WEDDYPLACE
A
Premiummappe mit Hochzeitspapeterie erhalten - Kostenlos und versandkostenfrei
MENU
Startseite Checkliste Budget Gäste & Website Dienstleister Wie funktioniert's Nachrichten Magazin Shop Angebote Geschenke
Registrieren Einstellungen
Article Header Image

Die Hochzeitskutsche - Die romantische Alternative zum Hochzeitsauto

Seien wir mal ehrlich, romantischer, als vor und/oder nach der Kirche mit einer Hochzeitskutsche zu fahren, geht es nicht. Das Geräusch der Hufen, der traditionell angezogene Kutscher und die frische Luft haben eine Atmosphäre, die seinesgleichen sucht. Die Hochzeitskutschfahrt ist nicht nur Tradition, sondern einfach ein Gefühl. Was bei einer Hochzeitskutsche alles zu beachten ist, wie viel sie ca. kostet und welche Arten es gibt, erfahrt Ihr hier.

Wieso eine Hochzeitskutsche mieten?

Sollte Eure Kirche, der Ort der freien Trauung oder das Standesamt weiter als 500m von Eurer Hochzeitslocation weg sein, lohnt es sich einen Transport zu mieten oder ihn selbst zu organisieren. Die Braut hat meistens hohe Schuhe an und da ist langes laufen oft keine so gute Idee. Außerdem möchte man natürlich mit dem Weg nicht allzu viel Zeit vom kostbaren Hochzeitstag verschwenden.

Als Transportmöglichkeit kann man natürlich jede mögliche Art nehmen, es sind keine Grenzen gesetzt. Vom Boot (sollte dies möglich sein) über Fahrrad, Motorrad, Auto bis eben zur Hochzeitskutsche mieten. Und genau diese Hochzeitskutsche hat viele Vorteile.

Eine weiße Kutsche vor einem Schloss

Zum ersten bringt sie den perfekten Prinz und Prinzessinnen Moment und macht Eure Hochzeit zu einer Märchenhochzeit. Wer liebt nicht die alten Filme oder auch die "royalen Hochzeiten", in denen das frischgebackene Brautpaar auf die weiße Kutsche mit 4 Schimmeln steigt und so von allen bejubelt und gesehen werden kann? Genau dieser Moment kann durch eine Hochzeitskutsche erzeugt werden und ist wahrscheinlich der einzige im Leben.

Zum zweiten ist die Kutschfahrt, neben dem romantischen Aspekt, der perfekte Zeitpunkt, um sich zu zweit nach der Kirche, der freien Trauung oder dem Standesamt zu besinnen und sich die Schönheit des Tages vor Augen zu führen. Eine Autofahrt geht deutlich schneller und die meisten Brautpaare lieben aber genau diese ruhigen Minuten, in denen die frische Luft und das Schnauben der Pferde einen runterkommen lässt.

TIPP

Solltet Ihr planen, eine Hochzeitskutsche zu mieten oder Euch eine wünschen, solltet Ihr unbedingt auf die Jahreszeit achten. Im Winter sind Hochzeitskutschfahrten meistens zu kalt und auch mit Glatteis können Pferde nicht umgehen. Hier würden wir empfehlen eher auf einen Oldtimer zurückzugreifen.

Arten der Hochzeitskutsche

Natürlich gibt es wie bei allen Fahrwerken hunderte verschiedene Arten. Es gibt einachsige und zweiachsige Kutschen und auch bei der Pferdeanzahl variieren die Kutschen stark. Von einem Pferd bis hin zu 6 ist bei Hochzeitskutschen alles möglich. Jedoch werden meistens nur die Kutschen verwendet, die zwei Achsen haben. Die vier gängigsten Arten für die Hochzeit sind folgende:

Landauer Kutsche

Die Landauer Pferdekutsche hat für 4 Personen Platz, es gibt zwei Sitzbänke, auf denen man sich anschauen kann. Diese Kutsche kann mit oder ohne Verdeck zur Hochzeit gebucht werden und ist super, wenn Ihr zum Beispiel bereits Kinder habt, die mitfahren sollen oder Ihr Eure Trauzeugen oder Eltern mitnehmen möchtet.

