5 Tricks, mit denen Eure Gäste zu Hochzeitsfotografen werden

. 2 minuten Lesedauer

Je mehr und aktiver Ihr Eure Gäste in Eure Hochzeit einbindet, desto lustiger und spannender werden diese den Tag auch empfinden. Eine ganz simple Art das in Hinsicht auf gemachte Fotos umzusetzen, ist, sich einen eigenen Hashtag für Eure Hochzeit zu überlegen.

Somit habt Ihr all die Bilder, die Eure Freunde und die Familie am Tag der Hochzeit gemacht haben, gleich beisammen. Voraussetzung dafür ist natürlich, dass Ihr die Bilder auch bei Instagram oder Facebook sichtbar haben wollt.

Einen solchen Hashtag einzurichten ist schnell getan und sorgt sicher für jede Menge Spaß. Aber es gibt noch viele andere Ideen, wie Ihr Eure Gäste zu Euren kleinen Hochzeitsfotografen machen könnt.

Unsere Ideen bringen ihnen Freude und Beschäftigung und Euch unvergessliche Schnappschüsse und tolle Erinnerungen!

Macht Euren Hund zum Fotografen

Falls Ihr einen Hund habt, dann haben wir noch ein Argument, diesen am Tag der Hochzeit auch als Gast dabei zu haben. Schnallt ihm eine kleine GoPro ans Geschirr (diese ist ganz leicht und stört Euren geliebten Vierbeiner dadurch auch nicht) und stellt den Winkel gut ein.

Diese Aufnahmen aus einer ungewöhnlichen Perspektive sind sicher ganz besonders und vor allem toll, wenn Euer kleiner Liebling als Ringträger während der Trauung agiert.

Gestaltet einen Polaroid-Gästebuch-Tisch

Noch lange bevor Instagram und Co unseren Umgang mit Fotos geprägt haben, waren Polaroidkameras sofortige Bildlieferanten.

Besorgt Euch einige dieser Kameras und unbedingt auch an genügend Filmrollen denken. Dekoriert einen kleinen Fototisch neben dem Tisch für die Geschenke im Vintage-Stil. Stellt ein großes Gästebuch, Stifte, Klebstoff, Buchstabenstempel und sonstige Bastelmaterialien bereit und bittet Eure Gäste, ihre Seite mit dem gemachten Polaroid und ein paar schönen Worten zu gestalten.

Verteilt Einwegkameras

Zugegeben, das ist ein absoluter Klassiker, aber trotzdem einfach eine tolle Möglichkeit für witzige Fotos. Um die Kameras schön in Eure Tischdekoration zu integrieren, könnt Ihr mit hölzernen Wäscheklammern kleine Kärtchen mit einer süßen Aufschrift befestigen.

Die professionellen Hochzeitsfotos bekommt Ihr trotz unermesslicher Vorfreude meist erst einige Wochen nach Eurer Hochzeit. Die Einwegkameras könnt Ihr allerdings gleich am nächsten Tag entwickeln lassen und somit die Spannung ein wenig lindern.

Ihr werdet Tränen lachen, wenn Ihr die unerwarteten, natürlichen und vielseitigen Schnappschüsse anschaut.

Nutzt die moderne Technik

Wir können es nicht leugnen, wir befinden uns nun einmal mitten im Zeitalter von Social Media und das bringt auf Eurer Hochzeit auch viele Vorteile mit sich. Sogar der geliebte Opi hat inzwischen Whatsapp und filmt voller Vorfreude das Anschneiden der Torte.

Es wird unzähliges Bild- und Videomaterial mit Handys entstehen- warum dieses nicht auch nutzen. Es gibt tolle Apps, die ohne viel Aufwand im Handumdrehen aus einzelnen, kleinen Videosequenzen tolle Kurzfilme zaubern- vielleicht fügt Ihr diesen Hinweis irgendwo in die Einladungskarten ein und informiert Eure Gäste auch dort schon über den Hashtag für die Videos und Fotos.

Baut ein DIY Selfie Booth auf

Eine ganz einfache und dennoch sehr süße Idee ist eine kleine Selfie-Ecke, die Ihr schön gestalten könnt. Druckt eine Anleitung aus und stellt sie in einem tollen Bilderrahmen zum Beispiel auf eine kleine Holzleiter.

Befestigt an dieser Leiter auch Euer Tablet, das Ihr vorher optimal mit der Selbstauslöser-Einstellung vorbereitet. Stellt vielleicht noch, ganz wie bei dem klassischen Photobooth, ein paar lustige Accessoires bereit, die Eure Gäste dann integrieren können.

Das alles ersetzt natürlich keineswegs den professionellen Hochzeitsfotografen. Aber ihr werdet viele tolle Erinnerungen aus der Perspektive Eurer Gäste bekommen, die die wunderschönen Bilder vom Profi perfekt ergänzen Also los - macht Eure Hochzeitsgäste zu Fotografen!​

SUCHST DU MUSIK FÜR DIE FEIER?

Jetzt finden!

Teilst du den Artikel, wenn er dir gefallen hat? Dann haben Deine Freunde auch Spaß daran. Dankeschön!


5 Tricks, mit denen Eure Gäste zu Hochzeitsfotografen werden
Help us and share with love