stellen wir Euch in diesem Artikel vor. Unsere Highlights zu Einladungskarten zur Silberhochzeit!

Der Einladungstext – Was soll rein?

Welche Informationen müssen in meine Einladungskarten zur Silberhochzeit rein? Unabhängig davon, ob Ihr Eure Karten selber bastelt oder in Auftrag gebt, wichtig ist, dass Ihr an alle notwendigen Informationen für Eure Gäste denkt.

Haltet Euch kurz und gestaltet Eure Karte zur Silberhochzeit übersichtlich, denn je mehr Text, desto größer die Gefahr, dass wichtige Punkte überlesen und vergessen werden. Inhaltlich relevant für Eure Einladungskarten zur Silberhochzeit empfinden wir folgende Stichpunkte:

  • Vollständige Namen
  • Tag Eurer Silberhochzeit
  • Location der Feier
  • Datum, bis wann Ihr eine Rückmeldung der Gäste erwartet
  • Falls es Programm gibt: eventuell ein kurzer kompakter Ablauf
  • Ein Spruch

Zur Übersicht gibt es die vier großen W-Fragen für Eure Karte

  • WER schmeißt die Feier?
  • WANN findet die Feier statt?
  • WO wird gefeiert?
  • WAS wird gefeiert?

Selbstverständlich gibt es noch so viel mehr zu wissen, doch wie und wo Ihr diese Informationen am besten verpacken könnt, erfahrt im nächsten Abschnitt.

Karten zur Hochzeit bzw. zum Hochzeitstag Silberhochzeit für die Gäste
Silberhochzeit Einladungskarten © Sven Hüsemann

Zusätzliche Informationen für Eure Silberhochzeit Einladungskarten

Ihr habt viele Ideen für Eure Hochzeitseinladung, aber viel zu wenig Platz? Zusatzinformationen Eurer Silberhochzeit könnt Ihr auf einem Einlegeblatt oder auf einer eigens eingerichteten Website veröffentlichen.

Um Eure Einladungen nicht zu überladen, könnt Ihr auch einen QR-Code generieren, der zum Beispiel auf Eure Hochzeitshomepage führt und diesen auf die Karten drucken.

Folgende Kategorien erachten wir als hilfreiche Zusatzinformationen für Eure Gäste:

Location

Vor allem, wenn Eure Feier im Ausland stattfindet und/oder die Location schwer zu erreichen ist, solltet Ihr genauere Informationen online bereitstellen, darunter Lageplan und mögliche Unterkünfte.

Dresscode

Auch der Dresscode ist für viele Gäste entscheidend. Besonders, wenn es sich um eine Mottoparty handelt. Und hey, Ihr feiert Eure Silberhochzeit, ist das nicht Anlass genug, einen Silber-Dresscode festzulegen?

Motto

Wir von WeddyPlace lieben Mottopartys und nicht umsonst hat jeder Hochzeitstag eine eigene Bezeichnung, sodass die Suche nach einem geeigneten Motto nicht allzu schwerfallen sollte. Eine tolle Möglichkeit, die Karten entsprechend dem Hochzeitstag zu designen 😉.

Extrawünsche Menü

Gerne gesehen und in der heutigen Zeit wichtiger denn je: Bietet Euren Gästen die Möglichkeit an, vegetarische, vegane und glutenfreie Wünsche äußern zu können. Egal, ob telefonisch oder per Mail, zeigt Euren Gästen, dass sie Euch wichtig sind und von Euch gesehen werden.

Auf Eurer Hochzeitshomepage können Gäste Euch Rückmeldung zu der Einladung und auch zu spezielle Essgewohnheiten/ Allergien hinterlegen. Schließlich gibt es nichts Schlimmeres als hungrige Gäste auf einer Party.

“Nicht vergessen: Essen, Getränke und die Musik sind vermutlich die wichtigsten Komponenten einer jeden Feier.”

Maya - Hochzeitsplanerin

Geschenkwünsche

Nach einem Vierteljahrhundert Ehe steht Ihr vermutlich mit beiden Beinen fest im Leben und Geschenke spielen für Euch nicht mehr dieselbe Rolle, wie damals als junges Paar, das noch schauen musste, wie es die Hochzeit finanziert bekommt. Dennoch könnt Ihr Eure Haltung hinsichtlich Geschenken vermerken.

TIPP

Schreibt alles rein, was Euren Gästen kognitive Kapazitäten nehmen könnte und sie dadurch entlastet. Egal, ob Dresscode, Location, (keine) Geschenkwünsche – je weniger sie sich den Kopf zerbrechen bzw. nachfragen müssen, umso besser.

