3 Tipps für die perfekte Sommerhochzeit

. 3 minuten Lesedauer

Bei dem Gedanken an eine Sommerhochzeit kommt Euch sicher auch die Vorstellung von einem wunderschönen, blauen Himmel, zufriedenen Gästen in luftigen Sommeroutfits und Champagnergläsern in der Hand.

Die Vögel zwitschern, der See ruht und Liebe liegt in der Luft. Was Euch dabei vielleicht nicht sofort in den Sinn kommt, sind die gleichen Gäste, schwitzend und sich Luft zufächernd. Lauter Mücken fliegen herum, die Getränke sind nicht richtig gekühlt und Eure traumhafte Torte macht sich in der prallen Sonne ganz langsam vom Acker.

Damit Euch das definitiv nicht passiert und Ihr trotz des eventuell extrem heißen Wetters, Eure Sommerhochzeit im Garten verbringen und rundum genießen könnt, haben wir für Euch die 3 besten Tipps zusammengestellt.

1. Sorgt für die nötige Abkühlung​

Überlegt Euch bei der Auswahl Eurer Location schon von Beginn an, dass es praktisch wäre, sowohl Indoor als auch Outdoor­ Möglichkeiten zu haben. Ein toller Saal, der gleichzeitig aber auch einen schönen Gartenbereich bereithält, bietet sich perfekt für eine Hochzeit im Sommer.

Für die Kaffeetafel im Grünen ist es dennoch, gerade für ältere Gäste, Kinder oder Schwangere, von Vorteil, für ausreichend Schatten zu sorgen. Informiert Euch bei der Location über deren Möglichkeiten (eventuell werden sogar Ventilatoren geboten) oder mietet vielleicht ein schönes Zelt, beziehungsweise einzelne Sonnenschirme.

In die Dekoration könnt Ihr dann kleine, abkühlende Elemente einarbeiten: Mini­Ventilatoren lassen sich dezent hinter dem Blumenschmuck verstecken. Auch für Fächer werden Eure Gäste Euch definitiv dankbar sein. Eine Flasche hübsch verpackte Sonnencreme auf jedem Tisch ist an einem heißen, sonnigen Tag ebenfalls Gold wert.

Für die nötige Abkühlung sorgt auch Eiswasser in großen Glaskaraffen. Diese könnt Ihr mit knalligen Zitrusfrüchten, Minze oder sonstigen Früchten zum Hingucker werden lassen. Je nach Farbmotto Eurer Hochzeit könnt Ihr diese natürlich anpassen.

2. Beschäftigt Eure Gäste und nutzt den Garten

Wenn Ihr das Glück habt, einen beliebten Termin im Sommer zu ergattern, dann nutzt es auch aus. Egal ob eine kleine, familiäre Hochzeit im Garten der Großeltern oder der pompöse Rahmen in einer edlen Seelocation: macht Euch Gedanken darüber, wie Ihr Eure Gäste bei dem heißen Wetter angemessen beschäftigt, ohne dass die Trägheit siegt.

Baut kleine Stationen auf und macht einen Wettbewerb daraus. Dosen werfen, Hula Hoop Reifen, Wasserspiele oder Boule sind tolle Beschäftigungen für Groß und Klein. Zwischen den einzelnen Stationen ist es schön, wenn zur Abkühlung immer wieder kleine Swimmingpools als Belohnung für heiße Füße aufgebaut werden.

Gerade die weiblichen Gäste werden es Euch danken, wenn Ihr im Garten einen Korb mit Flip Flops aufstellt. Wenn Ihr viele Kinder auf Eurer Hochzeit habt, ist es schön, eine Ecke nur für sie einzurichten. Gerade nach den aufregenden Spielen im Garten, ist es sinnvoll, die Kids in einer schattigen Ecke wieder etwas zur Ruhe zu bringen.

Mit der BOX4FUN werden Euch liebevolle Spiele­boxen bereitgestellt, die mit allerhand Kleinigkeiten gefüllt sind. Von Jojo, über Puzzles und Malsets, bis hin zu Seifenblasen oder Dominosteinen ist für strahlende Kinderaugen gesorgt. So toll beschäftigt, können alle Beteiligten zur Ruhe kommen, durchatmen und das Gezwitscher der Vögel genießen, bevor die Party wieder weitergeht.​

3. Bedenkt die Temperaturen bei der Auswahl Eurer Kleidung

Natürlich ist es wichtig, dass sich Eure Gäste am Tag Eurer Hochzeit wohl fühlen. Doch solltet Ihr auch an Euch denken, denn es ist schließlich Euer Tag und es bringt keinem was, wenn Ihr völlig fertig von der Hitze seid. Achtet deshalb unbedingt darauf, dass Ihr Eure Kleiderwahl auf das Wetter abstimmt.

Leichte, fließende Stoffe, wie Seide, bieten sich an und geben ein leichtes Gefühl. Solltet Ihr dennoch nicht auf den ganz großen Auftritt mit Reifrock, Schnürung und Schleier verzichten können, zieht vielleicht in Betracht, Euch nach der Trauung in ein luftigeres Kleid zu schmeißen.

Für Männer gibt es zauberhafte Anzüge in leichtem Leinenstoff, der zudem auch noch optimal zum lockeren Sommermotto passt. Auch beim Styling solltet Ihr die Sonne und die Temperaturen immer im Hinterkopf behalten. Am angenehmsten wird es sicher sein, die Haare romantisch hochzustecken, damit sie Euch nicht im Nacken stören.

Legt auch Ihr immer wieder kleine Pausen zum Runterkühlen ein, denn schließlich wollt Ihr diesen ganz besonderen Tag noch bis in die Morgenstunden voll und ganz genießen.

Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit BOX4FUN

SUCHST DU HOCHZEITSDIENSTLEISTER?

Jetzt finden!

Teilst du den Artikel, wenn er dir gefallen hat? Dann haben Deine Freunde auch Spaß daran. Dankeschön!


3 Tipps für die perfekte Sommerhochzeit
Help us and share with love