Das Vintage Brautkleid - Finde dein Traumkleid für den großen Tag

Article header image

Vintage Brautkleider verleihen dem Charme der Vergangenheit neuen Glanz. Egal ob glamourös, lässig oder verträumt, durch die Inspiration der Vintage Hochzeitskleider von verschiedenen Jahrzehnten findet sich garantiert für jeden Geschmack und jede Braut das richtige Vintage Brautkleid. Welche verschiedenen Stile es unter den Vintage Brautkleidern gibt und welcher davon der richtige für Deine Hochzeit sein könnte, erfährst Du in diesem Artikel.

Weißes flatterndes vintage Hochzeitskleid
Weddings by Tim ©

Die Jahrzehnte der Vintage Brautkleider

Vintage Brautkleider sind an die Kleidungsstile der verschiedenen Jahrzehnte angelehnt. Dabei können die Hochzeitskleider sowohl Originalstücke aus dem Jahrzehnt selbst oder eben lediglich von dem Stil des Jahrzehnts inspirierte Vintage Hochzeitskleider sein. Vintage verfolgt also nicht grundsätzlich einen speziellen Look, sondern nutzt und vereint den nostalgischen Charme und die besonderen Elemente der Mode der vergangenen Epochen.

Ein besonderer Fokus liegt dabei in den Brautmode Kollektionen auf den 20er, 50er, 60er und 70er Jahren. Was die verschiedenen Jahrzehnte ausmacht und wie sich das in den Kollektionen der Brautmode widerspiegelt, haben wir für Euch in diesem Artikel zusammengefasst.

  • 20er Jahre - Glamourös und elegant
  • 50er Jahre - femininer Rockabilly
  • 60er Jahre - lässig und selbstbewusst
  • 70er Jahre - romantisch, leicht und verspielt

Glamouröse Eleganz - Vintage Brautkleider im Stil der 20er Jahre

Tief angelegte Taillen, fließende Stoffe und lockere Schnitte - das schreit doch förmlich nach den glamourösen goldenen 20er Jahren. Bräute, die von Hochzeitskleidern mit üppigen Dekoration aus Perlen, Fransen und Pailletten träumen, liegen mit Vintage Brautkleidern aus diesem Jahrzehnt genau richtig.

Tiefe Wasserfall-Ausschnitte und filigrane Bordüren aus zarter Spitze, lassen die Hochzeitskleider zugleich verspielt und wahnsinnig glamourös und feminin aussehen. Mit Sicherheit eine tolle Wahl für einen individuellen und auffälligen Look auf der eigenen Hochzeit.

Verführerische Weiblichkeit - Vintage Brautkleider im Stil der 50er Jahre

Petticoats und Tellerröcke in Midilänge - die 50er Jahre sind wohl der Inbegriff der in Szene gesetzten Weiblichkeit. Ikonen wie Sophia Loren und Marilyn Monroe haben es uns vorgemacht. Ein weit schwingender Tellerrock betont die schmale Taille und mit Hilfe einer Korsage kommt auch das Dekolleté der Braut angemessen zur Geltung. Jetzt noch ein paar Pumps und ein Bolero-Jäckchen und schon ist der feminine Rockabilly Look perfekt.

Die Traumkleider schmeicheln ganz besonders kurvigen Bräuten, aber auch an großen, schlanken Bräuten können die Vintage Hochzeitskleider im 50er Jahre Stil sehr elegant wirken.

Lässig und selbstbewusst - Vintage Brautkleider im Stil der 60er Jahre

Die 60er Jahre hatten einen rebellischen Unterton. Das verstaubte Rollenbild der Frau am Herd wurde out, Student*innen und Bürgerrechtler*innen kämpften für mehr Freiheit und Frauen emanzipierten sich und erlangten unter anderem durch die Entwicklung der Pille neue Selbstbestimmung. Das zeigte sich auch in der Mode. Der Fokus verlegte sich vom Dekolleté der Frau auf ihre Beine. Miniröcke, hochgeschlossenen Ausschnitte, Kleider in A-Linie und Bubikragen sollten das neu gewonnene Selbstvertrauen der Frauen unterstreichen.