Musterkarten Silberhochzeit

Möchtet Ihr sichergehen, dass die Qualität, die Farben und Größe Euren Vorstellungen entsprechen, so raten wir Euch zu Musterkarten. Diese werden von den meisten Online-Shops sogar kostenlos verschickt. In einer Druckerei habt Ihr die Möglichkeit, Euch vorab persönlich beraten zu lassen und Musterproben mit nach Hause zu nehmen.

DIY Einladungskarten zur Silberhochzeit

Selbst gestalten oder liefern lassen? Wir finden beides toll! Je nachdem, wie viel Zeit und Geduld Ihr mitbringt und, ob Euch das selbst kreieren Spaß bereitet oder Ihr die lieber Arbeit abgebt. Beginnen wir zunächst mit DIY-Karten:

Ein kleiner Hinweis vorab: Bevor Ihr in ein Bastelgeschäft geht und in den Bann vom riesigen Sortiment und der Auswahl gezogen werdet, macht Euch einen konkreten Plan für Eure Hochzeitseinladung.

Besorgt Euch erst einmal von allem ein bisschen, sodass Ihr Material für 3–5 verschiedene Prototypen Karten zusammen habt. So könnt Ihr eine Vielzahl an Ideen ausprobieren und schauen, welche Karten Euch am besten gefallen, ohne viel Material-Verschwendung zu haben.

Der Aufwand einer DIY Karte hängt davon ab, welche Art von Hochzeitskarten Ihr wählt und wie viele Details diese haben sollen. Aber keine Sorge, selbst wenn Ihr nicht sehr kreativ oder handwerklich geschickt seid, sind diese DIY Ideen für Eure Einladungen absolut machbar.

TIPP

Wofür auch immer Ihr Euch entscheidet, Text und Design der Einladungskarten Silberhochzeit sollten stets eine Einheit im Stil bilden.

Allgemeine Materialien

  • Kräftiges Papier in einer guten Qualität (Wir empfehlen 300g)
  • Transparentpapier
  • Schere
  • Papierschneidemaschine
  • Lineal
  • Bleistift
  • Klebestift und/oder Heißklebepistole
  • Schnittfeste Matte oder andere feste Unterlage
  • Eventuell: ein guter Drucker, Stanzer, Labelmaker, Stempel
  • Je nach Belieben: Dekoblumen, Perlen, Sticker, Satinbänder, Schleifen, Spitze, Bindfäden o.Ä.

Schritt für Schritt an die DIY-Hochzeitseinladungen

Entscheidet Euch für einen Text! Am besten ist es, wenn Ihr Euch als erstes überlegt, wie viel und welcher Text auf Eurer Einladung stehen soll. So vermeidet Ihr zu viel Text und könnt die Karte entsprechend anpassen.

  1. Größe und Format der Karte festlegen. Egal, ob quadratisch, rechteckig, zum Aufklappen oder in einem völlig neuen Format – hier könnt Ihr kreativ werden.
  2. Rustikal, minimalistisch oder doch lieber vintage? Eure Einladungskarte sollte zum Stil bzw. Motto Eurer Feier passen.
  3. Achtet auf die Qualität des Papiers! Wir empfehlen Kraftpapier.
  4. Wählt eine passende Schriftart aus! Dabei könnt Ihr Euch gerne an Handlettering o.Ä. probieren und Eurer Einladung einen einzigartigen Look verpassen.
  5. Mit oder ohne Foto? Ein Foto kann der Hochzeitseinladung einen persönlicheren Touch verleihen.
  6. Details und Verzierungen sorgen für den Wow-Effekt bei Euren Karten.
TIPP

Nehmt Euer eigenes Papier mit in einen Copy Shop und druckt dort Eure Einladungen, da normale Drucker mit sehr dickem Papier schnell überfordert sind. Ein weiterer Vorteil: Oft gibt es in solchen Shops auch Papierschneidemaschinen, die Ihr nutzen könnt.

Ideen für DIY-Gestaltungstechniken

Im Folgenden zeigen wir Euch eine kurze Übersicht mit den verschiedensten Möglichkeiten, zur Gestaltung der Einladungskarten zur Silberhochzeit:.

Aquarell

Bevor Ihr Euer Papier bedrucken lasst, könnt Ihr vorher mit einem Schwamm oder einem großen Pinsel farbige Aquarell Highlights setzen, zum Beispiel passend zu der Farbe Eurer Hochzeit – in diesem Fall: Silber. Achtet darauf, dass der Schwamm nicht zu nass ist, damit sich das Papier nicht wellt.

Satinband

Wenn es etwas glamouröser sein soll, könnt Ihr ein schmales silbernes Satinband zu einer Schleife um Eure Hochzeitseinladung binden.