Viktoria Kutsche

Die Viktoria hat zwar auch zwei Achsen, besitzt jedoch nur eine Sitzbank, sodass allein Ihr beide Platz findet und nach der Hochzeit mitfahren könnt.

Coupé Kutsche

Die Coupé Kutsche hat ein richtiges Häuschen und ist somit die einzige komplett Wetterfeste Variante der Hochzeitskutschen, die man auch bei schlechtem Wetter für eine Hochzeitsfahrt mieten kann. Es können meistens ebenfalls 4 Personen darin sitzen. Der einzige “Nachteil” liegt darin, dass Ihr von der Außenwelt nicht wirklich gesehen werdet, da die Fenster meist nicht besonders groß sind.

Eine Coupé Hochzeitskutsche auf der Straße

Planwagen

Eine witzige, eher weniger romantische Variante für Hochzeitspaare ist der Planwagen. Hier können meist bis zu 20 Personen mitfahren wodurch bereits die Fahrt zu einem Erlebnis für die ganze Familie wird.

Ein Planwagen im Wald

Bei all diesen Varianten werden in den meisten Fällen (je nach Anbieter) ein oder zwei Pferde, häufig Schimmel, vor die Kutsche gespannt. Ihr habt die Qual der Wahl.

Kosten der Hochzeitskutsche

Im Gegensatz zu einem schönen Hochzeitsauto oder Oldtimer ist die Hochzeitsfahrt in einer Hochzeitskutsche im Preis etwas teurer. Es kommt aber natürlich auf sehr, sehr viele Faktoren an.

Wie weit weg ist der Stall? Wie viele Pferde möchtet Ihr? Was für eine Kutsche möchtet Ihr? Für wie lange? Grundsätzlich befinden sich die Preise zwischen 300 Euro pro Stunde und 700 Euro als Gesamtpreis. Beim Mieten einer Kutsche ist dann aber auch direkt der Kutscher mit dabei und Ihr müsst Euch als Brautpaar um nichts mehr kümmern.

4 Tipps, die bei einer Hochzeitskutsche zu beachten sind

  1. Achtet auf Euren Hochzeitsweg: Wir empfehlen Euch keine Strecken über ca. 10km mit der Hochzeitskutsche zu fahren, da Ihr hier sonst einfach zu lange braucht und sehr kostbare Zeit mit Euren Gästen verloren geht. Bis 10km ist alles perfekt (Fahrtdauer ca. 25min). Außerdem ist auch die Beschaffenheit des Weges wichtig. Schlammige Waldwege sind keine Optimale Strecke für eine Kutsche.
  2. Überlegt Euch Alternativen, falls das Wetter an Eurem Hochzeitstag für eine Kutschfahrt nicht mitspielt
  3. Sprecht unbedingt mit dem Kutscher oder dem Vermieter über seine Erfahrungen und seine Empfehlungen in Eurer Region
  4. Bucht die Kutsche besonders früh, da die Hochzeitsfahrten mit der Kutsche in den Sommermonaten besonders beliebt sind und es zu Wartezeiten kommen kann

Dekoration der Hochzeitskutsche

Natürlich solltet Ihr die Hochzeitskutsche schmücken, damit sie noch festlicher aussieht. Blumenschmuck ist hier eine super Variante und wird meist direkt vom Verleih oder dem Anbieter angeboten, sonst kümmern sich aber auch sehr gerne Eure Floristen um die Hochzeitskutschen. Eine schöne Idee bzw. ein Klassiker, neben dem Blumenschmuck auf dem Verdeck, ist es auch, den Pferden kleine Blumen oder weißes Geschenkband ins Haar zu flechten. So steht einer Märchenhochzeit nichts mehr entgegen.

Eine Hochzeitskutsche ohne Pferde

Wir wünschen Euch Brautpaaren eine wunderschöne Hochzeit, eine bezaubernde Fahrt in Eurer edlen Hochzeitskutsche und eine traumhafte Hochzeitsfeier.