Vorschläge für ein französisches Hochzeitsbuffet

. 1 minute Lesedauer

Die  französische Küche gilt allgemein als die kulturell entwickeltste Art  des Kochens und genießt weltweit höchstes Ansehen. Damit ist die  französische Haute Cuisine die richtige Wahl für ein elegantes  Hochzeitsbuffet, so etwa für eine rauschende Schlosshochzeit.

Typisch französische Spezialitäten sind natürlich Wein und Käse, doch  auch die zahlreichen Soßen und regional geprägten Fisch- und  Muschelgerichte tragen zum einzigartigen Charakter dieser mediterranen  Küche bei.

Für ein französisches Hochzeitsbuffet empfehlen wir eine ausgewogene  Kombination aus warmen und kalten Spezialitäten, gekrönt durch einige  der köstlichen und weltbekannten Desserts.

Typische kalte  Speisen eines französischen Buffets sind neben einer umfangreichen  Käseplatte vor allem Salate: vom Nizza-Salat mit Thunfisch und Oliven  über Feldsalat mit Croutons und Walnüssen bis zum Spargelsalat mit  Trüffelöl.

Beliebte nicht-vegetarische Vorspeisen sind neben Entenbrust mit  Preiselbeeren oder Honigfeigen unter anderem Wildpastete und Roastbeef.  Als klassisch mediterrane Küche serviert die Französische zudem mit  Vorliebe Meeresfrüchte und Fisch.

So darf bei einem französischen Hochzeitsbuffet eine Auswahl  geräucherter Fische mit Sauce Tatar, Sauce Moutarde, Sahnemeerrettich  nicht fehlen. Als besonders edles Highlight ihres Festessens reichen Sie  Ihren Gästen Austern Fine de Claire. Diese können am Büffet geöffnet  werden und mit Chesterbrot und Zitrone serviert werden.

warmen Speisen eines französischen Hochzeitsbuffets darf  natürlich die Bouillabaisse, eine typisch französische Fischsuppe, nicht  fehlen. Als Alternative für Gäste, die keinen Fisch mögen, eignen sich  Geflügel- oder Kräutercremesuppen.

Eine weitere französische Spezialität ist die Quiche, die mit  verschiedensten Zutaten in allerlei geschmacklichen Variationen  zubereitet werden kann. Für den Hauptgang empfehlen sich zum Beispiel  gegrilltes Entrecote mit einer kräftigen Weinsoße, Coq au Vin, ein  klassisches Hähnchengericht oder auch gebackene Lamm- oder Entenkeule.

Beliebte Fischgerichte für ein französisches Buffet sind Lachs oder Forelle, überbacken und an einer Wein-Sahne-Sauce serviert.

Französische Desserts werden auf der ganzen Welt  geschätzt. Spezialitäten wie Mousse au Chocolate und Crème Caramel sind  nicht nur für Naschkatzen absolute Höhepunkte eines französischen  Hochzeitsbuffets.

Auch Mille Feuilles mit Früchten, Tartes und Cremetörtchen sind  äußerst beliebte Nachspeisen, ebenso wie fruchtige Bisquitrollen.  Möchten Sie Ihren Hochzeitsgästen ein ganz besonderes Dessert bieten,  überraschen Sie sie mit frisch gebackenen Crepes „Suzette“ oder einer am  Platz flambierten Creme Brulé.


Vorschläge für ein französisches Hochzeitsbuffet
Help us and share with love