6 Fragen: Finde heraus, ob Du jemanden zu Deiner Hochzeit einladen solltest

. 2 minuten Lesedauer

Eine Hochzeit zu planen, ist nicht leicht – wem sagen wir das! Es stehen viele Entscheidungen an und oftmals sind diese nur sehr schwer zu treffen.

Eine davon ist, wen man überhaupt zur Hochzeit einladen sollte. Mit diesen 6 Fragen findet Ihr heraus, wer Euer Gast sein wird!

1. Wie lange kennen wir uns schon?

Hast Du diese Person erst kürzlich kennengelernt? Ist vielleicht noch gar nicht klar, ob sich wirklich eine Freundschaft daraus entwickelt?

Um eine wirkliche Beziehung zu einem Menschen aufzubauen, braucht es Zeit. Und evtl. ist diese noch nicht gekommen – zumindest nicht insofern, dass sie bei der Hochzeit zwingend dabei sein muss.

2. Kennst Du die Person überhaupt?

Man kennt das Phänomen oft aus Filmen: Sobald man die Verlobung verkündet hat, beginnen die Eltern damit, die Gästeliste zu planen. Die Neffen der Nachbarn sind zu Besuch? Dann müssen sie natürlich auch kommen. Und unser Friseur? Ja klar, schließlich waren wir auch bei der Hochzeit seiner Tochter.

Liebe Bräute, nein, so muss das nicht ablaufen! Es ist EUER Tag und den solltet Ihr mit Menschen verbringen, die Ihr auch kennt, mögt und schätzt.

3. Kollegen oder Freunde?

Ein sehr schwieriges Thema: Läd man Arbeitskollegen zur Hochzeit ein? Nein, nicht wenn es ausschließlich Kollegen sind. Hier kann man das Private ruhig abgrenzen.

Sind es jedoch auch Freunde geworden, spricht natürlich nichts dagegen.

4. Genieße ich die Gesellschaft der Person?

Diese Frage ist leicht zu beantworten. Trefft Ihr die Person gerne? Verbringt Ihr Stunden zusammen, die Euch wie Minuten vorkommen? Dann sollte auch eine Einladung zur Hochzeit ausgesprochen werden.

Doch muss der ungeliebte Cousin auch dabei sein, nur weil er zufällig ein Verwandter ist? Nein, absolut nicht! Fühlt Euch nicht gezwungen und macht Euch frei von Konventionen.

Auch Tabu: Leute, die zu gerne viel zu viel trinken und so evtl. die Stimmung ruinieren.

5. Möchte die Person auch wirklich dabei sein?

Klingt merkwürdig? Ist es aber nicht! Manche Menschen hassen Hochzeiten, tun dies auch bei jeder Gelegenheit kund und lassen, falls sie doch eingeladen werden, an keinem ein gutes Haar.

Diese Person möchte definitiv nicht zu solchen Veranstaltungen eingeladen werden und dies sollte man dann auch akzeptieren.

6. Kennen wir uns auch in 10 Jahren noch?

Schwierig, keiner von uns hat eine Glaskugel. Doch oftmals spürt man, dass eine Freundschaft nicht von Dauer ist. Sollte sich dies bereits bemerkbar machen, muss die Person nicht bei der Hochzeit dabei sein.

Jeder Gast kostet schließlich auch Geld und leider sind nicht alle dieses auch wert.

Konntet Ihr alle Fragen beantworten? Nicht ganz leicht, oder? Natürlich sollte man immer als Brautpaar gemeinsam im Einzelfall entscheiden.

Eine kleine Hilfestellung kann dabei aber ja nicht schaden!

SUCHST DU EINEN CATERER?

Jetzt finden!

Teilst Du den Artikel, wenn er Dir gefallen hat? Dann haben Deine Freunde auch Spaß daran. Dankeschön!


6 Fragen: Finde heraus, ob Du jemanden zu Deiner Hochzeit einladen solltest
Help us and share with love