Trockenblumen

Trockenblumen sind tolle Produkte, die Lebendigkeit in Eure Hochzeitseinladungen bringen. Wie wäre es mit Blumen, die in Kontakt mit Silberfarbe oder Glitzer kamen?

Silberfolie/ Hotfoil

Wenn Ihr Euren Einladungskarten das gewisse Etwas verleihen wollt, könnt Ihr Silberfolie verwenden. Für die konkrete Anwendung müsst Ihr Euch online in eine Schritt-für-Schritt-Anleitung reinlesen, da die Folien teilweise unterschiedliche Wärme-Intensitäten benötigen.

Hochzeitsstempel

Ein Hochzeitsstempel mit Euren Initialen gibt Eurer Karte oder Eurem Umschlag einen edlen Touch. Ein Stempel genügt, denn Ihr könnt ihn Euer ganzes Leben verwenden, zum Beispiel für Weihnachtskarten oder für Einladungen kommender Hochzeitstage. Lediglich das Stempelkissen könnt ihr entsprechend dem Motto farblich auswechseln.

Umschläge

Mit den oben genannten Tipps, Ideen und Techniken könnt Ihr auch bzw. auch nur Eure Kuverts gestalten und verschönern.

Einladungskarten bestellen

Selbstverständlich könnt Ihr Eure Einladungskarten auch online bestellen. Es gibt zig Online-Anbieter, die diesen Service mit den Karten anbieten. Aus Erfahrung können wir die Produkte und den Service von sendmoments.de empfehlen, jedoch wirken auch andere Dienstleister seriös, sodass Ihr die Qual der Wahl habt.

Lediglich einen Tipp möchten wir Euch mitgeben bzgl. Lieferung und Versand: Achtet auf die Lieferzeiten bei Euren ausgewählten Produkten. Diese können unter Umständen länger betragen.

Seid also schnell, wenn Eure Silberhochzeit Favoriten-Artikel noch im Warenkorb liegen. Zudem sollte auch an die MwSt. und Zoll gedacht werden, die noch hinzukommen können, je nachdem aus welchem Land oder bei welchem Unternehmen Eure Bestellung eingeht.

…oder vielleicht doch digital?

Immerhin leben wir im Zeitalter der Digitalisierung, der sogenannten Gesellschaft 4.0. Technologien jeglicher Art erobern und erleichtern unseren Alltag –  wieso dann nicht Ressourcen sparen und digitale Einladungskarten zur Silberhochzeit bzw.eine Homepage erstellen?

Hierfür benötigt Ihr lediglich die E-Mail-Adressen Eurer Gäste. Schickt Ihnen per Verteiler eine kurze Mail und packt den Link zu Eurer Homepage oder Einladung rein.

TIPP

Bei einer hohen Anzahl an Gästen, bietet sich an, auf eine Hochzeitswebsite zu verweisen, statt auf Karten zu setzen. Antworten und Absagen lassen sich so unkompliziert verwalten.

DIY Digitale Einladung

Eine digitale Hochzeitseinladung zu “basteln” erfordert eine etwas andere Art der Kreativität.  Programme wie Canva oder Adobe bieten hierfür eine tolle Hilfestellung. Somit könnt Ihr relativ unkompliziert eine digitale Hochzeitseinladung erstellen, da es dort eine große Auswahl an Kategorien und verschiedenen Motiven gibt.

Das Beste: Ihr spart Euch Kosten für den Druck, die Materialien, die Bestellung und den Versand. Außerdem bleibt Euch die Suche nach einem Bastelgeschäft erspart. Auch könnt Ihr ein schönes Silberhochzeit - Video einbinden.

Danksagungskarten Silberhochzeit
(c) Weddings by Tim - Silberhochzeit

Danksagungskarten Silberhochzeit?

Zu guter Letzt: Brauche ich Danksagungen? Wir würden sagen, nein. Nach einer Party erhaltet Ihr ja für gewöhnlich auch kein Dankeskarte. Ein ehrliches Dankeschön inkl. Bilder der Feier auf Eurer Homepage reichen allemal aus.

Betrachtet Eure Silberhochzeit mehr als ein Fest Eurer 25 Jahre langen Liebe, statt einer Hochzeit. Selbstverständlich überschneiden sich einige organisatorischen Punkte, dennoch sollen sowohl die Party, als auch die Einladungskarten zur Silberhochzeit simpel gehalten werden. Dies nimmt auch den Druck bei den Gästen – denn locker kommt meist besser an, als verbissen und starr, oder?

Solltet Ihr nach Fragen, Anmerkungen oder weitere Tipps rund um das Thema Silberhochzeit haben, nehmt gerne Kontakt zu uns telefonisch oder per Mail unter folgender E-Mail-Adresse auf: community@weddyplace.com


Titelfoto © Kathleen John