Ideen für den Junggesellinnenabschied

. 2 minuten Lesedauer

Es ist Tradition dass beide, Braut und Bräutigam, vor  der Hochzeit nochmal groß mit ihren engsten Freunden feiern – und zwar  ohne den anderen! Der Junggesellen- oder Junggesellinnenabschied ist die  letzte Feier als ‘Single’. Der Abend sollte von einem guten Freund(in)  oder dem Trauzeugen organisiert werden. Hier findet ihr einige Ideen für den Junggesellinnenabschied.

Den Tag/Abend könnt Ihr so individuell gestalten, wie Ihr wollt,  schließlich seid Ihr die Hauptperson – aber es gibt ein Paar  grundsätzliche Regeln für den Junggesellinnenabschied:

1. Es sollte irgendetwas passieren, das der Braut peinlich ist. Sie  muss etwas Peinliches anziehen oder machen (am besten beides).

2. Die Braut sollte sich trotz der peinlichen Aufmachung noch sexy fühlen.

3. Das Paar muss unbedingt getrennt sein – zumindest für den Anfang des Abends.

Was tragen? !

Wenn Ihr  ausgehen wollt, ist es lustig, wenn die Braut etwas bestimmtes anziehen  muss. Das könnte z.B. ein sexy Oberteil sein, das eine Freundin für sie  ausgesucht hat, oder ein weißes T-Shirt, worauf sie Unterschriften oder  Aufzeichnungen von Männern sammeln muss.

Es könnte auch ein Kostüm sein – wie bei Party Teufel: ein Shop der  sich auf Accessoires für Junggesellenabschiede spezialisiert hat, z.B.  ein Bunnykostüm oder Teufelshörner mit Brautschleier. Bevor Ihr (die  Trauzeuginnen oder Freundinnen) viel Geld für so was ausgebt, überlegt  euch aber, ob die Braut es wirklich tragen würde.

Was tun?

Die  Braut soll sich während ihrer Hochzeit immer wunderschön fühlen –  dieses einmalige Gefühl haben, die schönste Frau im Raum zu sein. Dieses  Gefühl soll durch die vielen Fotos, die gemacht werden, unterstrichen  werden – meistens ist es für die Braut dass erste Mal im Leben, dass sie  von einem professionellen Fotografen fotographiert wird. Die  Junggesellinnen Abschiedsfeier könnte eine gute Gelengenheit sein,  dieses Gefühl mit Freundinnen zu teilen.

Ihr könnt z.B. einen Wellness Abend machen mit Maniküre und Make-Up  Tipps – es ist auch ein guter Zeitpunkt neues Makeup oder Frisuren für  die Hochzeit zu probieren. Wenn ihr einen Schritt weiter gehen wollt,  lasst Euch auch fotografieren.

Foto Hollin aus Berlin hat das Konzept  ‚Pretty Woman Partys‘  entdeckt. Die Visagistin von Foto Hollin stylt Eure Haare, macht ein  professionelles  Makeup und die Fotografen machen professionelle Fotos  von Euch, die Ihr Euch auch sofort ansehen könnt. Mit einer Gruppe von  6-8 Freundinnen kostet es 25€ pro Person, dazu weitere 20€ pro Foto.

Dazu solltet ihr Euch verwöhnen mit leckerem Essen und frischen Cocktails. Passend zum Anlass gibt es zum Beispiel von Jules Mumm leckere Cocktail-Ideen zum selbst mixen.

Alles mit Stil !

So gut gestylt könnt Ihr dann nicht einfach zu Haus bleiben…

Überlegt Euch für den Abend eine Limousine zu mieten. Wenn Ihr eine  größere Gruppe seid, dann unterscheidet sich der Preis nicht im  Vergleich zu mehreren Taxifahrten – und es macht viel mehr Spaß! Fangt  mit einer Fahrt durch die Stadt an und lasst sie am Besten in einer  beliebten Bar oder einem angesagten Club enden. Am besten Ihr plant es  schon im Voraus und versucht Eure Gruppe auf eine Gästeliste zu setzen,  so dass am Abend selbst alles ganz entspannt abläuft.

Für das Gewisse Extra schaut unbedingt auf unserer Facebook-Seite vorbei, es gibt jeden Freitag ein tolles Paket von Jules Mumm zu gewinnen für Euren großen Junggesellenabschied!

PLANST DU EINEN JGA?

Jetzt finden!


Ideen für den Junggesellinnenabschied
Help us and share with love