5 Tipps für die perfekte Hochzeitsrede

. 3 minuten Lesedauer

Sebastian hat vor einiger Zeit geheiratet und eine Hochzeitsrede gehalten. Vom Feedback der Gäste und seiner Frau war er überwältigt. Jeder der Gäste kam zu ihm und gratulierte ihm zu dieser Rede. Um anderen Männern zu helfen, hat er die Seite deinehochzeitsrede.de ins Leben gerufen. Dort schreibt er über viele Probleme und Hindernisse beim Redenschreiben und worauf ein Bräutigam achten muss, wenn er eine emotionale Hochzeitsrede schreiben möchte.

Für uns hat er seine Erfahrungen und besten Tipps  für ein Geschenk in Form einer Überraschung zur Hochzeit zusammengefasst. Denn eine persönliche Rede macht bestimmt jede Frau oder auch jeden Mann glücklich. Eine Hochzeitsrede ist eine wundervolle Geste. Und kostet Euch nur etwas Arbeit, Kreativität, Mühe und am Ende etwas Überwindung und Mut. Eine tolle Idee und damit Ihr eine richtig coole Rede hinbekommt und nur so vor Selbstvertrauen strotzt gibt es nun die besten 5 Tipps für Eure perfekte Hochzeitsrede.

5 Tipps für Eure Hochzeitsrede

Tipp 1: Fange mindestens 3 Monate vor der Hochzeit an zu planen

Bereits durch Feedback auf meiner Internetseite habe ich festgestellt, dass die meisten Männer erst kurz vor der Hochzeit, manchmal sogar einen Tag vorher auf die Idee kommen, eine Hochzeitsrede halten zu wollen und dann voller Panik nach Hilfe suchen.

Nur wenn Ihr ein Ausnahmetalent seid und schon in der Schule frei sprechen konntet wie ein Fernsehmoderator, dann wird Euch das vielleicht gelingen. Aber alle anderen – mich eingeschlossen – sollten sich lieber gründlich darauf vorbereiten. Mindestens 3 Monate vorher solltet Ihr anfangen, Euch erste Gedanken zu machen und bereits ein Rohskript zu schreiben.

Tipp 2: Deine Gedanken in Stichpunkte niederschreiben

Vielen fällt es schwer, direkt eine fertige Rede zu schreiben, die emotional, unterhaltsam und lebendig ist. Wenn Ihr nicht Goethe heißt, solltet Ihr also anders vorgehen. Schreibt erst einmal alles stichpunktartig auf, was Ihr gerne in der Rede drin hättest. Dinge, wie:

  • Wem möchte ich alles danken?
  • Welche persönlichen Geschichten möchte ich im Bezug auf meine Eltern, Trauzeugen, enge Freunde, Geschwister, Ehefrau erzählen?
  • Was für lustige Anekdoten könnten die Rede locker und unterhaltsam machen?
  • Was verbindet alle Gäste?
  • Was für Dinge gibt es, die nur wenige wissen, aber gerne erfahren würden? (Erstes Kennenlernen, Zukunftsplanung, Babywunsch, eine besondere Geschichte, usw.)

Tipp 3: Die Angst vor dem Rede halten nehmen

Für viele ist das Redenhalten vor so vielen Menschen unangenehm und deshalb schieben sie gerne die Rede und deren Vorbereiten auf und suchen am Ende Gründe, warum sie es doch lieber nicht tun sollten. Deshalb wird es Euch helfen, wenn Ihr Euch selbst die Angst vor der Rede nimmst. Merkt Euch dazu Folgendes: Ihr musst die Rede nicht frei halten. Ihr könnt sie auch „nur“ ablesen – das ist immer noch besser, als gar keine Rede zu halten. Und einen Text vorlesen, das werdet Ihr doch können, oder? 😉

Tipp 4: Rede komplett ausschreiben

Nachdem Ihr stichpunktartig alle Dinge aufgeschrieben habt, die Ihr gerne drin hättet, empfehle ich Euch, Eure komplette Rede einmal auszuschreiben. Achtet dabei darauf, dass Ihr lustige und emotionale Passagen miteinander kombiniert, damit es nie „langweilig“ wird. Bildet keine langen Schachtelsätze. Versucht Fremdwörter zu vermeiden, damit Euch jeder versteht. Versucht auch im Namen Eurer Frau zu sprechen. Ihr seid spätestens ab dem Tag Eurer Hochzeit nämlich eine Familie.

Tipp 5: Trage die Rede zu Hause im stillen Kämmerlein vor

Um geübter und sicherer zu werden, rate ich Euch dazu, die Rede am Anfang mehrmals laut vorzulesen und auf Eure Betonung zu achten. Dabei werdet Ihr weitere Korrekturen machen, weil Ihr das Gefühl haben werdet, dass sich gewisse Dinge „unnatürlich“ anhören, wenn Ihr sie sprecht und Ihr intuitiv Dinge anders sagen möchtet. Probt die Rede ruhig vor einem Spiegel oder nehmt Euch sogar auf – so seht Ihr Eure Mimik, Gestik und Ihr könnt Dinge vermeiden oder anders machen und so sicherer werden.

Wie Ihr merks, ist es doch eigentlich nicht so schwierig. Anfangen und einfach machen ist das Schwierigste. Aber wenn Ihr erst einmal drin seid, fliegt der Stift bestimmt wie von selbst über das Blatt Papier

SUCHST DU HOCHZEITSREDNER?

Jetzt finden! ​

Wir von WeddyPlace bringen die Hochzeitsplanung auf ein ganz neues Level. Unsere Berufung ist die pure Leidenschaft für Hochzeiten! Das unendliche Glück in den Augen unserer zufriedenen Bräute inspiriert uns täglich aufs Neue, Eurer Hochzeit den perfekten Rahmen zu geben, damit der schönste Tag im Leben rundum perfekt wird.

Und wenn auch Ihr noch nach den passenden Dienstleistern für Eure Hochzeit sucht? Dann stellt uns gern eine kostenlose und unverbindliche Anfrage über den kostenlosen Hochzeitsplaner.


5 Tipps für die perfekte Hochzeitsrede
Help us and share with love