Ideen für die Präsentation der Sitzordnung

. 2 minuten Lesedauer

Die Frage “Wer sitzt wo?” ist zumeist schon schwierig genug für das Brautpaar. Deshalb haben wir für euch hier ein paar außergewöhnliche Ideen zusammengetragen, wie ihr euren Gästen den Sitzplan präsentieren könnt:

Noch sind gerade hier bei uns in Deutschland klassische Standard-Dekorationen für die Hochzeit ziemlich häufig zu sehen. Je nach Brautpaar und Location wird dem Ambiente mit kleinen Accessoires noch ein Hauch Romantik oder Style verliehen.

Dabei könnt Ihr doch so viel mehr individuell gestalten, als die Farbe der Blumen für Eure Tischdekorationen! Selbst wenn Ihr die Dekoration Eurer Location überlassen wollt, bleiben Euch noch Gastgeschenke, Outfits und die Hochzeitspapeterie um Euren Hochzeitstag zu etwas ganz Persönlichem zu machen.

Die beste Inspiration dafür findet Ihr bei Euch selbst: Ein Hobby, eine Leidenschaft oder vielleicht sogar der Beruf - das, was Euch gefällt und Euch und Eure Beziehung ausmacht, darf auch Eure Hochzeit schmücken!  So wie dieser stilecht auf ein karriertes Blatt gedruckte Sitzplan im Gewand eines Periodensystems der Elemente (bzw. Sitzplätze), über den wir bei Etsy gestolpert sind.

So findet auch ein scheinbar “unhochzeitliches” Thema wie die Chemie ihren perfekten Platz in der Hochzeitsdekoration. Wenn Ihr weniger den Wissenschaften und viel mehr Worten, Spielen und Rätseln zugetan seid, gefällt Euch vielleicht auch dieser Plan für die Sitzordnung bei der Hochzeit: Die Grundlage dafür bietet ein hübsches Scrabblefeld im Vintage-Look, das komplett selbst gedruckt werden kann.

Ein selbstgemachter Tischkarten-Baum

Heute stellen wir euch eine besonders schöne und ungewöhnliche Art vor, euren Hochzeitsgästen die Tisch- und Sitzordnung zu präsentieren: Ein selbst zusammen gestecktes Bäumchen, an dem die sogenannten Escortcards für die Gäste hängen.

Auf jedem Kärtchen steht ein Name und die Nummer seines Tisches. Was ihr dafür braucht: Blumenerde einige Äste und Holzstöcke einen großen Eimer oder Blumentopf Kunstblumen Schleifenband Moos So wird’s gemacht:

Füllt euer Gefäß mit der Blumenerde bis Äste und Stöcke darin sicheren Halt finden. Arrangiert das Moos auf der Blumenerde und schmückt die einzelnen Äste mit der einen oder anderen Blume, am besten in euren Hochzeitsfarben.

Nun können die vorbereiteten Tischkarten gelocht werden und mit farbig passendem Schleifenband an das selbst gemachte Bäumchen gehangen werden. Insgesamt kostet dieses Arrangement nicht mehr als 15€ und 10 Minuten zum Aufbau. Eine wunderschöne, schnelle und äußerst günstige Variante den Hochzeitsgästen euren Sitzplan bekannt zu geben!

SUCHST DU HOCHZEITSKARTEN?

Teilst Du diesen Artikel, wenn er Dir gefallen hat? Dann haben Deine Freunde auch Spaß daran. Dankeschön!


Ideen für die Präsentation der Sitzordnung
Help us and share with love