Musik auf Eurer Hochzeit- Ein Überblick

. 3 minuten Lesedauer

Musik trägt Emotionen, weckt Erinnerungen und sorgt für Stimmung. Ganz klar, dass Musik auf Eurer Hochzeit in jeglicher Hinsicht eine sehr große Rolle spielen und Euch über den ganzen Tag hinweg begleiten wird.

Doch worauf müsst Ihr bei der Planung eigentlich achten? Wann sollten welche Musikstücke gespielt werden und wie viel Geld sollte für Band oder DJ eingeplant werden? Wir bringen Licht ins Dunkel und geben Euch hilfreiche Tipps rund um das Thema Musik auf Eurer Hochzeit!

Musik am Morgen

Der große Tag ist gekommen und der Traum wird endlich wahr: es wird geheiratet! Wahrscheinlich steigt Euer Puls beim ersten Augenaufschlag am Morgen gleich auf Höchsttouren und Ihr könnt noch gar nicht richtig fassen, was gerade passiert.

Gemeinsam mit den Liebsten wird aus einem nervlichen Wrack eine wunderschöne Braut oder ein eleganter Bräutigam.

Dabei solltet Ihr jedoch auf jeden Fall für die passende Musik im Hintergrund sorgen, damit die richtige Stimmung für den Tag aufkommt.

Bittet Eure Trauzeugen eine kleine Gute-Laune-Playlist zusammenzustellen, die Ihr dann während des Stylings laufen lassen könnt. Unsere TOP 5 haben wir für Euch zusammengestellt:

Pharrell Williams- Happy

Katrina & The Waves- Walking On Sunshine

Jason Mraz - Lucky

Florence and the Machine - You’ve got the love

2. Musik während der Trauung

Die Trauung lässt sich musikalisch in 3 große Akte unterteilen:

  • Der Einzug der Braut
  • Die Trauung
  • Das Auslaufen des Brautpaares

Setzt Euch vorher ganz in Ruhe zusammen und überlegt, welche Songs Euch bereits auf Eurem gemeinsamen Weg begleitet haben. Vielleicht habt Ihr sogar schon Euer Lied, welches auf jeden Fall die Trauung begleiten soll. Auch der Einzug der Braut ist für beide ein unvergesslicher Moment und sollte musikalisch gebührend unterstützt werden.

Eine schöne Erinnerung ist an dieser Stelle eine Sängerin ein Sänger oder eine Band, die den Moment mit Livegesang begleiten. Achtet aber unbedingt darauf, das vorher auch mit dem zuständigen Standesamt oder der Kirche abzusprechen. Viele Standesbeamte spielen grundsätzlich nur Musik von einem CD-Player ab.

Auch solltet Ihr Euch überlegen, wie viel Platz und welches technische Equipment überhaupt in der Traulocation vorhanden sind. Häufig gibt es diesbezüglich strikte Reglementierungen und nicht überall passt gleich ein ganzer Gospelchor hinein.

Zum Auslaufen des Brautpaares ist es besonders schön, einen fröhlichen Song zu wählen, der diesen unvergesslichen Augenblick festhält.

Häufig werden Blumen, Konfetti oder Glitzer gestreut, alle sind überglücklich und das sollte die Musik auch ausdrücken. Wählt hier also am besten einen Song, der für Euch zwei gute Laune garantiert und Euch noch breiter grinsen lässt!

3. Musik am Nachmittag

Nach der aufregenden und emotionalen Trauung versammelt sich die Hochzeitsgesellschaft meist in der Feier- Location. Häufig gibt es dort Kaffee und Kuchen oder je nach Zeit auch gleich das Abendessen.

Dem Rahmen entsprechend sollte während dieser eher ruhigen Phase des Tages auch entspanntere Musik gespielt werden.

Jazz, Blues oder Singer Songwriter Musik eignen sich hier besonders, allerdings kommt das natürlich auch auf Euren individuellen Geschmack an. Eine Band, die dezent im Hintergrund spielt, wird bei Euren Gästen bestimmt gut ankommen.

Budget Tipp: An dieser Stelle könnt Ihr ein wenig Geld sparen, indem Ihr einfach eine Playlist selbst erstellt und diese während des Essens laufen lasst. Ganz nach Euren Wünschen und Vorstellungen reicht es nämlich häufig, wenn ein DJ erst am Abend für die richtige Stimmung sorgt!

4. Musik für die Party

Jetzt heißt es endlich DURCHATMEN und losgelöst feiern! Ihr seid verheiratet und an dieser Stelle könnt Ihr das auch gemeinsam mit all Euren liebsten Menschen zelebrieren.

Ihr müsst nicht mehr an den Plan denken und keine innerlichen Häkchen hinter Programmpunkte setzen. Einfach die Regler aufdrehen und Spaß haben.

Gerne könnt Ihr auch eine Playlist mit Euren Lieblingssongs vorbereiten, an die sich die Band oder Euer DJ dann halten kann.

Häufig geht leider der Wurf des Brautstraußes oder das Anschneiden der Hochzeitstorte am Abend ein wenig unter. Das könnt Ihr allerdings ändern, indem Ihr bereits vorher geeignete Songs auch dafür auswählt.

Trommelt Eure unverheirateten Ladies zusammen und spielt vielleicht einen unserer 5 tollsten Songs für das Brautstraußwerfen:

Beyoncé- All the single ladies

ABBA- Gimme! Gimme! Gimme!

No Doubt- Just a girl

Blondie- One way or another

Bill Withers- A lovely day

Ein weiteres Highlight auf jeder Hochzeit ist immer auch der legendäre Hochzeitstanz. Ob romantischer Walzer oder unkonventioneller Rock’ n’ Roll- die Hauptsache ist, dass Ihr beide diese Minuten voll und ganz genießt.

Natürlich schauen Euch ganz nebenbei noch eine ganze Menge Leute zu und das kann zugegebenermaßen etwas einschüchternd wirken. Versucht aber einfach auf den Song zu hören, schließt die Augen (wenn Euer Tanz es zulässt) und genießt diesen einmaligen Moment.
Doch ganz im Ernst: Was kostet Euch das eigentlich?

Eine Hochzeit kann, wie wir wissen, ganz schön ins Geld gehen, Ihr müsst allerdings für Euch festlegen, was Euch wirklich wichtig ist. Wenn es der Faktor Spaß und eine gelungene Party mit den Gästen ist, dann lohnt es sich sicher, in einen guten DJ oder eine gut eingespielte Live-Band zu investieren. Die Preise variieren sehr stark nach Erfolg, Wochentag, Dauer und auch Region. Prinzipiell ist ein einzelner DJ aber natürlich preiswerter als eine 4-köpfige Band oder gar ein ganzer Gospelchor, für den Ihr schnell einen vierstelligen Betrag zahlen müsst.

Vielleicht seid Ihr ja selbst unglaublich talentiert und überrascht so wie das folgende Brautpaar Eure Gäste! Wir sind hin und weg!

Suchst Du Musik für die Feier?

Jetzt finden!

Teilst du den Artikel, wenn er dir gefallen hat? Dann haben Deine Freunde auch Spaß daran. Dankeschön!


Musik auf Eurer Hochzeit- Ein Überblick
Help us and share with love