So könnt Ihr Euer Brautkleid reinigen und lagern

. 3 minuten Lesedauer

Viele Bräute fragen sich nach der Hochzeit, wie sie am besten ihr Brautkleid reinigen und lagern können. Hochzeitskleider sind tolle Erinnerungen, aber natürlich auch empfindlich. Wenn Ihr Euer Brautkleid für die Ewigkeit bewahren wollt, dann ist die richtige Reinigung und Lagerung natürlich besonders wichtig.

Für Euer Traumkleid habt Ihr bestimmt eine ganze Menge Geld auf den Tisch gelegt. Also solltet Ihr natürlich nicht beim Brautkleid reinigen mit dem Sparen anfangen. Gebt Euer Brautkleid am besten in eine professionelle Reinigung und nutzt keine billigen Plastiktüten, um es einzulagern. Vielleicht habt Ihr so das Vergnügen, Euer Brautkleid nochmal bei der Hochzeit Eurer eigenen Kinder in voller Pracht zu bestaunen.

Euer Brautkleid reinigen lassen

Einige Reinigungen haben sich auf das Reinigen von Hochzeitskleidern, Abendkleidern und Brautkleidern spezialisiert. Maschinen kommen dabei kaum noch zum Einsatz. Die Flecken werden von Hand und besonders schonend und sorgfältig entfernt. Stoff und Applikationen werden so geschont.

Denn eins ist in jedem Fall sicher: Wahrscheinlich kein Brautkleid übersteht die Hochzeit fleckenfrei! Ob es nun die Kirsche von der Hochzeitstorte ist, die auf den Schoß plumpst, der Sekt, der beim Lachen über den Rand schwappt oder schokoladige Kinderhändchen, die das Kleid erkunden. Da kann das Kleid noch so schön und edel sein, darüber solltet Ihr Euch von Anfang an bewusst sein.

Sprecht das Thema Brautkleid reinigen am besten beim Kauf direkt mit an. Viele Brautgeschäfte haben eine eigene Reinigung, bzw. arbeiten mit einer bestimmten Reinigung zusammen. Da könnt Ihr Euch sicher sein, dass Ihr Euer geliebtes Kleid auch in die richtigen Hände gibt und vielleicht springt ja sogar noch ein Special-Preis dabei heraus.

Die richtige Lagerung des Hochzeitskleides

Bei der Lagerung eines Brautkleides müssen wichtige Regeln beachtet werden, schließlich soll es auch in einem oder zehn Jahren noch schön und weiß aussehen. Viele gehen sicher davon aus, dass es sinnvoll ist das Brautkleid in großen Platiktüten sicher im Schrank zu verstauen. Tatsächlich aber können diese Tüten Weichmacher enthalten und ausdünsten. Durch diese Chemikalien kommt es bei dem Brautkleid zu unschönen Gelbfärbungen. Bei Vakuumtüten kann es durch Kondensation zu hässlichen Stockflecken in der Brautmode kommen.

Besser eignen sich große Baumwolltaschen. Krempelt Euer Brautkleid von innen nach außen und hängt es in einer großen Baumwolltasche in den Kleiderschrank. Durch den dichten Baumwollbezug werden nicht nur Schädlinge abgehalten, sondern er verursacht auch keine hässlichen Flecken und Verfärbungen.

Und die schwerwiegenden Fälle?

Bei einem schweren Hochzeitskleid werden die Nähte durch das lange Hängen im Schrank brüchig. Deshalb empfehlen wir hier die Aufbewahrung im Liegen. Zusätzlich solltet Ihr das Kleid nach der Hochzeit in säurefreies, weißes Papier aus Seide einschlagen und mit genügend Platz in einen säurefreien Spezialkarton einlegen. Dafür gibt es auch spezielle Brautkleidboxen.

Normale Kartons sind nicht geeignet, auch hier kann der empfindliche Stoff durch säurehaltige Substanzen angegriffen werden. Schade um das schöne Kleid!

Die Aufbewahrungsmethode in einer speziellen Box garantiert eine besonders schonende Lagerung und eignet sich auch für Abendmode. Das Brautkleid ist auch nach Jahren noch strahlend weiß und präsentiert sich ohne Vergilbungen und Stockflecken.

Das solltet Ihr beachten:

  • Das Kleid einmal im Jahr in neues Seidenpapier einpacken
  • Eine dicht verschließbare Box wählen
  • Keine Duftbeutel hinzufügen
  • Schleier, Schuhe etc. separat aufbewahren, nicht dazu legen!
  • keiner Feuchtigkeit aussetzen

So habt Ihr sicher auch noch Jahre später Spaß an Eurem Hochzeitskleid.

Das Brautkleid als Dekoration

Ein Trend, der sich immer mehr abzeichnet: Das eigene Brautkleid dekorativ in den eigenen vier Wänden zu präsentieren. Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten, z.B. in einem Schaukasten zum Aufhängen oder in einer gläsernen Vitrine zum Aufstellen. Auch eine Schneiderpuppe könnte das eigene Kleid tragen und somit zum Hingucker werden. Accessoires wie Haarschmuck, Gürtel o.ä. drapiert man einfach direkt drum herum.

Sieht toll aus und weckt garantiert täglich Erinnerungen! Bitte vergesst aber nicht, es vor direkter Sonneneinstrahlung zu schützen, da das Kleid sonst ausbleichen kann.

Grundsätzlich muss auch erwähnt werden, dass dies keine Methoden der sicheren Aufbewahrung sind – sie dienen wirklich nur der reinen Dekoration.

Wir von WeddyPlace bringen die Hochzeitsplanung auf ein ganz neues Level. Unsere Berufung ist die pure Leidenschaft für Hochzeiten! Das unendliche Glück in den Augen unserer zufriedenen Bräute inspiriert uns täglich aufs Neue, Eurer Hochzeit den perfekten Rahmen zu geben, damit der schönste Tag im Leben rundum perfekt wird.

Und wenn auch Ihr noch nach den passenden Dienstleistern für Eure Hochzeit sucht? Dann stellt uns gern eine kostenlose und unverbindliche Anfrage über den kostenlosen Hochzeitsplaner.


So könnt Ihr Euer Brautkleid reinigen und lagern
Help us and share with love