Die schönsten Schleieralternativen zum Verlieben

. 3 minuten Lesedauer

Zugegeben, für viele gehört der Schleier einfach zur Braut und macht den Look für den Hochzeitstag somit erst komplett. Natürlich gibt es auch unzählige Möglichkeiten, einen Schleier schön in das Outfit zu integrieren und ihm somit einen besonderen Touch zu geben.

Doch es lohnt sich in jedem Fall, auch mal links und rechts von den klassischen Vorstellungen abzurücken und sich nach Alternativen umzuschauen. Vor allem, wenn Euer Kleid generell schon nicht von der Stange ist, kann es ganz besonders schön sein, dies auch mit außergewöhnlichen und individuellen Accessoires zu unterstreichen.

1. Einzelne Blumen

Sehr zart und elfenhaft wirkt es, wenn Ihr in Eure Frisur einzelne Blumen einarbeiten lasst. Das gibt Eurem Outfit einen romantischen und natürlichen Touch. Kleine Gänseblümchen machen sich besonders schön für eine ungezwungene Gartenhochzeit.

Wer lieber auf den großen Auftritt und Glamour setzt, kann sich kräftige Farben für die Blumen auswählen und sie in Szene setzen. Vielleicht stimmt Ihr die Farbe und Art der Blumen sogar mit Eurem Strauß und der Tischdeko ab- das wirkt besonders harmonisch.

Ein Klassiker ist auch das Schleierkraut, das sich vor allem auch aufgrund der langen Haltbarkeit sehr gut eignet. Sprecht mit dem Friseur Eures Vertrauens, denn nicht alle Blumen eigenen sich dazu.

2. Blumenkranz

Wer dann doch ein bisschen mehr als nur einzelne Blumen im Haar tragen möchte, für den sind Blumenkränze genau das Richtige. Passend zum angesagten Boho- Hippie- Look passen zarte Blumenkränze vor allem zu verspielten, fließenden und zarten Kleidern.

Wer dann doch ein bisschen mehr als nur einzelne Blumen im Haar tragen möchte, für den sind Blumenkränze genau das Richtige. Passend zum angesagten Boho- Hippie- Look passen zarte Blumenkränze vor allem zu verspielten, fließenden und zarten Kleidern.

Blumenkränze können sowohl ins offene Haar als auch toll in eine schöne Hochsteckfrisur einegearbeitet werden. Beachtet dabei aber auch unbedingt, dass Ihr Blumen mit einer langen Haltbarkeit wählt, damit der Kranz nicht zu schnell welk wird.

3. Fascinator

Ihr seid Fans vom Vintage-Look und auch Euer Kleid habt Ihr in diesem Stil gewählt? Dann ist ein stylischer Fascinator genau das Richtige!

Dieses Headpiece gibt einen stilvollen und klassischen Touch ohne dabei verstaubt zu wirken. Eine große Auswahl lässt Euch auch hinsichtlich der Größe, Form und Farbe freie Hand. Sie sehen ganz besonders toll aus zu strengen Hochsteckfrisuren, wirken aber auch sehr schön auflockernd in Kombination mit offenen, leichten Locken.

4. Federn

Federn im Haar? Oh ja und wir sind ganz verliebt in diese Schleieralternative! Euch sind keine Grenzen gesetzt und Ihr könnt entweder einzelne, kleine Federn oder ganze Gestecke in Eure Frisur einarbeiten.

Besonders in Kombination mit Glitzer, Perlen oder altem Vintage-Schmuck geben Federn Deinem Kleid eine sehr glamouröse Wirkung. Federn gibt es in vielen Formen und sie erinnern uns ein wenig an die großen Auftritte à la Great Gatsby und lassen sich ganz toll mit dem Motto 20er Jahre vereinbaren.

5. Haarband

Haarbänder gibt es in unzähligen Ausführungen und sie sind somit passend für fast jeden Stil. Es gibt ganz schlichte Haarbänder, die nur mit einer zarten Perle bestechen, Haarbänder mit künstlichen Blumen oder mit Stickereien.

Sie sind vor allem praktisch, weil sie sich ganz leicht in jegliche Frisuren einarbeiten lassen und Ihr das auch ganz leicht selbst machen könnt, falls Ihr Eure Haare lieber selber und nicht bei einem Profi frisieren möchtet.

6. Haarschmuck

Auf der Suche nach einer Alternative für einen Schleier stößt man auf vielerlei Möglichkeiten. Haarschmuck gibt es in Form von kleinen und großen Broschen, Diademen und Haarreifen, Haarnadeln oder speziellen Ketten für das Haar.

Haarschmuck lässt sich ganz individuell einsetzen und ob nun dramatisch, eher unschuldig romantisch oder elegant- er peppt garantiert jede Brautfrisur auf. Denkt aber daran, den Haarschmuck wirklich erst nach dem Kauf Eures Brautkleides zu besorgen, damit er auch optimal abgestimmt ist.

Vielleicht gibt es Euer favorisiertes Headpiece in unterschiedlichen Ausführungen und es kann so ein wenig abgewandelt auch in die Frisuren Deiner Brautjungfern eingearbeitet werden.

7. Motto

Wer es noch kreativer und individueller mag, der kann seinen Haarschmuck auch auf ein ganz spezielles Motto abstimmen. Ihr feiert eine Hochzeit am Meer und habt auch die gesamte Hochzeitsdekoration im maritimen Look gestaltet?

Wie wäre es dann zum Beispiel mit einer kleinen Muschelkette im Haar? Habt Ihr Euch für ein wiederkehrendes Element, wie Schmetterlinge, Lavendel oder Schleifen entschieden?

Eure Gäste sehen, wie unglaublich viel Mühe Ihr Euch gemacht habt, wenn sie diese Dekoelemente sogar in Deiner Frisur wiederfinden.

8. Myrte

Myrte wird ganz klassisch immer mit Hochzeiten verbunden und tatsächlich reicht die Bedeutung des Myrtekranzes bis in die Antike.

Heute gelten die Zweige der Myrte vor allem als Symbol für grenzenlose Liebe, Schönheit, Jugend, Reinheit und Jungfräulichkeit.

Die Sträucher der Myrte lassen sich einzeln toll ins Haar einbinden oder man trägt ganz klassisch einen kompletten Myrtekranz im Haar.

Wer es etwas moderner mag und keine echten Blumen im Haar tragen möchte, findet auch wunderschön designten Haarschmuck, der die Symbolik und Form der Myrte aufgreift.

9. Spitze

Wer sich bereits für ein elegantes Hochzeitskleid aus zarter Spitze entschieden hat, kann diesem Kleid mit schönem Haarschmuck in Spitze noch den letzten Schliff geben.

Doch Vorsicht: Achtet darauf, dass der Haarschmuck nicht zu überladen wirkt, da immer noch das Kleid im Mittelpunkt stehen sollte. Spitze hat eine starke Wirkung und sollte deshalb auch in Kombination mit weiterem Schmuck abgestimmt sein und sparsam eingesetzt werden.

SUCHST DU HOCHZEITSMODE?

Jetzt finden!

Teilst du den Artikel, wenn er dir gefallen hat? Dann haben Deine Freunde auch Spaß daran. Dankeschön!


Die schönsten Schleieralternativen zum Verlieben
Help us and share with love