WEDDYPLACE
A
Premiummappe mit Hochzeitspapeterie erhalten - Kostenlos und versandkostenfrei
Article Header Image

Heiratsantrag Ring - Der perfekte Verlobungsring

Wer auf der Suche nach dem perfekten Ring für den Heiratsantrag ist, sieht sich vor einer Vielzahl von Variationen und Möglichkeiten. Damit auch Ihr den richtigen Verlobungsring für Euren Heiratsantrag findet, haben wir die wichtigsten Aspekte bei der Wahl des Ringes für Eure Liebste oder Euren Liebsten!

Ihr möchtet in Eurer Beziehung nun einen Schritt weiter gehen und die Fragen aller Fragen stellen? Erst einmal herzlichen Glückwunsch zu dieser wundervollen Entscheidung. Neben der Art des Heiratsantrags, kommt aber auch ziemlich schnell die Frage nach dem Verlobungsring auf. Wir helfen Euch mit tollen Tipps und vielen Informationen, den richtigen Ring für Eure*n Liebsten zu finden.

Bild: © Carmen und Ingo Fotografie

Wie findet Ihr den passenden Ring für den Heiratsantrag

Auch wenn einige von Euch wahrscheinlich im ersten Moment vollkommen ratlos sind, was für einen Verlobungsring sie kaufen sollen, ist es im Endeffekt gar nicht so kompliziert. Das erste Indiz ist schon mal der Blick in die Schmuckschatulle Eurer*s Liebsten. Welche Art Schmuck ist dort am meisten enthalten? Geht die Farbe eher in Richtung Silber oder sind dort nur goldenen Schmuckstücke enthalten?

Welche sind die beliebtesten Verlobungsringe?

Die beliebtesten Ringe für den Heiratsantrag sind der klassische Solitärring , der schlichtere Spannring , der pompöse Pavéring und der elegante Eternityring.

Vielleicht hat ja Eure*r Liebste auch bereits eine Andeutung gemacht, welchen Stil sie gerne beim Verlobungsring hätte? Klassisch, schlicht oder pompös? Das ist natürlich der beste Weg, um den perfekten Verlobungsring zu finden.

Die beste Freundin fragen, gilt bei so vielen Sachen. Und natürlich auch beim Verlobungsring. Vielleicht weiß die beste Freundin, der beste Freund, die Mama oder Schwester ja direkt, was für einen Ring sich Eure*r Liebste*r zur Verlobung wünschen würde. Spätestens beim nächsten Treffen können diese das unauffällig nachfragen und schon seid Ihr dem richtigen Verlobungsring ein Stückchen näher.

Die richtige Ringgröße finden

Mal Hand aufs Herz - Die eigene Ringgröße kenn wohl die wenigsten von uns direkt. Also heißt es, ein bisschen schummeln. Gibt es einen Ring, den Eure*r Partner*in gerne und oft am Ringfinger trägt? Perfekt! Diesen könnt Ihr nehmen und den inneren Ring mit einem Lineal exakt auf den Millimeter nachmessen. Mit diesen Angaben könnt Ihr beim Juwelier oder im Internet die richtige Ringgröße erfragen.

Noch besser ist es, wenn Ihr sogar eine Möglichkeit findet, um den Ring unbemerkt mit zum Juwelier zu nehmen. Dieser kann Euch dann die genaue Ringgröße mit einem speziellen Messinstrument nennen.

PROFI-TIPP

Am Ende gilt: Lieber eine Ringgröße kleiner wählen, vor allem, wenn Ihr Euch nicht hundertprozentig sicher seid. Denn einen Ring etwas zu vergrößern, ist für einen Juwelier eine relativ einfache Angelegenheit.

Der Verlobungsring - Platin, Silber oder Gold?

Die klassische Materialien für einen Ring für den Heiratsantrags sind die Edelmetalle Bronze, Silber, Gold, Platin oder Roségold. Für viele Paare spielt die Hochwertigkeit des Materials eine wichtige Rolle. Hochwertige Materialien halten ein leben lang und sehen mit guter Pflege noch lange Zeit wie neu aus.

