WEDDYPLACE
A
Premiummappe mit Hochzeitspapeterie erhalten - Kostenlos und versandkostenfrei
Article Header Image

Der Wein für die Hochzeit - 10 Tipps rund ums Thema Wein

Von der Wahl der richtigen Weinsorte bis hin zu Tipps gegen Kopfschmerzen am Morgen nach der Hochzeitsfeier – unsere zehn goldenen Regeln rund um das Thema Hochzeitswein helfen Euch durch den Abend.

Braut und Freundinnen stoßen an
Kathleen John ©

Die Weinauswahl ist alles andere als unbedeutend bei der Hochzeitsplanung. Ob wilde Party, stilvoller Abend, oder ein frühes Ende, das Getränk des Abends kann den Unterschied machen.

Damit auch alles gelingt, haben wir Euch 10 Tipps rund ums Thema Wein zusammengestellt. Für trinkfreudige Hochzeitsgäste sind die Tipps übrigens ebenso geeignet, wie für das Hochzeitspaar selbst…

Zehn goldene Regeln zum Wein

Hochzeitstisch gedeckt mit Gläsern und Blumendeko
Weddings by Tim ©

1. Preisklasse

Wägt sorgsam ab, wie teuer Euer Wein sein soll. Oftmals verursachen sehr günstige Weine Kopfschmerzen, während hochpreisige Weinsorten von Euren Gästen vielleicht nicht erkannt und der edle Tropfen nicht entsprechend wertgeschätzt wird. Abhängig von Eurem Budget könnt Ihr euch an einer Preisklasse von ca. 6-14 Euro pro Flasche orientieren.

2. Hochzeitsempfang

Tablett mit Weingläsern
Kathleen John ©

Nach der Trauung wird gerne zum Champagner-Empfang geladen. Wem der Schaumwein aus der Champagne zu teuer ist, kann ebenso andere Schaumweine wie einen guten Sekt oder Prosecco anbieten. In den Sommermonaten Könnt Ihr auch eine breitere Auswahl an Getränken wie Hugo, Aperol Spritz oder eine fancy Sangria zur Erfrischung anbieten.

3. Weinsorten

Die Wahl der perfekten Rebsorte ist gar nicht so einfach. Bietet stets mehrere Weine an – Pflicht sind ein Rotwein und ein Weißwein. Für mehr Auswahl könnt Ihr einen kräftigen und einen leichten Rotwein bzw. einen trockenen und einen lieblichen Weißwein für Eure Gäste bereitstellen. Auch mit einem aromatischen Rosé auf der Hochzeit könnt Ihr Eure Gäste verzücken.

Bietet Ihr mehrere Weine an, empfehlen wir, mit einer Weinkarte durch Chardonnay Pinot und Co zu führen.

4. Weinprobe

Testet die Weine, bevor Ihr sie für Euren großen Tag bestellt.

TIPP

Viele Weinhandlungen und Winzer bieten Entdeckerpakete bzw. spezielle Hochzeitspakete an. Abgestimmt auf Euer Hochzeitsmenü könnt Ihr verschiedene Weine mit nach Hause nehmen und in Ruhe testen. Nehmt Euch dafür Zeit und am wichtigsten: Habt Spaß!

Sich küssendes Brautpaar mit Weingläsern
Weddings by Tim ©

Ob Ihr nun begeisterte Weinliebhaber und wahre Weinkenner seid oder gerade erst ins Weinbusiness einsteigt, wichtig ist, dass Euch der Wein schmeckt, also macht Euch nicht zu viele Gedanken und genießt die Weinprobe.

TIPP

Wenn Ihr sichergehen wollt, auch den Geschmack der Gäste zu treffen, ladet doch einfach zwei oder drei Freunde ein, die auch zur Hochzeit kommen und probiert die Weine gemeinsam.

5. Weinmenge

Kübel mit Sekt Wein und Bierflaschen
Kathleen John ©

Bestellt stets etwas mehr Weinflaschen beim Winzer als Ihr benötigt. Sollte die Hochzeitsfeier feuchtfröhlicher ausfallen als gedacht, könnt Ihr leicht auf die Reserve zurückgreifen. Zudem ist der Hochzeitswein eine schöne Erinnerung an die Feier, die dem Brautpaar noch viele Jahre lange Freude bereiten wird.

In der Regel könnt Ihr davon ausgehen, dass circa die Hälfte Eurer Gäste aktiv Wein auf der Feier trinkt und dann könnt Ihr ungefähr eine Weinflasche pro Kopf rechnen. Aber Ihr kennt Eure Gäste natürlich am besten und jede Hochzeit ist anders. Macht am besten eine Liste wer Eurer Meinung nach alles Wein trinken wird und versucht dann danach zu kalkulieren.