Für die Brautmode im Stil der 60er Jahre gilt also: Oben hochgeschlossen und zünftig, unten dafür aber ruhig etwas freizügiger. Ein kurzes Minikleid in A-Linie mit langen Ärmeln, kleinem Ausschnitt und Bubikragen wäre also typisch für die 60er Jahre. Garantiert perfekt für alle Bräute, die keine Lust auf das klassische lange Prinzessinnenkleid aus tausenden Schichten Tüll haben und sich wünschen, ihre Hochzeit lieber lässig im Minikleid zu rocken.

Romantisch und verspielt - Vintage Brautkleider im Stil der 70er Jahre

Die 70er Jahre waren die Zeit der wilden Rebellion und Hippie-Bewegung. Ebenso aufregend wie die politische Situation war auch die Mode. Kein Wunder also, dass viele der Kult-Pieces heute wider in den Schaufenstern der Läden zu sehen sind. Natürlich spiegeln sich diese Trends auch in der Welt der Brautmode wieder. Ganz besonders der Boho-Stil hat es vielen Bräuten angetan und so sieht man auf immer mehr Hochzeiten die luftigen Traumkleider aus Spitze, Chiffon, Tüll und Co.

Verspielte Elemente wie traumhafte Rückenausschnitte, Ärmel aus zarter Spitze, fließende luftige Stoffe und liebliche Silhouetten, vereint in den wunderschönen Boho und Hippie Hochzeitskleidern, verkörpern das romantische Freiheitsgefühl der Zeit und bringen die 70er Jahre wieder zurück. Für mehr Inspirationen zum Thema Boho Brautmode schau doch mal in unseren Artikel zum Thema Boho Brautkleider.

Aber auch ein Jumpsuit mit weit ausgestellten Beinen passt stilistisch in dieses Jahrzehnt, denn die 70er Jahre waren nicht nur die Zeit von Hippies, sondern auch der schrillen Disco Ära. Während die knalligen Farben und wilden Printmuster nicht ganz so passen für eine Hochzeit sind, können stylische Jumpsuits durchaus sehr hochzeitstauglich sein. Jumpsuits und Zweiteiler gibt es inzwischen in vielen verschiedenen Modellen und Variationen und immer mehr Bräute rocken ihre Hochzeit in einem der eleganten Modelle.

Die richtigen Accessoires

Auch die richtigen Accessoires für den großen Tag dürfen natürlich nicht fehlen. Hier kannst Du etwas nostalgisch werden und Dich an den verschiedenen Epochen und Stilrichtungen orientieren. Grundsätzlich empfehlen wir aber eher zarte und dezentere Schmuckstücke zu wählen, da die Vintage Brautkleider selbst meist schon recht auffällig sind.

Auch der passende Brautstrauß und die Brautfrisur sollten auf das Kleid abgestimmt und mit Bedacht gewählt werden. Hast Du Dich zum Beispiel für ein Vintage Kleid im Boho-Stil der 70er Jahre entschieden, kannst Du Deine Brautfrisur toll durch einen Blumenkranz im Bohemian-Stil ergänzen.

TIPP

Stell sicher, dass Du bei einer Anprobe einige Tage vor der Hochzeit alle Accessoires aufeinander abstimmst, sodass am Tag der Hochzeit selbst keine Überraschungen auf Dich zukommen.

Was Kostet ein Vintage Brautkleid?

Vintage Brautkleider können Second Hand schon ab ca. 100€ erstanden werden. Die nostalgische Träume in weiß können aber auch deutlich teurer ausfallen. Gerade neu, kann man für die traumhaften Kleider auch schnell ein ordentliches Sümmchen auf den Tisch legen. Wir empfehlen daher sich vorher ein Budget für das Kleid zu überlegen und am besten nur in Brautläden zu gehen, in denen auch Kleider in diesem Budget angeboten werden.

Wir wünschen Dir viel Erfolg bei der Suche nach dem perfekten Vintage Brautkleid und hoffen, wir konnten einen kleinen Überblick über das Thema Vintage Brautkleider geben. Soll es doch in eine etwas andere Richtung gehen, schau doch mal bei unseren Brautmode-Artikeln zu den Themen Meerjungfrau Brautkleid, Zweiteiler oder Kurze Brautkleider vorbei.

Titelbild: Weddings by Tim ©