Platin

Platin ist das teuerste, kostbarste und hochwertigste Material auf dem Markt. Dieses Element hat eine hohe Dichte, ist korrosionsbeständig und  lässt sich dennoch gut verarbeiten. Das edle Material ist besonders gut für Menschen mit sensibler Haut geeignet.

Gold

Nach Platin ist Gold das hochwertigste Material. Allerdings ist reines Gold sehr empfindlich und ist daher in absolut reiner Qualität nicht für die Schmuckherstellung geeignet. Für die Herstellung von Schmuckstücken wie Ringen werden dem Gold andere Edelmetalle wie Silber, Nickel oder Kupfer hinzugefügt. So entstehen aus viele Unterarten.

  • Rosègold
    Roségold sowie Rotgold bestehen aus Gelbgold, Kupfer und einem Hauch Silber. Roségold passt durch seinen zarten und hellen Ton hervorragend zu allen Hauttypen. Funkelnde Diamanten kommen bei einem Verlobungsring in roségold besonders schön zur Geltung
  • Gelbgold
    Ein Ring aus klassischem Gelbgold eignet sich besonders hervorragend für Frauen und Männer, die auch im sonstigen Alltag den klassischen Gold Look für ihren Schmuck bevorzugen.
  • Weißgold
    Verlobungsringe aus Weißgold gehören in Deutschland zu den beliebtesten Ringen für den Heiratsantrag. Durch den hellen spiegelnden Ton des Weißgoldes erreichen Diamanten eine besonders hohe Leuchtkraft und es entsteht bei günstigem Lichteinfall ein funkelndes Lichtspiel.

Silber

Silber ist das günstigste Edelmetall. Es ist zudem sehr robust und hat eine lange Lebenszeit, so ist es quasi wie geschaffen für den Ring zum Heiratsantrag. Wer nicht mehrere tausend Euro für einen Verlobungsring ausgeben möchte, aber trotzdem einen edlen Brillanten schenken möchte, ist mit einem Verlobungsring aus silber gut beraten. Dieser lässt einen guten finanziellen Spielraum für einen Diamanten.

Schaut hier am besten welche Farbe des Metalls andere Ringe Eurer oder Eures Liebsten haben.

Beratung Ringe für Antrag
Bild: © Gloria Schwan

Velobungsringe für den Heiratsantrag mit Diamanten

Natürlich bestimmen nicht nur der Materialwert des Verlobungsringes den Preis. Auch die Gestaltung und zusätzliche Komponenten wie spezielle Steine und Diamanten, die in dem Ring eingearbeitet werden, können den Endpreis erheblich beeinflussen.

Wenn es ein bisschen glitzern soll, darf es zu dem besonderen Anlass auch gern ein Edelstein sein. Den klassischen “girls best friend”, einen Diamantring in weißgold, gelb-oder roségold gibt es in den unterschiedlichsten Preisklasse.

Entscheidend für ihren schlussendlichen Preis sind vor allem Härte, Reinheit und Schliff der Diamanten. Als Alternative zum teuren Diamanten kann man auch einen Ring mit einem Stein aus Zirkonia. Das Material Zirkonia wird häufig bei der Herstellung von Schmuckelementen verwendet - es eignet sich gut als Imitation für Edelstein, da es aussieht wie ein echter Diamant.

Beratung Ringe für Antrag
Bild: © Carmen und Ingo Fotografie

Der Stil des Verlobungsrings

Verlobungsringe gibt es wie Sand am Meer. Bei all den verschiedenen Designs und Modellen noch den Überblick zu bewahren und den richtigen für Eure zukünftige Frau oder Euren zukünftigen Mann auszuwählen, kann schon mal zu einer richtigen Herausforderung werden.

Am besten seid Ihr beraten, wenn ihr Euch an die klassischen Varianten haltet. Diese sind zeitlos und gefallen in der Regel auch noch in vielen Jahren. Wohingegen man bei typischen Modetrends eher Gefahr läuft, dass dieser Eurer*m Liebsten in einigen Jahren vom Stil her nicht mehr zusagt.

