WEDDYPLACE
A
Nur für kurze Zeit! Kostenlose Fotobox mit jeder Buchung - Jetzt anfragen!
MENU
Startseite Checkliste Budget Gäste & Website Dienstleister Wie funktioniert's Nachrichten Magazin Shop
Registrieren Einstellungen
Article Header Image

Umstandsbrautkleider - So seht Ihr mit Babybauch fantastisch aus

Erst einmal Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft und natürlich zur Verlobung! Ihr habt eine so aufregende Zeit vor Euch, die voller Glück und Liebe ist. Wenn Ihr Euch entschieden habt noch vor der Geburt Eures Kindes zu heiraten, braucht Ihr natürlich ein entsprechendes Umstandshochzeitskleid, damit Ihr an Eurem großen Tag als Mamis to be ein absoluter Hingucker seid. Wann Ihr ein Umstandsbrautkleid kaufen solltet und welcher Schnitt perfekt ist erfahrt Ihr hier.

Eine Braut mit langem Umstandsbrautkleid
© Ave evA Foto: Nicole Siemers

Der richtige Zeitpunkt für den Kauf von Umstandsbrautkleidern

Manchmal denken Bräute, dass es mehr Sinn macht das Brautkleid so spät wie möglich zu kaufen, um die Größe des Babybauchs einzuschätzen. Dies ist jedoch keine gute Idee. Brautkleider werden meistens an die Figur angepasst und brauchen deshalb einige Wochen bis Monate um fertig zu werden.

Wenn Ihr den Beraterinnen im Brautmodengeschäft mitteilt, in welcher Schwangerschaftswoche Ihr heiraten werdet, können diese sehr gut abschätzen, welcher Stil und welche Größe zu dieser Woche passt und Euch perfekt in Szene setzt. Kurz vor der Hochzeit könnt Ihr dann Last-Minute Änderungen vornehmen und das Kleid wird wie angegossen passen.

Der richtige Zeitpunkt ist demnach genau der gleiche Moment, wann jede andere Braut auch nach einem Hochzeitskleid sucht. Ungefähr 4-6 Monate vor der Hochzeit.

Braut und Bräutigam haben Hände auf dem Babybauch

Ich bin schwanger aber habe mein Brautkleid schon gekauft

Garnicht so selten werden Frauen während der Verlobung schwanger. Endlich weiß man wirklich, dass man sein Leben lang zusammen bleiben will und der Wunsch nach Nachwuchs wird immer größer.

Dass Ihr Euer Brautkleid schon gekauft habt, ist in den meisten Fällen überhaupt kein Problem. Der Großteil aller Kleider eignen sich sogar schon von ganz allein als Umstandskleid. Trotzdem ist wichtig, dass Euer zweiter Gang (nachdem Ihr natürlich beim Frauenarzt ward) zum Brautmodengeschäft geht, damit Ihr noch genug Zeit für Änderungen habt.

HINWEIS

Der Babybauch zeigt sich meistens erst ab der 12 Woche, weshalb Ihr für diesen Zeitraum keine Änderungen vornehmen müsst.

Schwangere Braut hält Blumenstrauß

Der perfekte Schnitt bei Umstandsbrautmode

Beim Schnitt ist zunächst das Wichtigste, ob Ihr den Babybauch betonen oder ihn lieber etwas verstecken möchtet. Das ist natürlich reine Geschmackssache. Außerdem ist es ein riesen Unterschied, ob Ihr in der 13. Oder 35. Schwangerschaftswoche heiratet.

TIPP

Solltet Ihr Euren Umstand noch etwas verstecken wollen, empfehlen wir ein Traumkleid mit Spitze, da durch die Spitze die Bauchform etwas retuschiert wird.

Grundsätzlich passen Brautkleider mit A-Linie am besten zum schönen Babybauch. Hier liegt der Stoff locker über dem Bauch und es ist auch sehr gemütlich. Spezifisch bei der A-Linie eignen sich Empire Hochzeitskleider besonders gut. Hier ist die Naht direkt unter der Brust wodurch der Rock super leicht fällt. Jetzt nur noch ein V-Ausschnitt oder eine trägerlose Variante und Euer Dekolleté wird perfekt in Szene gesetzt.

Natürlich könnt Ihr auch in einem ganz engen Traumkleid heiraten (zum Beispiel im Meerjungfrau-Stil), Ihr müsst Euch aber bewusst sein, dass ein solches Umstandskleid fast perfekt passen muss, um am Tag der Trauung gut auszusehen und dafür braucht Ihr einen Schneider, der Euch spontan das Kleid noch perfekt passend macht.

Bräutigam hält den Babybauch

Umstandsbrautkleider lang

Viele Bräute entscheiden sich für ein langes Brautkleid. Dies hat Tradition und sieht besonders festlich und elegant aus. Anbei findet Ihr eine Auswahl an wunderschönen langen Umstandsbrautkleidern, die Euch inspirieren können.

Umstandsbrautkleider kurz

Auch kurze Umstandsbrautkleider sind immer mehr im Trend. Mit diesen Umstandshochzeitskleidern seht Ihr bei der Trauung wie richtig coole Mamis (to be) aus und könnt bequem durch den Hochzeitstag gleiten. Zusätzlich ist kurze Brautmode beim Standesamt auch besonders beliebt. Wir haben Euch eine kleine Auswahl herausgesucht - Lasst Euch inspirieren!

Eine Braut mit kurzem Umstandsbrautkleid
© Ave evA Foto: Nicole Siemers

Kosten für die Umstands-Brautmode

Der Preis für Umstands-Brautmode ist ziemlich ähnlich wie bei normalen Brautkleidern. Hier gibt es meistens keinen Sonderpreis für das bisschen mehr Stoff. Es kann aber natürlich sein, das beim Einzelpreis etwas draufgerechnet wird, wenn Ihr besondere Änderungswünsche oder Ähnliches habt. Fragt hier einfach mal in Eurem Brautmodengeschäft nach, sie werden Euch sicher gerne weiterhelfen.

Wir wünschen Euch, dass Ihr die perfekte Umstandsbrautmode findet, eine wunderschöne Hochzeit habt, und natürlich noch eine bezaubernde Schwangerschaft.