WEDDYPLACE
A
Premiummappe mit Hochzeitspapeterie erhalten - Kostenlos und versandkostenfrei
MENU
Startseite Checkliste Budget Gäste & Website Dienstleister Wie funktioniert's Nachrichten Magazin Shop Angebote Geschenke
Registrieren Einstellungen
Article Header Image

Geldblume - Schritt für Schritt zum kreativen Geldgeschenk

Die Geldblume ist eine tolle Variante, um Geldgeschenke etwas kreativer zu gestalten. Geld in einen Kuvert legen, kann doch jeder! Wir zeigen Euch mit zwei simplen Anleitungen, wie Ihr Geldscheine falten könnt, sodass tolle Blumen entstehen und Euer Hochzeitsgeschenk zu einem echten Hingucker wird.

Geldblume

Die Geldblume ist die perfekte Idee für Geldgeschenke zur Hochzeit! Hier werden mehrere Geldscheine kunstvoll zu Geldblumen gefaltet - ohne großen Aufwand.

Die klassische Geldblume

Diese Geldblume nennen wir die klassische Geldblume und kann sowohl an einem Geschenk oder auch an Strohhalmen oder Spießen befestigt werden, die dann in eine Vase gestellt werden. Wenn Ihr mehrere Geldblumen dieser Art bastelt, habt Ihr am Ende einen tollen "Blumenstrauß", den Ihr als Hochzeitsgeschenk verschenken könnt.

Geldblume in einer Hand
© Paulina von Bethmann

Das Tolle an den Blumen ist, dass Ihr ein eher unspektakuläres Geldgeschenk super aufwerten könnt und zu einem echten Hingucker macht!

Diese Materialien benötigt Ihr:

  • 3 gleiche Geldscheine
  • Ein kleines Stück Draht (Bastel- oder Blumendraht)
  • Evtl. Spieße oder Strohhalme
  • Evtl. eine Vase, in die Ihr Eure "Blumen" stellen könnt

Anleitung für die klassische Geldblume

Schritt 1: Legt den ersten Schein waagerecht vor Euch hin (mit der Vorderseite nach unten) und faltet ihn horizontal in der Mitte und klappt den Geldschein wieder auf.

Schritt 2: Nun faltet Ihr alle vier Ecken zu der mittleren Hilfslinie hin. Streicht die Kanten sorgfältig nach.

Schritt 3: Faltet nun die untere Kante des Geldscheins zu der Faltkante in der Mitte und wiederholt das gleiche Prinzip mit der oberen Kante.

Schritt 4: Klappt die untere Hälfte des Scheins auf die obere Hälfte und streicht auch hier die Faltkante sorgfältig nach.

Schritt 4 Geldblume - Geldschein
© Paulina von Bethmann

Schritt 5: Geht die Anleitung Schritt für Schritt mit den anderen Geldscheinen durch, sodass Ihr dann drei schmal gefaltete Geldscheine habt.

Schritt 5 Geldblume - Geldschein
© Paulina von Bethmann

Legt die Geldscheine aufeinander und befestigt ein kurzes Stück Draht um ihre Mitte.

Schritt 6 Geldblume - Geldschein
© Paulina von Bethmann

Schritt 6: Jetzt könnt Ihr vorsichtig die einzelnen Blütenblätter der Geldblume öffnen, indem Ihr mit dem Finger in die einzelnen Seiten des Scheins fahrt und mit dem Finger leicht von unten gegen den Geldschein drückt.

Fertig ist Eure erste Geldblume! Ihr könnt auch mehrere Geldscheine falten und anschließend alle Bumen einzeln an Halmen oder Hölzchen befestigen. Oder Ihr klebt die Blumen mit einem Stückchen Klebeband an ein Geschenk. Besonders toll sieht es aus, wenn Ihr Blumen aus unterschiedlichen Geldscheinen, wie zum Beispiel fünf, zehn und zwanzig Euro, habt!

Die Herz-Geldblume

Diese Blume aus Geldscheinen wird aus vier herzförmigen "Blütenblättern" zusammengesetzt und hat auch Ähnlichkeit mit einem vierblättrigen Kleeblatt. Diese Idee ist nicht nur perfekt für das Geschenk zur Hochzeit, sondern kann für jegliches Geldgeschenk umgesetzt werden.

Geldblume Kleeblatt
© Paulina von Bethmann

Diese Materialien benötigt Ihr:

  • 4 gleiche Geldscheine
  • Klebeband

Anleitung für die Herz-Geldblume

Schritt 1: Legt den Geldschein horizontal vor Euch hin und faltet ihn vertikal in der Mitte, in dem Ihr die rechte Seite auf die Linke legt.

Schritt 2: Faltet nun die rechte, obere Ecke zur linken, unteren Ecke, so dass eine Diagonale entsteht. Zieht die Faltung vorsichtig nach und klappt den Geldschein wieder auf, sodass Ihr wieder den halben Schein vor Euch liegen habt.

Schritt 3: Legt die untere, linke Ecke nun zur Mitteldiagonalen, am besten so, dass die Kante circa fünf Millimeter über der Diagonalen liegt und klappt die Faltung wieder auf. Das Gleiche wiederholt Ihr mit der oberen, rechten Ecke.

Zieht alle Faltungen vorsichtig nach, damit Ihr sie im Anschluss noch gut erkennen könnt.

Schritt 4: Faltet den Geldschein wieder auf und streicht ihn behutsam glatt. Findet auf dem Schein die erste, diagonale Falte von der Mitte aus rechts und legt diese Falte des Scheins von hier auf die linke, erste Faltung von der Mitte aus.

Schritt 5: Alle Kanten des Scheins, die "überstehen", werden nun an den vorherigen Faltungen nach hinten umgeklappt, sodass Ihr eine Herzform erhaltet.

Fertig ist das erste Blütenblatt der Geldblume! Die drei anderen Geldscheine werden nun ebenfalls nach dieser Anleitung gefaltet, sodass Ihr schließlich vier gleiche, herzförmige Blütenblätter habt. Diese könnt Ihr anschließend mit den Spitzen zueinander anordnen, sodass eine schöne Blume oder ein vierblättriges Kleeblatt entsteht. Die gefalteten Geldscheine könnt Ihr dann mit ein wenig Klebeband auf eine Karte oder ein Geschenk kleben.

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Nachbasteln und beim Verschenken dieses besonderen Geldgeschenks!

Titelbild: © Paulina von Bethmann