Kosten DJ Hochzeit – Der ultimative Preisvergleich für Eure Feier

Hochzeits-DJs sorgen mit ihrer Musik für die richtige Stimmung, bringen die Gäste zum Tanzen und unterstreichen die besonderen Momente. Aber wie hoch sind die Kosten eines DJs und wie findet Ihr den richtigen Profi für Eure Feier?

Ich weiß, wie schwierig es sein kann, ein Gefühl für die Kosten einer Hochzeit zu bekommen. Daher möchte ich Euch in diesem Artikel eine hilfreiche Übersicht mit an die Hand geben und Euch zeigen, worauf Ihr bei der DJ-Suche achten solltet.

5 plausible Gründe für einen Hochzeits-DJ

Warum solltet Ihr überhaupt einen Hochzeits-DJ engagieren? Reicht es nicht, eine coole Playlist anzulegen und diese dann bei der Party abzuspielen?

Klar, auch eine einfache Playlist ist möglich. Allerdings ist es vorab oft schwierig einzuschätzen, wie Eure Gäste drauf sind und welches Lied zu der Stimmung auf der Feier passt.

  1. Fingerspitzengefühl & Flexibilität: Ein DJ oder eine DJane kann in der Regel mit viel Fingerspitzengefühl die besten Songs für den richtigen Moment wählen und vor allem auch flexibel auf die Stimmung reagieren. 
  2. Coole Übergänge: Er oder sie schafft außerdem tolle Übergänge und wählt Lieder passend zueinander aus, die dann hintereinander abgespielt werden. So entstehen keine abrupten Wechsel, wie wenn Ihr eine Playlist im Shuffle-Modus abspielt.
  3. Mehr Entspannung: Ihr und Eure Gäste könnt Euch ganz aufs Feiern und Tanzen konzentrieren – keiner muss spontan die Playlist anpassen oder Songs der Warteschlange hinzufügen.
  4. Professionelle Technik: DJs kennen sich mit dem Musik-Equipment bestens aus und bringen in der Regel ihre professionelle Technik, wie passende Lichter, ein DJ-Pult und eine hochwertige Musikanlage, mit.
  5. Individualität: Bereits vor der Hochzeit könnt Ihr Eure Musikwünsche und die Eurer Gäste sammeln und an Euren Hochzeits-DJ weiterleiten. Auch welche Genres Ihr Euch auf keinen Fall wünscht, solltet Ihr Eurem DJ oder Eurer DJane mitteilen. Die Profis erstellen dann einen Mix, der ganz auf Euch zugeschnitten ist.
Professionelles DJ-Pult für die Hochzeitsfeier
Mit einem professionellen DJ-Pult sind coole Übergänge und tolle Musik-Mixes möglich.

In unserer Podcast-Folge “Musik auf der Hochzeit: Was Ihr beachten solltet” geben Elnora und Svenja Euch wertvolle Tipps rund um die Hochzeitsmusik:

Podcast-Folge: Flitterwochen planen

DJ-Preise auf einen Blick

Wie bei allen Dienstleistungen können die Preise sehr unterschiedlich ausfallen. Beim Hochzeits-DJ sind diese von verschiedenen Faktoren abhängig, wie:

  • Dauer des Einsatzes 
  • Anfahrtskosten (ggf. auch eine Übernachtung)
  • Aufbau 
  • Verwendetes Equipment
  • Erfahrung des DJs
  • Saison & Verfügbarkeit
DJ Preise: Hinweis
Die meisten DJs bieten für Hochzeiten und Feiern bestimmte Preispakete mit einer vorher abgestimmten Dauer an. Beachtet allerdings, dass Mehrkosten entstehen, wenn Ihr überzieht oder spontan verlängern möchtet, daher lieber gleich länger buchen.

Die Hochzeits DJ Kosten im Überblick

Bei Hochzeits DJs gibt es drei ungefähre Preiskategorien, die von der Erfahrung des Profis abhängig sind. 

Hochzeits-DJ Preise je nach Erfahrung

  • Hobby-DJ: circa 500 Euro
  • Erfahrener DJ: 600 bis 1400 Euro
  • Profi DJ oder hauptberuflicher DJ: 1500 bis 3000 Euro und mehr
Brautpaar beim Auszug nach der Trauung

Kosten Hochzeit

Der ultimative Guide zur Budgetplanung
Hier ansehen: Kosten Hochzeit – Der ultimative Guide

DJ oder Band? Der Preis-Vergleich

Wie bei den DJs gibt es auch Unterschiede bei den Preisen von Hochzeitsbands. Hier hängen die Preise natürlich auch von Equipment, Bekanntheit und Erfahrung ab. 