Die verschiedenen Ringvarianten

Es gibt so viele Ringdesigns, die können wir Euch natürlich hier gar nicht alle vorstellen. Aber diese drei Designs sind die beliebtesten Ringvarianten für Verlobungsringe. Damit macht seid Ihr auch bei Eurem Heiratsantrag auf der richtigen Seite.

Der Solitärring

Der wohl weltweit bekannteste Ring zur Verlobung ist der Solitärring und kann bereits auf eine sehr lange Tradition zurückblicken. Bereits Prinzessin Diana hat solch einen Ring vor vielen Jahren zum Heiratsantrag bekommen.

Solitärringe sind quasi die Klassiker unter Verlobungsringen. Ob Silber oder Gold. Ein schlanker Ringkörper, auf deren Mitte ein einzelner Diamant, bzw. Stein in der der Mitte sitzt. So wird der Diamanten in Szene zu setzen.

Ringe für den Antrag - Verlobung
Antrag: Verlobungsring wird an der linken Hand getragen

Der Spannring

Wohl ebenso bekannt ist der klassische Spannring. Dieser kommt ein bisschen schlichter daher und richtet sich nach dem Design des klassischen Bauhaus Stils. Bei dieser Art des Ringes für den Heiratsantrag Sitz der Stein nicht oben auf dem Ringkörper auf, sondern fügt sich in die beiden Ringschienen ein und de Diamant wird von diesen geschützt. Der Diamant benötigt bei dieser Variante keine gesonderte Fassung

Ringe für die Verlobung, Antrag
Bild: © Maiores Photography

Der Pavéring

Diese elegante Variante bewegt sich in der hochpreisigen Klasse. Das sogenannte Pavé ist ein mit vielen kleinen Edelsteinen besetztes Band an der Ringschiene. Dieser Verlobungsring ist besonders bei Personen beliebt, die funkelnden Schmuck sehr lieben. Auch beim klassischen Pavéring findet sich ein größerer Stein in der Mitte.

Antrag Ringe
Verlobungsring an der linken Hand

Der Eternityring

Diese Art des Ringes setzt ganz auf die funkelnde Vielfalt der kleinen Diamanten. Eternityringe, auch Alliance-Ringe genannt, sind am ganzen Ringkörper mit Diamanten besetzt. Aber anders als beim Pavéring, wird hierbei kein zusätzlicher großer Diamant oder Stein in die Mitte gesetzt. Dabei kann der Ringkörper klassisch schlicht sein, aber auch elegant gewellt oder miteinander verflochten.

Antrag Ringe
Eternityring

Persönliche Gravur auf dem Ring für den Heiratsantrag

Um den Verlobungsring noch persönlicher zu gestalten, könnt Ihr noch das Datum Eurer Verlobung und Eure Namen in das Metall gravieren lassen. Solch eine Gravur ist meist handgefertigt und kann natürlich auch nach dem Heiratsantrag gemeinsam mit Eurem Verlobten beim Juwelier nachgeholt werden. Die Gravur erinnert euch dann für immer an den besonderen Tag des Heiratsantrags.

Spannend bei der Wahl des Antragsrings ist später auch die Wahl eines passenden Eherings, der nach alter Tradition nach der Hochzeit vor den Verlobungsring gesteckt wird. Dieser Vorsteckring sollte daher gut mit dem Verlobungsring harmonieren.

Bei einem Solitärring bietet sich beispielsweise eine geschwungene Variante als Vorsteckring an, damit dieser Ehering sich der Form des Verlobungsrings anschmiegen kann und nicht unschön am Finger verrutscht. Beim Ehering kann dann natürlich auch wieder ein kleiner Diamant ausgewählt werden, der gut zum Verlobungsring passt. Das ist ganz Euch überlassen.

Und wenn der Heiratsantrag freudestrahlend angenommen wurde, geht es sicher direkt voller Vorfreude an die Hochzeitsplanung. Wir wünschen Euch jede Menge Spaß! Schaut ruhig auf unserem Marktplatz vorbei - hier findet Ihr eine große Auswahl der tollsten Hochzeitsdienstleister*innen aus dem deutschsprachigem Raum!