6. Hochzeitsmenü

Achtet bei der Auswahl des Weins darauf, dass er zu den verschiedenen Gängen Eures Hochzeitsmenüs passt, aber auch alleine getrunken werden kann. Die Hochzeitsfeier dauert schließlich die ganze Nacht.

Platte mit Brot und verschiedenen Aufschnitten
Feast of Eden ©

Für alle Neulinge auf dem Gebiet: hier eine kleine Zusammenfassung an Empfehlungen, welcher Wein zu welchen Speisen passt. So könnt Ihr Eure Weine wie echte Weinkenner passend zum Menü wählen.

  • Wein und Fleisch: Beim Wein passend zum Fleisch wird in der Regel empfohlen zu hellem Fleisch, wie Geflügel, Weißwein zu servieren und zu rotem Fleisch, Braten und Wild, Rotwein anzubieten.
  • Wein und Fisch: Zu Fisch harmoniert wunderbar ein Weißwein, wie zum Beispiel ein leichter Riesling mit zitrus-Aroma oder ein Weißburgunder.
  • Pasta und Wein: Zu Pasta passen samtig-fruchtige bis mild-säuerliche Rotweine ausgezeichnet.
  • Asiatisch angehauchte Gerichte und Wein: Blumig-aromatische Weißweine gehen mit der  exotischen Asia-Küche eine spannende Liaison ein.
  • Wein und Dessert: Auch zum Dessert sollte ein passender Wein gewählt werden, dabei eignen sich leichte Weine für eher milde Nachspeisen, wohingegen kräftige schokoladige Nachspeisen, zum Beispiel durch einen kräftigen Rotwein, unterstrichen werden können.

7. Weinglas-Etikette

Für Gläser gilt die gleiche Reihenfolge wie beim Besteck: Man arbeitet sich von außen nach innen vor. Stehen mehrere Gläser bei der Hochzeit bereit, so wird das äußere Glas für das erste Getränk verwendet.

Auch die Wahl des richtigen Glases passend zum Wein gehört zur Weinglas-Etikette. Rotweingläser haben in der Regel einen großen, bauchigen Kelch und auch eine große Öffnung. Dies vergrößert die Oberfläche vom Rotwein und ermöglicht eine optimale Belüftung und so eine optimale Entfaltung des Aromas.

Weißweingläser haben hingegen in der Regel einen kleineren Kelch, da Weißwein selten belüftet werden muss. Hier spielt hingegen der Stiel eine wichtige Rolle, da Weißwein gut temperiert getrunken wird und die Temperatur möglichst wenig beeinflusst werden soll. Daher ist es bei Weißwein auch besonders wichtig, das Glas ausschließlich am Stiel festzuhalten, um den Wein nicht aufzuwärmen.

zwei Weingläser mit Marmeladenglas
Weddings by Tim ©

8. Weinflecken

Bei einer ausgelassenen Feier kann natürlich auch schnell mal was daneben gehen. Da muss gerade bei Rotwein schnell gehandelt werden. Die roten Weinflecken gehen häufig nur schwer raus und das teure Outfit für die Hochzeit soll ja nicht langfristig ruiniert sein. Erste Hilfe für tollpatschige Weintrinker bieten große Mengen an Salz oder klarer Glasreiniger. Am besten sofort auf dem roten Weinfleck einziehen lassen.

9. Hochzeitsgeschenk

Das Geschenk auf der Wunschliste des Brautpaares ist gekauft, aber man möchte als Gast nicht mit leeren Händen auf der Hochzeit erscheinen? Eine Flasche Wein bietet sich als kleines zusätzliches Hochzeitsgeschenk für das Brautpaar stets wunderbar an.

10. Katerhilfe

In geselliger Runde, mit Freunden und Familie des Hochzeitspaares, trinkt man gerne einmal mehr als gewohnt. Trinkt daher während der Hochzeitsfeier immer auch ein paar Schluck Wasser zum Wein oder Sekt.

Auch wenn es banal klingen mag, vergesst nicht ausreichend zu essen. Gerade das Brautpaar hat häufig viel zu tun, um mit allen Freunden und Bekannten zu reden und da kann man schon mal vergessen ausreichend zu essen.

TIPP

Eine Flasche Wasser vor dem Einschlafen hilft auch am Morgen danach, einen klaren Kopf zu bewahren.

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Trinken und Genießen der alkoholischen Köstlichkeit! Cheers!