Ausschlaggebend ist hier aber vor allem die Größe der Band und wie viele Musiker Ihr bezahlt. 

Generell müsstet Ihr aber bei einer Hochzeitsband etwas mehr Budget einplanen als bei einem Hochzeits-DJ. Die Band-Kosten liegen in der Regel zwischen 1500 und 3000 Euro, können aber auch 4000 Euro übersteigen. 

Die Entscheidung “DJ oder Band?” ist aber vor allem eine sehr persönliche und Geschmackssache. Wenn Ihr Live-Musik liebt, gerne auf Konzerte geht – dann ist eine Band die perfekte Wahl für Euch.

Bräutigam hebt seine Braut hoch
Musik ist Geschmackssache und somit auch die Entscheidung für Eure Hochzeit.

Wenn Ihr allerdings gerne in Clubs geht und am liebsten zu EDM, Dubstep, Techno usw. feiert – dann kann ein Hochzeits-DJ am besten auf Eure Musikwünsche eingehen. 

Ihr liebt beides? Dann empfehlen wir Euch eine Kombination aus Band und DJ. So kann die Band die Party eröffnen und für ordentlich Stimmung sorgen. Im weiteren Verlauf des Abends (und der Nacht) übernimmt dann der DJ, zu dessen Musik ihr bis in die Morgenstunden feiern könnt. 

In unserer Podcast-Folge “DJ oder Band zur Hochzeitsfeier?” gehen Freddy und Svenja auf diese große Frage ein und geben hilfreiche Empfehlungen:

So findet Ihr Euren Hochzeits-DJ

Ihr habt ein gutes Gefühl für die Preise eines DJs und anderen Musik-Profis bekommen, aber wie findet Ihr nun Euren Hochzeits-DJ?

5 Tipps für die DJ-Buchung

  1. Fragt Freunde und Bekannte nach Empfehlungen.
  2. Nutzt Online-Tools, wie den WeddyPlace Marktplatz, und achtet auf Bewertungen und Rezensionen.
  3. Holt Euch von einer engeren Auswahl an Profis unverbindliche Angebote ein.
  4. Führt persönliche Gespräche, um zu schauen, ob es passt. 
  5. Prüft Verträge auf die Stornierungsbedingungen, wie zum Beispiel Ersatz im Krankheitsfall und wann welche Zahlungen fällig sind. 
Tanzende Hochzeitsgäste mit der Braut
Berücksichtigt diese Tipps, damit bei der Hochzeitsfeier alles rund läuft.

Sparpotential bei Hochzeits-DJs

Musik und Entertainment sind ein großer Kostenfaktor bei der Hochzeit. Mit diesen Tipps könnt Ihr die Kosten etwas niedriger halten: 

  • Saison: In der Hochsaison, Mai bis September, sind alle Hochzeitsdienstleister*innen sehr gefragt. Die Preise sind hier besonders hoch, im Vergleich zu den Monaten Oktober bis April.
  • Equipment: Um Kosten zu sparen, könnt Ihr eigenes Equipment bereitstellen oder die Technik-Ausrüstung extern günstig mieten. Sprecht Euch hier aber unbedingt vorher mit dem DJ ab, was er überhaupt benötigt.
  • Frühzeitig buchen: Fragt den Hochzeits-DJ früh genug an, um von eventuellen Frühbucherrabatten zu profitieren. 

Der Hochzeits-DJ oder die Hochzeits-DJane hat einen maßgeblichen Einfluss auf die Stimmung bei Eurer Hochzeit. Es ist daher super wichtig, dass Ihr jemanden wählt, wo Ihr ein sehr gutes Gefühl habt und wo es Eurer Meinung nach super passt.

Die Kosten sind hier also nur einer von vielen Faktoren, die Ihr bei der Suche berücksichtigen solltet. Damit Ihr mit der Dienstleistung am Hochzeitstag am Ende auch zu 100% zufrieden seid.

Ich hoffe, Euch haben diese Tipps und Übersichten weitergeholfen. Lasst mich gerne wissen, wenn Ihr noch Fragen oder Anmerkungen habt. Dazu könnt Ihr Euch jederzeit an uns via E-Mail wenden an: community@weddyplace.com!

Inhaltsverzeichnis