Eine intime Strandhochzeit in Griechenland

. 3 minuten Lesedauer

Polina und Ian wollten eine ganz intime Trauung an einem Strand in Griechenland und das haben sie wahr gemacht. Auf der Insel Zakynthos gibt es einen Privatstrand, der für Hochzeiten gemietet werden kann und ein ganzes Team von Hochzeitsdienstleistern, die das Rund-Um-Sorglos-Paket anbieten.

Was war Euch wichtig bei der Gestaltung der Hochzeit?

Für uns war es von zentraler Bedeutung, unbedingt allein am Strand zu sein, um so unsere Zeremonie entspannt genießen zu können. Aus diesem Grund entschieden wir uns für die Insel von Zakynthos und genau für diesen Strand. Er war nur mit einem kleinen Boot bei schönem Wetter zugänglich.

Dies stellte ein großes Risiko dar, weil das Wetter im Mai (sogar in Griechenland) völlig unberechenbar ist, und es bestand die Gefahr, den Strand überhaupt nicht erreichen zu können. Am Ende haben sich alle Sorgen und schlaflose Nächte gelohnt. Der Strand war wunderschön und wir haben unsere Traumhochzeit verwirklicht.

Was war Eure größte Herausforderung bei der Hochzeitsplanung?

Wir waren bis dahin noch nie in Zakynthos gewesen und die ganze Planung erfolgte nur per E-Mail. Alle unsere Anbieter waren sehr professionell und haben alle Details rund um die Hochzeit sehr gut erklärt und erledigt, aber trotzdem hatten wir Angst, dass einige Aspekte nicht gelingen würden.

Vor der Hochzeit befand ich mich in Deutschland, mein zukünftiger Ehemann war in den USA und meine ganze Familie in Bulgarien. Ich war nicht sicher, ob ich all diese Leute gut genug koordinieren kann, ob das Wetter gut sein wird etc.

Wir hatten Glück und alles hat perfekt geklappt. Jetzt wünsche ich mir, dass ich den ganzen Prozess mehr genossen hätte und mir weniger Sorgen gemacht hätte.

Erzählt uns vom zeitlichen Ablauf der Hochzeit

Früh am Vormittag am 26. sind mein Make-up Artist und meine Friseurin bei mir ins Hotel gekommen, um mich auf den Tag vorzubereiten. Es gab eine kleine Verwechslung, da in dem Urlaubsort, wo wir übernachteten, zwei ähnlich aussehende Hotels mit dem gleichen Namen gab. Die Make-up Artistin und die Friseurin haben in dem anderen Hotel auf mich gewartet. Zum Glück konnten wir alles rechtzeitig klären und ich war pünktlich fertig.

Meine Brautjungfern - meine zwei Kusinen - hatten eine Überraschung für mich vorbereitet. Sie gaben mir etwas Altes, etwas Neues, etwas Geliehenes und etwas Blaues. Ich erinnere mich besonders gut an Ersterem - das war das traditionelle Rezept für Cookies unserer Großmutter.

Der Fotograf führte unsere zwei Autos bis zum nördlichsten Punkt der Insel. Dort nahmen wir ein Boot bis zu unserem Strand. Von diesem Moment an war alles wie ein Traum: Der weiße Sand, das blaue Meer und unsere Dekoration waren sogar schöner als wir es uns vorgestellt hatten. Mein Blumenstrauß und die Dekoration waren aus Schleierkraut, weil ich die Leichtigkeit des Seeschaumes widerspiegeln wollte. Das war auch die Idee für mein Brautkleid - leicht wie eine Meeresbrise.

Die Gäste und der Bräutigam trugen Kleidung in den Farben der Umgebung. Das Setting allein war so wunderschön, dass ich es nicht mit aufwendigen Dekorationen überwältigen wollte. Die Zeremonie wurde von unserer Koordinatorin geleitet. Sie hat einige Worte über uns gesagt, dann haben wir unsere Gelübde vorgetragen und am Ende haben wir eine Sand-Zeremonie durchgeführt.

Wir hatten unsere Gelübde selbst geschrieben und wussten bis zu dem Tag nicht, was der andere sagen würde. Dies trug zu einer sehr emotionalen Zeremonie bei. Wir haben den Tag mit einer Insel-Tour zusammen mit unseren Fotografen beendet.

Was waren die Glanzmomente der Hochzeit?

Die ganze Hochzeit war ein toller, lustiger Familienurlaub, aber unser Lieblingsmoment war vielleicht der, als wir unseren kleinen Strand zum ersten Mal gesehen haben. Nach fast einjähriger Planung und Unsicherheit wegen des Wetters wussten wir, dass unsere Geduld belohnt wird.

Eure Tipps an zukünftige Brautpaare?

Vertraut Euren Anbietern und Planern. Sie haben viele traumhafte Hochzeiten organisiert, Erfahrung gesammelt und wissen Bescheid, was Ihr für Euren speziellen Tag braucht. Und genießt den Moment, da die Zeit an dem Tag so schnell vergeht. Deswegen kann ich auch empfehlen, einen Videografen zu buchen. Wir schauen uns unser Video mindestens einmal pro Monat an.

Euer Dankeschön geht an

Alle, die an der Hochzeit teilgenommen haben: Unsere Gäste, unsere Anbieter und besonders an unseren Fotografen, der uns mit unserer Koordinatorin in Verbindung gesetzt hat und uns märchenhafte Fotos von der Hochzeit angefertigt hat. Die erinnern uns jeden Tag an diesen perfekten Urlaub.

Was ihr gerne noch hinzufügen möchtet

Teilst du den Artikel, wenn er dir gefallen hat? Dann haben Deine Freunde auch Spaß daran. Dankeschön!


Eine intime Strandhochzeit in Griechenland
Help us and share with love