Vorschläge für ein spanisches Hochzeitsbuffet

. 1 minute Lesedauer

Mit  spanischen Gerichten verbinden die meisten von uns automatisch den  Gedanken an Sommer, Strand und Sonnenschein. Damit eignet sich ein  spanisches Hochzeitsbuffet perfekt, um Ihre Hochzeitsgäste in entspannte  und ausgelassene Urlaubsstimmung zu versetzen, vor allem wenn Sie Ihre  Hochzeit im Freien feiern.

Die spanische Küche selbst überzeugt durch eine Vielfalt an  regionalen Spezialitäten. Freunde von Fisch und Meeresfrüchten kommen  bei solch einem Hochzeitsessen voll auf ihre Kosten.

Da für spanische Gerichte außerdem meist Fleisch eine wichtige Rolle  spielt, ist es allerdings relativ schwierig, im Zweifelsfall passende  vegetarische Alternativen zu finden.

Als kalte Speisen für ein spanisches Hochzeitsbuffet  eignen sich zunächst verschiedenste Salate: Essen Sie gern  Meeresfrüchte, wählen Sie einen Krabben-, Muschel- oder  Tintenfisch-Salat, ergänzt durch vegetarische Varianten wie Tomatensalat  mit Oliven oder einen Chorizo-Salat mit Artischockenherzen und Melone.

Bekannt und beliebt sind außerdem Tapas, eine vielfältige und  abwechslungsreiche Variante des spanischen Fingerfoods. Typische Tapas  sind zum Beispiel marinierte Fleischspieße, gefüllte Champignons,  Teigtaschen mit verschiedensten Füllungen oder marinierte  Paprikaschoten.

Findet Ihre Hochzeit im ungezwungenem Rahmen statt, können Sie auch die leckeren Tortillas in Ihr Buffet aufnehmen und diese von Ihren Gästen selbst zusammenstellen lassen! Spanische  Speisen für das  Hochzeitsbuffet  Auch bei den warmen Spezialitäten  können Sie auf eine große  Auswahl an spanischen Gerichten für Ihr Hochzeitsbuffet zurückgreifen.  Neben der klassischen Paella, die als Luxusvariante auch gern mit  Austern, Hummer oder Languste serviert werden kann, sind auch  verschiendenste Fisch-Suppen kennzeichnend für die spanische Küche.

Beliebte Fleischgerichte sind unter anderem Hähnchen Baskischer Art,  Andalusisches Rindsragout oder Lammkeule in Kräutern und Wein. Auch die  bereits erwähnten Tapas gibt es ebenfalls in warmer Form.

Sie können sowohl als Hauptgericht als auch als Beilage neben  Kartoffeln und Reis, gereicht werden. Tatsächlich sind diese spanischen  Leckerbissen so vielfältig, dass Sie Ihr gesamtes Hochzeitsbuffet allein  aus Tapas zusammenstellen könnten.Ein  typisch spanisches  Dessert  ist neben Caramellpudding die gebrannte  Mandelcreme. Auch Mandeltorten und sogar Mandelnougat sind beliebte  Nachspeisen. Beliebte spanische Kuchen sind der Mallorkinische  Käsekuchen und frisch gebackener Orangenkuchen.

Möchten Sie Ihren Hochzeitsgästen nicht nur Süßes servieren, lassen  Sie zusätzlich eine Platte mit Früchten arrangieren, von der sich Ihre  Gäste ganz nach persönlichem Geschmack bedienen können.


Vorschläge für ein spanisches Hochzeitsbuffet
Help us and share with love