5 kreative Ideen für schöne Hochzeitserinnerungen

Article header image

Euch ergeht es wahrscheinlich wie den meisten Brautpaaren: die Vorfreude ist groß und bis ins kleinste Detail wird die eigene Hochzeit monatelang im Voraus geplant. Ihr sucht nicht nur Ringe, Kleid, Musik, Deko und Gäste mit Bedacht aus, sondern zahlt auch viel Geld, damit der Hochzeitstag perfekt wird. Am Ende ist dieser schöne und besondere Tag binnen wenigen Stunden vorbei.

Daher ist es auch so wichtig, dass Ihr die Erinnerungen an diesen ganz besonderen Tag Eurer Hochzeit festhaltet, damit Ihr auch zukünftig immer wieder in Erinnerungen schwelgen könnt. Wir geben Euch hier tolle Tipps und Ideen, mit denen Ihr eine wundervolle Erinnerung an Eure Hochzeit schaffen könnt - Lasst Euch inspirieren und werdet kreativ!

1. Gäste bitten, eine schöne Erinnerung zu hinterlassen

Bei der Erinnerung an Euren Hochzeitstag ist es natürlich auch wichtig, dass sich nur die Leute verewigen, zu denen Ihr auch eine Verbindung habt. Es ist Euer großer Tag, daher könnt Ihr auch ohne schlechtes Gewissen nur die Gäste einladen, die Ihr auch wirklich auf Eurer Hochzeit haben möchtet. Auf Eurer Hochzeitsfeier könnt ihr die Hochzeitsgäste dann bitten, sich zu verewigen – viele Brautpaare wählen dafür beispielsweise eine Leinwand, auf der alle ihren Fingerabdruck hinterlassen oder ganz klassisch ein Gästebuch.  

Gästebuch auf einem weißen Tisch
©Kathleen John
TIPP

Eine schöne Idee ist es auch, einen Baum auf eine Leinwand zu zeichnen oder drucken zu lassen. Eure Gäste kreieren dann mit Ihren Fingerabdrücken die einzelnen Blätter des Baumes.

2. Einen Baum pflanzen

Es gibt verschiedene Anlässe, an denen es eine schöne Idee ist, einen Baum zu pflanzen. Zu diesen gehört zum Beispiel die Geburt eines Kindes, aber auch eine Hochzeit ist ein schöner Anlass, um einen Baum in Eurem Garten zu pflanzen. Dieser Baum kann Euch dann immer an diesen Tag Eurer Hochzeitsfeier zurückerinnern und Euch Kraft in schwierigeren Stunden geben.

Braut und Bräutigam in einem Wald
©Kathleen John

3. Eine Hochzeitskerze

Ein schöner Brauch ist es, eine Hochzeitskerze bei der Trauung zu entzünden. Diese Tradition geht bis ins Mittelalter zurück und die Kerze steht für Liebe, Helligkeit und Wärme. An Hochzeitstagen oder zu anderen besonderen Anlässen, kann die Kerze zu Hause immer wieder entzündet werden - So könnt Ihr auch Jahre nach der Hochzeit immer mal wieder in Erinnerungen an Eure Hochzeit schwelgen.

4. Ein Fotobuch gestalten

Wenn die Hochzeitsfotos von Eurem*r Hochzeitsfotograf*in eingetroffen sind und Ihr Eure liebsten Bilder ausgewählt habt, ist es vielleicht eine schöne Idee ein Fotobuch mit den schönsten Momenten von Eurer Hochzeit zu gestalten. Manche Hochzeitsfotografen bieten auch direkt mit an, ein Fotobuch zu erstellen - fragt also einfach mal bei Eurem Hochzeitsfotografen nach. Sucht Euch aber einen Ort für Euer Fotobuch aus, wo es nicht in Vergessenheit gerät und im Regal verstaubt.

5. Druckt Euer Lieblingsfoto auf eine Leinwand

Ihr möchtet das Lieblingsfoto von Eurer Hochzeit immer im Blick haben? Dann ist es eine schöne Idee, das Foto auf eine Leinwand drucken zu lassen und an einem ganz besonderen Platz in den eigenen vier Wänden aufzuhängen. Wenn Ihr aber gerne mehrere Bilder auf eine Leinwand drucken möchtet, könnt es schön aussehen, wenn Ihr dann die Leinenwände in unterschiedlichen Größen bestellt und diese dann an der Wand entsprechend anordnet.

Braut und Bräutigam auf einer Leinwand

Wir hoffen, dass wir Euch mit dem Artikel zu Hochzeitserinnerungen inspirieren konnten und Ihr nun Eure ganz eigenen Erinnerungen an Eure Hochzeit kreieren könnt!

Titelbild: © Weddings by Tim