So wird Ihre Winterhochzeit zum Erfolg

„Ein schöner Wintertag ist eine romantische Kulisse für eine Trauung „, erklärt Dorothee Constanze Unger, Inhaberin des Hochzeitstextservice Cyrado,

„Obwohl viele Paare vor allem die kalten Temperaturen fürchten, bringt es zahlreiche Vorteile die Hochzeit in den kalten Monaten zu feiern.

Zum Beispiel sind Brautkleider deutlich reduziert und Standesämter, Trauredner oder Geistliche in der Terminauswahl sehr viel flexibler.

Auch Locations können oft günstiger gebucht werden“, so Unger weiter. „Damit Ihre Winterhochzeit zur Traumhochzeit wird sollten Sie folgende Punkte unbedingt beachten.“

1. Save-the-Date und Einladung

Vor allem wenn Sie Ihre Trauung an einem Feiertag planen, solltest du die Save-the-Dates frühzeitig versenden. Verschicke statt einer langweiligen Karte einen bedruckten Handwärmer, der dein Hochzeitsdatum ankündigt, oder ein Paar Handschuhe, das mit Ihrem Hochzeitsdatum bestickt ist.

Die Einladungskarte wird Winterzauber verbreiten, wenn du einige Kunstschneeflocken in den Umschlag streust. Auch ein „Adventskalender“, der anstatt bis Weihnachten die Tage bis zu deiner Hochzeitsfeier zählt, ist eine schöne Idee.

Plant Eure Traumhochzeit

2. Location- und Menüauswahl

Eine gemütliche Atmosphäre mit Kaminfeuer und einem Blick auf schneebedeckte Berge oder einen beleuchteten Weihnachtsmarkt wirkt magisch auf deine Gäste.

Das Winterthema sollte sich auch in deinem Menü wiederfinden. Lass Feuerzangenbowle am Tisch servieren oder einen Glühwein als Aperitif in einer Iglubar im Garten reichen. Am Kaminfeuer lassen sich wunderbar Maronen rösten – ein Highlight für deine kleinen Gäste.

3. Trauung

Wenn es schneit, solltest du es vermeiden, deine Gäste vom Standesamt oder der Kirche zu deiner Location fahren zu lassen. Frag bei deinem Standesbeamten oder Geistlichen nach, ob er die Trauung auch in der Location deiner Wahl durchführen kann. Falls der Anfahrtsweg im Winter nicht geräumt ist, erinnere deine Gäste daran, Schneeketten mitzubringen.

4. Gastgeschenke

Heiratest du in der Vorweihnachtszeit? Dann lass kleine Christbaumkugeln mit euren Initialen bedrucken. Deine Gäste werden an Heiligabend bestimmt gerne an dein Fest zurückdenken. Für Hochzeiten zu Jahresbeginn eignet sich ein kleines Töpfchen Glücksklee, beschriftet mit eurem Namen und Hochzeitsdatum.

5. Festgestaltung

Das klassische Bleigießen bietet sich vor allem zu Jahresbeginn als schönes Spiel für deine Gäste an. In der Vorweihnachtszeit kann ein Nikolaus deine kleinen Kinder unterhalten. Auch ein Feuerkünstler, der draußen im Schnee seine Kunststücke vorführt, wird Groß und Klein begeistern.

Inhaltsverzeichnis