Ideen für die Hochzeitsdeko: Vintage-Look selbstgemacht

. 2 minuten Lesedauer

Zarte Pastelltöne, rustikale Holzmöbel und märchenhafte  Spitze: Der romantische und mitunter höchst nostalgische vintage-Look ist  einer der beliebtesten Trends in Sachen Hochzeitsdekoration.

Durch unzählige liebevoll kombinierte Details, scheinbare Stilbrüche,  Materialmix und dezente Farbtönen wie Rosa, Violett, Hellblau oder gar  Gold schaffen Blumenarrangements und Tischdekorationen eine zauberhaftes  Flair voller verspielter Leichtigkeit.

Den besonderen Charme der Hochzeitsdekoration macht dabei gerade ihre Unvollkommenheit aus. Das Holz darf ein wenig  gesplittert oder angelaufen sein, die Blumen am besten von der Wiese  gepflückt und das Porzellan bunt zusammen gewürfelt.Gerade deshalb kann  man mit die Vintage-Deko für die Hochzeit ganz leicht selbst machen –  zum Beispiel mit Hilfe vom.
Ob Blumenvase, Kerzenhalter, Gastgeschenk oder gar originelles  Trinkgefäß; mit wenigen Handgriffen werden die nostalgischen Gläser zum  Highlight der Hochzeitsdekoration!

1. Blumendekoration selbst gemacht

Die klassische Vintage-Blumendekoration ist selbst gepflückt –  entweder im eigenen Garten oder von einer blühenden Wiese. Aber auch  kann den natürlich frischen Look kreieren, durch den die  Hochzeitsdekoration ihren individuellen Charme erhält.

Die Vasen im Vintage-Look können ganz leicht selbst gemacht werden;  alles, was Sie dafür brauchen sind einige Einmachgläser. Diese können  mit Spitze, Filz, Papier oder Schleifenband verziert werden oder einfach  in ihrer ursprünglichen Form belassen werden.Für eine harmonische  Tischdekoration empfehlen wir entweder wenige große Gläser derselben  Form oder aber zahlreiche kleinere Gläser in unterschiedlichsten Höhen  und Designs zu verwenden.

2. Kerzen als Tischdekoration

Die praktischen Einmachgläser lassen sich nicht nur zu Blumenvasen  umfunktionieren, sondern können auf dieselbe Art auch zu wunderschön  nostalgischen Kerzenhaltern werden. Je nach Jahreszeit und Stil der  Hochzeitsfeier können die Gläser entweder mit strahlend weißen Blumen,  edlen Perlen oder buntem Potpourri gefüllt werden und so entweder die  Tischdekoration ergänzen oder im Freien, sobald es dunkel wird,  romantische Lichterketten und Wegweiser bilden.

3. Selbstgemachte Gläser für Brautpaar und Gäste

Hochzeitsdekoration mit praktischem Nutzen: Versehen mit einer  persönlichen Verzierung oder einem passendem Namensetikett werden die  Einmachgläser ganz schnell zum individuellen Trinkglas! So findet jeder  Hochzeitsgast sein eigenes Glas ganz schnell wieder und kann es als  Erinnerung sogar mit nach Hause nehmen.

Gefüllt mit sprudelnder Limonade in leuchtenden Farben und mit  einemversehen, werden sie an der Bar außerdem zum dekorativen  Highlight!Die Selbstmacher unter Euch sollten malbei Dawanda reinschauen  da gibt es Material und Stoffe für jedes Vintage-Bastelvorhaben!

Hochzeitsdeko-Ideen gesehen bei:

Wer nicht unbedingt selbst basteln möchte, kann die gezeigten  Deko-Ideen natürlich auch fertig kaufen. Die hier vorgestellten Gläser,  Vasen und Hochzeitsdekorationen haben wir bei Etsy.com/hochzeiten  gesehen – in den einzelnen Shops können sie ganz einfach bestellt  werden. Außerdem gibt es noch viel mehr wundervolle Hochzeitsdekoration  bei ja-hochzeitsshop.

Die perfekte Hochzeitsdekoration sind diese drei XXL Luftballons, die mit weißen Seidenpapier Stücken gefüllt sind.

Optimal für Eure Candy-Bar sind diese Krepp-Girlanden in weiß, pfirsich, rosa – die jeweils 4m lang sind.

Lightboxen sind der letzte Schrei! Mit den beiliegenden Bustaben,  Zahlen und Zeichen könnt Ihr Eure individuelle Message hinterlassen. Und  das Beste: Ihr könnt den Spruch jederzeit verändern und somit die  LED-Dekoleuchte auch nach Eurer Hochzeit noch nutzen.


SUCHST DU DEKORATION?


Ideen für die Hochzeitsdeko: Vintage-Look selbstgemacht
Help us and share with love